Homepage Grundlagen Kategorie Homepage Grundlagen Kategorie Homepage Grundlagen Kategorie
  1. Startseite »
  2. Homepage Grundwissen

Grundwissen zur eigenen Homepage

...Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema

Nach dem Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 hatten viele das „Wirtschaftswunder Internet“ bereits abgeschrieben. Doch genau zu dieser Zeit wurde der Grundstein für den Siegeszug von Unternehmen wie Amazon und Google gelegt. Mittlerweile hat sich das Internet nicht nur im Wirtschaftsleben fest etabliert, sondern ist auch aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Dafür sorgten technische Entwicklungen wie flächendeckende Breitband-Anschlüsse (DSL, Glasfaserkabel), Computer im Büro und in vielen Privathaushalten, und nicht zuletzt die Revolution des „Mobilen Internets“ dank Smartphones und Tablets.


Die technische Entwicklung „sozialisierte“ auch den Zugang zur eigenen Webpräsenz. War es vor fünfzehn Jahren noch Programmierern vorbehalten, eine Homepage für sich oder zahlungskräftige Kunden zu erstellen, kann heutzutage jedermann auch ohne großes Budget und Fachwissen seine Internet-Seite selbst erstellen. Möglich wird dies durch Homepage-Baukästen. Sie sind leicht zu bedienen und auch Laien können mit ihrer Hilfe, unabhängig von professionellen Dienstleistern, schnell und kostengünstig den eigenen Internet-Auftritt realisieren.

Wix Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Sehr einfache Bedienung
Die schönsten Designvorlagen
Sehr flexible Gestaltung möglich
Über 100 Mio. Kunden weltweit

0,00 €
Dauerhaft kostenlos
Jimdo Homepage Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

0,00 €
Dauerhaft kostenlos

Definition "Homepage"

Der Begriff „Homepage“ wird im allgemeinen Sprachgebrauch gern auf einen Internet-Auftritt als Ganzes angewendet. Genau genommen leitet sich der Begriff aber von der Startseite der Website ab, die oft als „Home“ bezeichnet wird. Diese Startseite ist eine Art Deckblatt der Website. Online Shops benutzen sie zum Beispiel gerne, um auf Sonderangebote oder saisonale Rabatt-Aktionen hinzuweisen. Private und Firmen-Homepages verwenden häufig ein groß dimensioniertes Bild mit dezenten Animationen zur Begrüßung ihrer Website-Besucher.


Umgangssprachlich steht „Homepage“ jedoch einfach nur für einen Internet-Auftritt, ganz gleich ob Web-Visitenkarte, Online Shop oder Blog. Der Begriff wird gern synonym zu „Website“, „Webseite“ oder „Internet-Seite“ verwendet. Mit einem Homepage Baukasten lassen sich daher auch alle möglichen Arten von Webseiten erstellen, vom Online Shop bis zur Firmen-Homepage.


Bestandteile einer Homepage

Um eine Homepage online zu bringen, bedarf es einiger Technik. Zum einen muss die Homepage erreichbar sein. „Angewählt“ wird sie über ihre Domain, das ist ihre Internet-Adresse. Diese ist, wie eine Telefonnummer, einzigartig. Sie wird entweder von Hand in die Adresszeile des Browsers getippt, oder durch Klicken auf einen Link aufgerufen.


Weiterhin benötigt man Speicherplatz, auf dem man die Daten, die die eigentliche Homepage abbilden, unterbringen kann. Dieser wird auch als „Webspace“ bezeichnet, und wird in ganz unterschiedlichen Größen angeboten. Wer seine Domain und seinen Webspace bei unterschiedlichen Anbietern bucht, muss Domain und Webspace noch selbst mit einander verknüpfen.


Die Daten, aus denen sich die Website zusammensetzt, müssen dann noch mittels spezieller Programme auf den Webspace übertragen werden. Im Regelfall verwendet man dafür einen FTP-Client wie FileZilla (FTP = File Transfer Protocol). Verwendet man außerdem ein Content Management System (CMS) wie WordPress, muss dieses nach dem Hochladen auch noch auf dem Webspace installiert werden.


