Css Editor Css Editor Css Editor

Homepage erstellen: Offline vs. Online

...Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema

Zur Erstellung einer eigenen Homepage stehen zwei unterschiedlichen Methoden zur Verfügung. Man kann dies online, das heißt im Internet, oder offline, das heißt auf dem heimischen PC, umzusetzen.


Der folgende Ratgeber zeigt die Hauptunterschiede beider Methoden auf, liefert Tipps zu den eventuell benötigten Programmen und geht darauf ein, welche Voraussetzungen man für die jeweilige Methode als Nutzer mitbringen muss.


Offline vs. Online – Was genau bedeutet das?

Online


Bei der ersten Variante wird, wie zum Beispiel in einem Homepage Baukasten, die Erstellung der Homepage oder Änderungen an ihr direkt in einem Browser, wie dem Internet Explorer, vorgenommen. Durch einen Klick auf den Button „Veröffentlichen“ wird die Homepage online gestellt oder die Änderungen übernommen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie von überall aus angewendet werden kann. Alles, was man dazu braucht, ist ein Internet-Zugang um auf beispielsweise den Homepage Baukasten zugreifen zu können. Alle Änderungen an der Homepage passieren auf den Servern des Baukastens, und nicht auf der Festplatte des eigenen PCs.


Offline


Bei der Variante „Offline“ wird die Homepage komplett auf dem heimischen PC erstellt. Dazu ist zunächst kein Internet-Zugang erforderlich. Erst, sobald die Homepage fertig gestellt ist, wird sie auf den Server, auf dem sie untergebracht sein soll, übertragen. Diese Methode ist im Gegensatz zum Homepage Baukasten nicht dezentral. Alle Dateien und die erforderliche Software liegen ja auf den Festplatten des heimischen PC. Während auf einen Baukasten von jedem beliebigen PC mit Internet-Zugang zugegriffen und in ihm gearbeitet werden kann, kann bei der Offline Lösung nur von den PCs aus gearbeitet werden, auf deren Festplatten die benötigten Dateien liegen. Will man von einem anderen PC aus an der Homepage arbeiten, muss man zunächst wieder alle Dateien vom Server downloaden und alle benötigten Programme installieren.


Benötigte Programme

Online


Um mit einer Online Lösung wie einem Homepage Baukasten arbeiten zu können, benötigt man lediglich einen Browser. Ergänzend kann es sinnvoll sein, ein Bildbearbeitungsprogramm wie das kostenlose GIMP oder das kostenpflichtige Photoshop von Adobe zu installieren.


Offline


Um eine Homepage lokal zu erstellen, benötigt man wesentlich mehr Software.


Zunächst braucht man entweder einen schlichten, für Programmiersprachen ausgelegten Editor wie zum Beispiel das kostenlose Notepad++. Mit solch einem Editor wird Programmcode in HTML, CSS und anderen Web Programmiersprachen von Hand geschrieben. Alternativ kann man auch auf professionelle Web Entwicklungswerkzeuge wie das Programm Dreamweaver von Adobe zurückgreifen. Im Gegensatz zu der reinen Textdarstellung des Programmcodes in den einfachen Editoren bieten solche Tools eine grafische Benutzeroberfläche und eine Entwicklungsumgebung, die die Arbeit erleichtern.


Einfache Webseiten, die in HTML und CSS programmiert wurden, lassen sich ohne weitere Werkzeuge lokal im Browser anzeigen. Manche Programmiersprachen wie PHP werden allerdings auf den Servern ausgeführt, auf denen die Homepage gespeichert ist. Um den PHP Code zu entwickeln und zu testen braucht man also eine Art virtuellen Server auf dem heimischen PC, welcher dem PHP Code die erforderliche Umgebung zur Verfügung stellt. Solche Entwicklungsumgebungen, zum Beispiel XAMPP, müssen also zusätzlich auf den PC heruntergeladen und installiert werden. Ohne sie kann weder die PHP Seite angezeigt noch die Funktionsfähigkeit offline getestet werden.


Benötigte Kenntnisse und Aufwand

Online


Die komfortabelste Möglichkeit, eine Homepage online zu erstellen, ist ein Homepage Baukasten. Um einen Homepage Baukasten bedienen zu können, sind keinerlei Progammier-Kenntnisse erforderlich. Wer Grundkenntnisse in gängigen Programmen wie Microsoft Word mitbringt, wird sich schnell mit einem Homepage Baukasten zurechtfinden. Die Bedienung erfolgt weitestgehend mit der Maus, nur zur Eingabe der Texte, die auf der Homepage veröffentlicht werden sollen, wird die Tastatur benötigt.


Der Zeitaufwand zur Erstellung einer kleinen statischen Website mit ca. drei bis fünf Unterseiten liegt in etwa bei vier bis sechs Stunden, je nachdem, wie viel Text sie beinhaltet und wie viel Feinarbeiten vorgenommen werden.


Finanziell belaufen sich die Kosten einer solchen Homepage auf ca. sechs Euro monatlich, im Regelfall ist bereits eine eigene Domain (Internet-Adresse) in den Paketen enthalten.


Offline


Um eine Homepage offline zu erstellen, benötigt man neben den oben angeführten Programmen zumindest auch Kenntnisse in den Programmiersprachen HTML und CSS. Software wie Adobes Dreamweaver erleichtert die Arbeit zwar ungemein, ist allerdings auch nicht billig. Auch der Umgang mit diesen Programmen muss zunächst erlernt werden.


Der Zeitaufwand für die Erstellung einer Homepage offline kann nicht geschätzt werden, da er von den verwendeten Werkzeugen und dem Kenntnisstand des Nutzers abhängt. Es kann allerdings gesagt werden, dass die eigenständige Programmierung einer Homepage in den meisten Fällen ein Vielfaches der Zeit beansprucht, die für dasselbe Projekt unter Verwendung eines Homepage Baukastens benötigt würde.


Auch der finanzielle Aufwand ist schwer zu schätzen, da auch hier die Entscheidung, welche Werkzeuge eingesetzt werden, eine Rolle spielen. Fixkosten entstehen vor allem durch die Web Dienste wie dem Server und der Domain, auf denen die Homepage abschließend veröffentlicht wird. Diese liegen in etwa auf demselben Niveau, wie bei einem Homepage Baukasten.


Fazit

Online kann eine Homepage unabhängig vom benutzten PC erstellt und geändert werden, solange ein Internet-Zugang vorhanden ist. Offline ist dies nur an den PCs möglich, die die erforderlichen Programme installiert und die Dateien, aus denen die Homepage besteht, gespeichert haben.


Online kann unter Verwendung eines Homepage Baukastens eine Website auch von Nutzern mit wenig PC-Erfahrung relativ schnell erstellt werden. Das Ergebnis ist dennoch hochwertig und professionell. Die Entwicklung einer Homepage offline setzt indes viel Vorerfahrung und Lernbereitschaft voraus. Bis zum fertigen Ergebnis vergeht im Vergleich zum Einsatz eines Homepage Baukastens ein Vielfaches an Zeit.


Während der finanzielle Aufwand in den günstigsten Fällen in etwa gleichauf liegt, kann die Offline Lösung bei Verwendung professioneller Werkzeuge wie Dreamweaver von Adobe auch schnell teurer werden. Bei einem Homepage Baukasten sind bei gleichen Preisen aber auch Service Leistungen wie ein Telefonsupport enthalten, der bei Fragen und Problemen weiterhilft. Wer seine Homepage offline selbst erstellt, ist in der Regel auf sich alleine gestellt.



People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: