1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. Wix: So erstellst Du Screenshots von Deiner Homepage

Wix: So erstellst Du Screenshots von Deiner Homepage

Wix Header Wix Header Wix Header

Auch wenn das Internet praktisch überall verfügbar ist: Mitunter kommt es vor, dass man seine durch Wix erstellte Website – oder zumindest Teile davon – auch offline darstellen möchte. Also etwa mittels eines Word-Dokuments, als PDF oder als PowerPoint-Präsentation. Wie bei anderen Homepages kommen dabei auch bei durch Wix erstellten Websites Bildschirmaufnahmen – auf Englisch als Screenshots bezeichnet – ins Spiel. Im Prinzip wird dabei vom Computer-Bildschirm oder Teilen davon eine Aufnahme gemacht, bearbeitet und anschließend in ein Dokument eingefügt. Wie man das bei einer von Wix erstellten Website machst, erfährst Du in der folgenden Anleitung.

Ist das mit Wix möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad:
Einfach
Zeitaufwand:
Ab 5 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 Seite anwählen

Id 747 Screenshot 1 Id 747 Screenshot 1 Id 747 Screenshot 1

Melde Dich mit Deinen Zugangsdaten bei Wix an und gehe in den Website-Editor – also den Bereich, wo Du Deine Homepage standardmäßig bearbeitest. Wähle zunächst aus, von welcher Unterseite Deiner Homepage Du nun einen Screenshot machen möchtest.


2 Vorschaumodus

Id 747 Screenshot 3 Id 747 Screenshot 3 Id 747 Screenshot 3

Da eine Bildschirmaufnahme im Nachhinein nur noch aufwändig bearbeitet werden kann, solltest Du sicherstellen, dass es auf der betreffenden Seite keine Fehler gibt. Wenn alles stimmt, kann oben rechts auf den Vorschaumodus geklickt werden.


3 Screenshot erstellen

Nun sollte Deine Website browserausfüllend angezeigt werden. Die Herausforderung bei Screenshots von Websites ist, dass sich in den meisten Fällen das Format der Website nicht mit dem Bildschirm-Format deckt: Es muss also meist nach oben und nach unten, fallweise auch nach links und nach rechts gescrollt werden. Um eine Bildschirmaufnahme Deiner Website zu erstellen gibt es bei Windows-Rechnern zwei Möglichkeiten:

Screenshot mit der „Druck“-Taste

Mit der „Druck“-Taste kannst Du Total-Aufnahmen Deines gesamten Bildschirms machen. Zuerst solltest Du aber einrichten, was auf Deinem Bildschirm zu sehen ist. Mit einem Klick auf die Taste „STRG +“ vergrößerst Du Deine Website der Breite nach, bis sie den gesamten Bildschirm ausfüllt. Mit „STRG - “ verkleinerst Du das aktuelle Windows-Fenster. Wähle damit den Bereich auf Deiner Seite aus, von dem Du einen Screenshot machen möchtest. Mit der Betätigung der „Druck“-Taste machst Du bei Windows dann eine Totalaufnahme des gesamten Bildschirms, die automatisch in der Zwischenablage gespeichert wird. Mit „STRG V“ kannst die Bildschirmaufnahme anschließend in viele Programme bzw. in unterschiedlichste Arten von Dokumenten einfügen.

Hinweis: Die „Druck“ Taste befindet sich auf Deiner PC-Tastatur oft in der obersten Reihe neben den Funktionstaten (F1 bis F12…). Sie ist oft zweigeteilt, unterhalb der Bezeichnung „Druck“ findest du häufig die Bezeichnung „S-Abf“. Bei Apple-Computern benutzt Du die Tastenkombination „Cmd + CTRL + Shift + 3“, um eine Bildschirmaufnahme in die Zwischenablage zu kopieren.

Screenshot mit dem „Snipping Tool“

Id 747 Snipping Tool Id 747 Snipping Tool Id 747 Snipping Tool

Alternativ kannst Du dem „Snipping Tool“ auf Windows-PCs ganz gezielt bestimmte Ausschnitte auf Deinem Bildschirm wählen, von denen Du dann einen Screenshot machst. Am schnellsten findest Du das Snipping Tool mit der Windows-Suchfunktion. Klicke im Snipping Tool auf „Neu“ und Du kannst den Bildschirm-Ausschnitt der als Screenshot angezeigt werden soll, mit der Maus auswählen. 

Ist der Ausschnitt ausgewählt, wird dieser sofort auf Deinem Desktop angezeigt. Wenn Du jetzt auf „Datei“ und dann auf „Speichern unter…“ gehst, kannst Du den Screenshot Deiner Website in verschiedenen Bild-Formaten, nicht aber als PDF, abspeichern. Klickst Du auf „Bearbeiten“ und anschließend auf „Kopieren“, wird der Screenshot in die Zwischenablage kopiert, und Du kannst ihn mit STRG V in verschiedene Dokumente, unter anderem in Word-Dokumente, einfügen.


4 Screenshot in Paint bearbeiten

Id 747 Screenshot 8 Id 747 Screenshot 8 Id 747 Screenshot 8

Besonders wenn Du einen Screenshot des gesamten Bildschirms mit der „Druck“-Taste erstellt hast, möchtest Du ihn im Nachhinein noch bearbeiten bzw. zuschneiden. Dazu steht umfangreiche Grafik-Software zur Verfügung. Ein sehr einfaches und bei den meisten Windows-Rechnern enthaltenes Programm ist „Paint“. Screenshots von Deiner Homepage, welche in die Zwischenablage kopiert wurden, kannst Du einfach mit „STRG V“ in Paint einfügen und anschließend bearbeiten. 

Id 747 Screenshot 9 Id 747 Screenshot 9 Id 747 Screenshot 9

Insbesondere kannst Du die Ränder und die Bildgröße verändern und das Bild in verschiedenen Formaten abspeichern bzw. exportieren.


5 Einfügen in Word, PowerPoint, PDF

Speziell zu Präsentationszwecken macht es sind, wenn Du die Screenshots Deiner Website nacheinander in andere Dokumente, wie etwa in PowerPoint-Präsentationen, in Word Dokumente oder in PDFs einfügst. Am einfachsten ist dies möglich, wenn Du mit dem Snipping Tool arbeitest, den gewünschten Ausschnitt mit „Bearbeiten“ und „Kopieren“ (bzw. mit „STRG C“) in die Zwischenablage kopierst und mit „STRG V“ in das jeweilige Dokument einfügst. Bei Word- und PowerPoint-Dokumenten ist das direkt möglich. Bei PDFs naturgemäß über den Umweg eines anderen Dokuments, in der Praxis passiert dies meist über Word.


Der Autor
Lennart Zech Magazin Lennart Zech Magazin Lennart Zech Magazin
Lennart Zech
Ich habe Journalistik studiert und arbeite nun als Freelancer in verschiedenen Bereichen der Kommunikationsarbeit. So schreibe ich für ZEITjUNG journalistische Texte und arbeite als freiberuflicher Fotograf. Neben eigenen Projekten mache ich auch Autragsfotografie, wie Business- oder Hochzeitsshootings. Trotz journalistischer Ausbildung arbeite ich außerdem im Bereich PR und Marketing. Zum Beispiel für die Stiftung SOFIs WORLD oder die Band "Das Kubinat". Für mich sind Webbaukästen ein Muss für selbstständige, professionelle PR-Arbeit.