Css Editor Css Editor Css Editor

Homepage Trends 2016

...Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema

Trends entwickeln sich meist aus den Interessen der Gesellschaft in Verbindung mit neuen technischen Möglichkeiten. Plant man eine neue Website zu erstellen oder einer bereits bestehenden den letzten Schliff zu geben, sollte man die aktuellen Entwicklungen nicht außer Acht lassen. Unumstritten ist, dass sich die Website Trends für 2016 stark an der Bedienbarkeit von tragbaren Geräten – sprich Tablets und Smartphones – orientieren. Die Devise „Mobile First!“ bestimmt auch das Jahr 2016.  

In diesem Artikel erhalten Sie einen raschen Überblick über die neuesten Trends im Webdesign. Dazu geben wir Ihnen Hinweise, wie sie diese mittels Homepage-Baukasten am besten umsetzen.

Wix Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Sehr einfache Bedienung
Die schönsten Designvorlagen
Sehr flexible Gestaltung möglich
Über 100 Mio. Kunden weltweit

0,00 €
Dauerhaft kostenlos
Jimdo Homepage Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

0,00 €
Dauerhaft kostenlos

Mobile First: Responsive Design und Endlos-Scrolling

Smartphones und Tablets bieten dem Nutzer die Möglichkeit, von überall auf eine Homepage, sowie auf soziale Netzwerke, Nachrichten und Onlineshops zuzugreifen. Deshalb ist es heute wichtiger denn je, die Website für mobile Geräte anzupassen. Oft findet gerade der erste Besuch einer Website über ein Smartphone statt. Erstellt man seinen Internet-Auftritt mit einem Homepage-Baukasten, kann man vorab ansehen wie ein und dieselbe Website auf einem Smartphone, auf einem Tablet oder auf einem großen PC-Bildschirm aussehen wird.

Die steigende Bedeutung von Smartphones und Tablets hat einem weiteren Trend zum Durchbruch verholfen: dem Endlos-Scrolling. Statt sich mit vielen Klicks durch die Website zu suchen und den Zurück- und Weiter-Button zu verwenden, erlaubt das Endlos-Scrolling, dass man immer auf der selben Seite bleibt – was speziell bei Smartphones und Tablets ein wesentlicher Vorteil ist. Die großen Plattformen wie Instagram, Twitter und Facebook machen es vor: Je weiter man auf der Seite nach unten geht, desto mehr Inhalte werden von unten in die Seite geholt. Sehr gut geeignet ist Endlos-Scrolling unter anderem bei der Bereitstellung von Blogbeiträgen und Nachrichten. Bei vielen Homepage-Baukästen ist diese Option – abhängig von den gewählten Layout-Vorlagen – bereits integriert.


Animationen und Storytelling

Ob kleine Animationen auf der Startseite, animierte Buttons, Schriften und Bilder oder Animationen, die durch Scrolling aktiviert werden: Viele Homepage-Baukästen ermöglichen es in wenigen Schritten, unterschiedliche Elemente auf der Website individuell zu animieren. Häufig findet man in Homepage-Baukästen bereits Vorlagen zu diesen Themen, die sich ganz einfach einbauen lassen. Animationen haben geringere Ladezeiten als Videos und verbessern dadurch vor allem die Nutzung durch mobile Geräte.

Sie unterstützen auch das beliebte Storytelling. Storytelling bedeutet in diesem Zusammenhang, kleine Geschichten mittels verschiedener Elemente auf der Website zu erzählen. Der Nutzer hat dadurch die Möglichkeit interaktiv durch die Website geführt zu werden und lernt in kreativer Art und Weise eine Marke oder ein Produkt kennen. Informationen, die sonst eher strukturiert in einem Artikel oder Blog wiedergegeben werden, erhalten durch diese Visualisierung eine individuelle Note und bleiben im Gedächtnis.


Flat Design, Parallax-Scrolling und Typographie

Weniger ist manchmal mehr. Minimalistische Gestaltung, sogenanntes Flat Design, kann sehr effektiv sein. Es wird auf die realistische Darstellung von Texturen, Verzierungen und Schatten verzichtet. Dafür setzt es auf knallige Farben, Typographie als Gestaltungsmittel und sogenanntes Parallax-Scrolling. Der Trend wurde bereits durch die Gestaltung von Windows 8 sowie die Smartphone-Betriebssysteme Apple iOS und Android bekannt und dürfte sich auch über das Jahr 2016 fortsetzen. Überflüssige Elemente werden von der Website entfernt – das Design legt Wert auf Nutzerfreundlichkeit.

Ein Hauptmerkmal des Flat Design ist die hohe Gestaltungsfähigkeit von Schriften auf der Website. Die freie Auswahl der Schriften wird nun durch alle Browser und den meisten Smartphone-Betriebssystemen unterstützt. Das nutzt Flat Design aus und so findet man einen bunten Mix großer, kleiner, geschwungener oder geradliniger Schriften auf einer Seite. Homepage-Baukästen bieten eine breite Palette an Designs und Schriftarten, welche einfach per Maus-Klick verändert werden können.

Parallax-Scrolling nutzt den Effekt, den wir mit unseren Augen feststellen können, wenn wir beispielsweise beim Zugfahren aus dem Fenster sehen: es bewegen sich einzelne Ebenen der Website unterschiedlich schnell und so entsteht beim Betrachter der Eindruck von Tiefe. Dieser Effekt kann auch mit Animationen unterstützt werden. Auch dieser Trend ist durch Vorlagen der Homepage Baukästen einfach in die Website einzubetten. Beispiele für Websites mit Parallax-Scrolling finden Sie hier: 

http://tati-express.arte.tv/fr...

www.marquonslhistoire.com



Card Layout

Ein weiterer Layout-Trend ist das Card-Design. Dabei werden die Inhalte in einzelne Bereiche, die wie Karten dargestellt werden, eingeteilt. Onlineplattformen wie Pinterest und LinkedIn benutzen es bereits erfolgreich. Sollte es zum Konzept der Website (beispielsweise Reiseblog, Foodblog, Onlineshopping) oder zu einer einzelnen Seite der Website passen, kann es schnell und einfach eingebaut werden. In den vielfältigen Layoutvorlagen der Homepage-Baukästen finden sich viele Beispiele, die individuell optimiert werden können.


Menüführung

Auch bei der Menüführung wird es übersichtlicher – speziell bei mobilen Geräten. Das sogenannte Hamburger Menü versteckt unter dem Symbol von drei waagrechten Strichen die gesamte Menüführung einer Homepage. Bei tragbaren Geräten ist das von Vorteil, da das oft störende Menü nicht mehr mit den Artikeln und Beiträgen überlappt und man es nur dann aufruft, wenn man es braucht. Homepage-Baukästen mit responsivem Design bieten dieses Menü meist an, wenn man die Ansicht für mobile Geräte öffnet.


Avatar Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
05.07.2016
Zuletzt aktualisiert am:
20.09.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.