Für all diese einzelnen Komponenten und Arbeitsschritte bieten Homepage-Baukästen eine Lösung „aus einer Hand“. Angefangen beim Festlegen der eigenen Domain, bis hin zum automatischen Erstellen eines Webspace in der gewünschten Größe für den eigenen Internet-Auftritt. Die innerhalb des Baukastens online vorgenommenen Änderungen und Aktualisierungen werden sofort nach Drücken des „Veröffentlichen“-Buttons wirksam, ohne dass man sich Gedanken über die Details der Daten-Übertragung machen muss.


Gründe für eine eigene Homepage

Für Firmen, Vereine und Organisation ist eine eigene Homepage ein essentieller Bestandteil der Kommunikation nach außen. Mit dem Internet lassen sich bei der Informationsvermittlung oder Kundenakquise alle räumlichen und zeitlichen Grenzen sprengen. Waren zum Beispiel früher Versandhäuser auf das Versenden riesiger, gedruckter Kataloge angewiesen, genügt heute ein Klick im Online Shop. Im Folgenden finden Sie sechs der wichtigsten Gründe, warum ein eigener Internet-Auftritt unverzichtbar für Firmen und Gewerbetreibende ist.

Präsenz zeigen

Aktivitaet

Das Internet ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Daher ist es zumindest im gewerblichen Bereich Pflicht, mit einer eigenen Webpräsenz vertreten zu sein. Viele Kunden möchten sich vor der ersten direkten Kontaktaufnahme über das Angebot oder den Anbieter informieren. Falls hierfür keine eigene Firmen-Homepage oder ein Online Shop vorhanden ist, wird Misstrauen geweckt und der Interessent wendet sich in den meisten Fällen sofort ab.

Kontaktinformationen bereitstellen

Aenderungen

Der erste Schritt ist meist der Besuch der Homepage. Doch wie kann der Besucher danach den nächsten Schritt zur direkten Kontaktaufnahme gehen? Wichtige Telefonnummern, Adresse samt Anfahrtsplan und E-Mail-Adressen lassen sich über die eigene Homepage zentral bereitstellen.

Kompetenz demonstrieren

Bilder

Der erste Eindruck zählt, und dieser erste Eindruck ist meist die Homepage. Ein professioneller Internet-Auftritt zeichnet sich durch ein ansprechendes, übersichtliches Design und informative, fehlerfreie Inhalte aus. Und oft ist es dann genau „dieses eine kleine Quäntchen Zusatzinformation“ auf der Homepage, das am Ende den Unterschied zur Konkurrenz ausmacht.

Multimedialität nutzen

Beratung

In Webseiten können Audio- und Video-Beiträge eingebettet werden. Damit lassen sich Produkte besser präsentieren oder auch Informationen transportieren, die sich in Wort und Bild allein nur schwer oder gar nicht vermitteln lassen. Jede Musiker- oder Band-Website gewinnt durch einen Konzertmitschnitt, jeder Musikalienhändler durch die unmittelbare Vorführung eines neuen Instruments. Und auch die schiere Urgewalt eines Baustellen-Fahrzeugs oder Sportwagens wird in bewegten Bildern zum Erlebnis – anders, als anhand einer Liste voller technischer Daten.

Kundenbindung erhöhen

Design

Die Homepage ist das zentrale Element für weiterführendes Internet-Marketing. Auf der Homepage kann zum Beispiel ein Newsletter angeboten werden und auf die eigenen Social Network Kanäle wie Facebook, Twitter und Co. verlinkt werden, die ergänzend zur Homepage betrieben werden sollten.

Portfolio präsentieren

Expertise

Für viele Kunden sind die Referenzen eines künftigen Geschäftspartners ein wichtiges Entscheidungskriterium. Mit der eigenen Homepage hat man die passende Präsentationsfläche für abgeschlossene Projekte und namhafte Auftraggeber. Das ist effektiver als jede kostenintensive Werbemaßnahme.


Welche Möglichkeiten der Erstellung gibt es?

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Avatar Erstellt von:
Lorenz Graubner
Homepage Experte
Erstellt am:
15.06.2016
Zuletzt aktualisiert am:
11.11.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.