1. Startseite »
  2. Website erstellen »
  3. Versteckte Seiten einbinden

Homepage Baukasten » Versteckte Seiten

...Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema
Css Editor Css Editor Css Editor

Manchmal kann es sinnvoll sein, eine Unterseite einer Homepage zu verstecken. Doch wie genau macht man das? Um versteckte Seiten zu erstellen sind zwei bis drei unterschiedliche Schritte erforderlich. Sie betreffen zum einen Suchmaschinen, zum anderen die Homepage selbst. Hier die Details.


Suchmaschinen

Suchmaschinen wie Google senden kleine automatischen Programme, meist Crawler oder Bots genannt, auf den Weg, die unablässig das Internet erforschen. Dabei legen sie einen Index bei Google und Co. über die von ihnen besuchten Seiten mitsamt deren Inhalten und Internet-Adressen an. Wird bei Google eine Suche ausgeführt, so wird dieser Index durchsucht und nicht das Internet an sich. Die Betreiber einer Homepage haben einen gewissen Einfluss darauf, wie sich Crawler gegenüber den einzelnen Unterseiten einer Homepage verhalten sollen.


Gesteuert wird dies über die Datei robots.txt, die auf jedem Server, auf dem eine Homepage gespeichert ist, abgelegt wird. Wer seine Homepage von Hand programmiert, muss auch die robots.txt selbst schreiben, bei einem Homepage-Baukasten wird sie automatisch erzeugt. Die Einstellungen für die robots.txt befinden sich bei allen Baukästen woanders, manche Baukästen bieten individuelle Einstellung auch gar nicht an. Hier lohnt es sich, sich im Vorfeld bei dem Anbieter des anvisierten Baukastens zu erkundigen.


In der robots.txt-Datei können einzelne Seiten von der Indexierung ausgeschlossen werden. Es gibt zwar keinerlei Garantie dafür, dass sich alle Crawler daran halten, aber die von Google tun es beispielsweise im Regelfall. Die konkreten Bezeichnungen innerhalb der robots.txt lauten „disallow“ beziehungsweise „noindex, nofollow“.


Wer bei den Einstellungsmöglichkeiten einer Unterseite seiner Homepage innerhalb des Baukastens also beispielsweise „Indexierung durch Suchmaschinen erlauben“ vorfindet, sollte bei einer versteckten Seite hier das Häkchen entfernen. Auch der Support kann sicherlich weiterhelfen, wenn es darum geht eine Web-Seite vor Suchmaschinen zu verstecken.


Navigationsmenü

Wenn die versteckte Seite nicht mehr über Suchmaschinen gefunden werden kann, besteht noch die Möglichkeit, dass sie von Besuchern der Homepage entdeckt wird. Bei einigen Homepage Baukästen wird beim Anlegen einer neuen Seite auch automatisch ein entsprechender Navigationsmenü-Eintrag erzeugt. Dieser sollte natürlich wieder entfernt werden. Ab diesem Moment dürfte die versteckte Seite nur noch über einen direkten Link oder durch Eingabe der genauen Internet-Adresse in den Browser, also beispielsweise den Internet Explorer, erreichbar sein.


Passwortschutz

Um zu verhindern, dass über unerwünschtes Weiterleiten eines direkten Links die versteckte Seite von ungebetenen Besuchern aufgesucht wird, empfiehlt es sich, diese zusätzlich über ein Passwort zu sichern. Dieses Passwort sollte zudem regelmäßig geändert werden.


People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: