Header Experte Header Experte Header Experte
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Ratgeber »
  4. Das Potenzial „Homepage“ (Teil 1/5): Moderne Visitenkarte
04.01.2017 - Ratgeber

Das Potenzial „Homepage“ (Teil 1/5): Moderne Visitenkarte

Der Anteil der Firmen, die eine eigene Website betreiben, liegt in Deutschland seit Jahren konstant bei rund 66 Prozent [1]. Das heißt im Umkehrschluss: Ein Drittel aller deutschen Unternehmen verzichtet auf eine eigene Website. Doch warum? Ein entscheidender Grund hierfür dürfte sein, dass viele Unternehmer die Erstellung einer Website mit hohen Kosten verbinden, aber darin keine konkreten Vorteile sehen. Doch diese konkreten Vorteile gibt es sehr wohl. Neben der Neukundengewinnung profitieren Unternehmen vor allem dadurch, dass sie sich auf ihrer Website professionell präsentieren können.


Wer als Unternehmer erfolgreich werden und bleiben will, braucht vor allem eines: ein gutes Angebot. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Maurerbetrieb handelt, einen Maniküre-Laden, einen Online-Shop oder eine KFZ-Werkstatt. Im Idealfall genügt es, seine Kunden zufriedenzustellen, um dauerhaft erfolgreich zu bleiben. Die zufriedenen Kunden empfehlen das Unternehmen Freunden und Bekannten weiter und so kann sich der Betrieb über eine wachsende Zahl an Stammkunden und regemäßig über neue Kunden freuen!


Was sich in der Theorie wie ein tolles Erfolgsrezept anhört, wird in der Praxis nur selten funktionieren. Der Grund: Ein gutes Angebot haben viele! Und Empfehlungen anderer Kunden sind für viele zwar wichtig, aber längst nicht das einzige Kriterium, nach dem sie einen Anbieter auswählen.

"1&1" Homepage
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

24/7 Telefonsupport inkl.
Sehr einfache Bedienung

1,3
Sehr gut
"Jimdo" Homepage
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Beste Leistung & Funktionen im Test
Beliebtester Anbieter bei Kunden

1,2
Sehr gut

Nicht nur auf Empfehlungen von zufriedenen Kunden verlassen

Interessante Zahlen liefert eine Statistik von Statista.[2] Hier wurden Verbraucher befragt, welche Kriterien bei der Auswahl eines Online-Shops für sie wichtig sind. Kundenbewertungen liegen hier mit 60 Prozent nur auf Platz 8 der wichtigsten Entscheidungskriterien.


Nun lassen sich diese Umfrageergebnisse natürlich nicht 1:1 auf andere Branchen übertragen. Trotzdem gilt auch hier, dass es nicht reicht, mit einem guten Angebot punkten zu wollen. Man muss sich vor allem auch gut verkaufen! Das bedeutet zum Beispiel im Einzelnen:


  • Alleinstellungsmerkmale (USPs) herausarbeiten: Zeigen, was das eigene Unternehmen besonders macht.
  • Leistungen vorstellen: Demonstrieren, welche Vielfalt an Produkten / Dienstleistungen man anbietet.
  • Erfahrung herausstellen: Das Team und die Geschichte des Unternehmens vorstellen, sowie auf besondere Qualifikationen hinweisen.
  • Auf zufriedene Kunden verweisen: Referenzkunden vorstellen, damit sich potenzielle Neukunden ein Bild von der Qualität des Angebots machen können.

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst.


Wie können Firmen von einer Unternehmens-Website profitieren?

Doch wie vermittelt man seinen potenziellen Neukunden all diese Informationen? Zum Beispiel mit einem aufwändig gestalteten Firmen-Prospekt oder mit einem Werbe-Flyer! Allerdings ist die Produktion teuer, die Verteilung aufwändig und der Rücklauf (wichtig für die Erfolgskontrolle) lässt sich nur schwer messen.


Und genau hier liegt ein entscheidender Vorteil, den eine Firmen-Website mitbringt. Dort hat man nämlich alle Möglichkeiten, das eigene Unternehmen und sein Angebot Interessenten vorzustellen und auf diesem Weg Neukunden zu gewinnen.


Wir von Homepage-Baukasten.de haben gemeinsam mit Promio.net eine Studie (Link zur Studie)durchgeführt, in der wir KMU verschiedene Fragen zu ihren Firmen-Websites gestellt haben. Eine dieser Fragen lautete:


Welche Vorteile bietet ein Internetauftritt für Ihre Branche?  Bitte wählen Sie die drei bedeutsamsten Vorteile.

Websites Zur Neukundengewinnung Websites Zur Neukundengewinnung Websites Zur Neukundengewinnung

Moderne Firmen-Broschüre oder moderne Visitenkarte?

Der Vorteil „Moderne Visitenkarte im Netz mit Kontaktinformationen und zur Präsentation von Produkten oder Dienstleistungen“ landet also mit über 85 Prozent Zustimmung auf Platz 2.


Wer seine Firmen-Website als moderne Visitenkarte nutzt, bietet potenziellen Kunden die Möglichkeit, schnell die Kontaktmöglichkeiten zum Unternehmen über das Internet herauszusuchen. Damit hat man zumindest eine wichtige Grundfunktion erfüllt.   


Die Analogie „Moderne Visitenkarte“ sollte für eine Firmen-Website trotzdem nicht genutzt werden, denn sie kann viel mehr als das sein. Wer ein wenig Zeit in die Erstellung und die Gestaltung der Website steckt, erhält als Ergebnis eher eine Art  „Moderne Image-Broschüre“.


Auch in unserer Studie bestätigte sich die Annahme, dass viele Unternehmen trotz der vielen Vorteile auf eine eigene Firmen-Website verzichten. 22 Prozent der befragten kleinen und mittelständischen Unternehmen gaben an, keine eigene Website zu betreiben.


Entscheidend hierfür dürfte sein, dass Unternehmen vor den vermeintlich hohen Investitionskosten und dem großen Aufwand zurückschrecken. Um eine Firmen-Website zu erhalten, müsste man gemäß dieser Unternehmen eine Internet-Agentur beauftragen, mit der man sich mehrfach in Meetings zusammensetzt, um Ziele auszuloten, Inhalte festzulegen, Designvorschläge zu sichten und regelmäßig Fortschritte zu kontrollieren, bis das fertige Ergebnis endlich feststeht.  


Ganz falsch liegen die Unternehmen mit ihrer Befürchtung damit nicht. So kostet, so das Ergebnis der Studie, die externe Erstellung einer Firmen-Website im Schnitt ca. 3.000 Euro. Viel Geld für Unternehmen, die mit knappen Marketing-Budgets kalkulieren müssen.

Kosten Erstellung Kosten Erstellung Kosten Erstellung
Für die externe Erstellung ihrer Website geben Unternehmen im Schnitt 3.355 Euro aus.

Warum Homepage-Baukästen für Unternehmen empfehlenswert sind

Vorteile Vorteile Vorteile

Deshalb nehmen auch immer mehr KMU die Erstellung ihrer Website selbst in die Hand. Moderne Homepage-Baukästen bieten nämlich die Möglichkeit, eine professionelle Firmen-Website ohne Vorkenntnisse selbst zu erstellen. Damit lassen sich nicht nur der Aufwand, der bei der Erstellung einer Firmen-Website durch die Meetings mit Agenturen entsteht, erheblich reduzieren, sondern auch die Kosten. Zudem bieten Homepage-Baukästen auch viele weitere Vorteile


Mit einem Homepage-Baukästen können Firmenchefs oder Mitarbeiter die Erstellung der Unternehmens-Website selbst die in die Hand nehmen. Ob sie sich dabei auf eine Website beschränken, die „nur“ als moderne Visitenkarte gedacht ist und den Besuchern lediglich Kontaktinformationen bereitstellt, oder eine Internetpräsenz erstellen, auf der das Unternehmen und die Leistungen ausführlich vorgestellt werden, liegt dabei in der Hand des Anwenders. Beides ist möglich – je nachdem, wie viel Zeit und Energie man in das Projekt Firmen-Website stecken möchte.


Ein attraktives Angebot finden KMU beim Homepage-Baukasten von 1&1. Dort bietet man nämlich seit kurzer Zeit eine neue Funktion: die Online-Visitenkarte von 1&1 MyWebsite. Wer mit 1&1 seine Firmen-Homepage selbst baut, ist schon nach wenigen Minuten mit den wichtigsten Kontaktdaten im Internet unter der gewünschten Adresse auffindbar – und das schon vor der Fertigstellung der Firmen-Homepage.


Dafür gibt man zu Beginn einfach alle wichtigen Informationen wie Unternehmensname, Anschrift, Telefon­nummer und E-Mail-Adresse an. Diese Informationen werden auf der Online-Visitenkarte dann inklusiv einer Standortkarte von Google Maps angezeigt. Sobald die Website fertig ist, ersetzt sie die Online-Visitenkarte.


Der Vorteil für Unternehmen: Sie profitieren auch dann schon von ihrer neuen Website, wenn sie noch gar nicht fertig ist! Das ist sehr praktisch, denn schließlich kann im Tagesgeschäft immer wieder etwas dazwischenkommen, was die Erstellung der Firmen-Homepage verzögert.  

11 Online Visitenkarte Ger 11 Online Visitenkarte Ger 11 Online Visitenkarte Ger
So sieht eine Online-Visitenkarte aus, die bei 1&1 MyWebsite im Internet angezeigt wird, bis die eigentliche Firmen-Website fertig ist.

Fazit: Selbst von einfachsten Firmen-Websites können Unternehmen profitieren

Selbst wenn man seinen (potenziellen) Kunden nur eine einfache Firmen-Website, also eine Online-Visitenkarte, zur Verfügung stellt, profitiert man vom Internet-Auftritt. Denn nur wer im Internet Präsenz zeigt, kann hier von Kunden auch gefunden werden. Um wirkungsvoll Neukunden zu gewinnen, sollte man jedoch mehr Möglichkeiten seiner Website nutzen – das Unternehmen, das Team und das Leistungsangebot nämlich professionell präsentieren!


Quellenangaben:

[1]  https://de.statista.com/statistik/daten/studie/151766/umfrage/anteil-der-unternehmen-mit-eigener-website-in-deutschland/ 26.10.2016

[2] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/20028/umfrage/kriterien-fuer-die-beliebtheit-von-favorisierten-online-shops/ 26.10.2016

 


Der Autor
Markus Siek Magazin Markus Siek Magazin Markus Siek Magazin
Markus Siek
Ich arbeite seit 2004 als freiberuflicher Journalist. Unter anderem war ich seit der Erstausgabe für das Online-Marketing und E-Commerce-Magazin „webselling“ des Data Becker – Verlags sowie für die „Internet Intern“ regelmäßig als Fachautor tätig. Dabei habe ich unter anderem zu den Themenbereichen „SEO“, „SEA“, „Usabilty-Optimierung“, „E-Mail-Marketing“ und auch „Website-Baukasten“ bereits diverse Hintergrundartikel verfasst, Best-Practice-Beispiele vorgestellt und Experteninterviews geführt.