Header Studie Header Studie Header Studie
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Studien »
  4. Deutschlands KMU haben im Internet noch Nachholbedarf
08.11.2016 - Studien

Studie: Deutschlands KMU haben im Internet noch Nachholbedarf

Wie präsentieren sich Deutschlands kleine und mittelständische Unternehmen im Internet? Dieser Frage sind wir von Homepage-Ratgeber in einer gemeinsamen Studie mit Promio.net nachgegangen. Die wichtigsten Ergebnisse: Viele Unternehmen sind im Internetzeitalter noch gar nicht angekommen. Und von denen, die mit einer eigenen Firmen-Website im Internet vertreten sind, hat eine große Zahl zu viel für die Erstellung der Internetpräsenz gezahlt.


Rund 58 Millionen Deutsche nutzen das Internet regelmäßig, um Nachrichten zu lesen, E-Mails zu schreiben, zu shoppen oder sich über Produkte und Dienstleister zu informieren [1]. Da sollte man annehmen, dass eine Firmen-Website inzwischen für jedes Unternehmen genauso selbstverständlich ist wie eine eigene Telefonnummer.


Doch das stimmt nicht! 194 kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland wurden im Rahmen der Studie „Immer noch Neuland?  Deutschlands KMU haben Nachholbedarf im Internet“ zu ihren Internetpräsenzen befragt. Bei 22 Prozent der Unternehmen war die Befragung schon nach kurzer Zeit beendet – sie haben gar keine eigene Website!

"1&1" Homepage
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

24/7 Telefonsupport inkl.
Sehr einfache Bedienung

1,3
Sehr gut
"Jimdo" Homepage
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Beste Leistung & Funktionen im Test
Beliebtester Anbieter bei Kunden

1,2
Sehr gut

Viele Firmen zahlen zu viel für ihre Websites

Auch bei den Unternehmen, die bereits im Internet vertreten sind, besteht Optimierungspotenzial. So hat die Studie ergeben, dass Unternehmen, die externe Dienstleister mit der Erstellung der Website beauftragt haben, dafür im Schnitt 3.355 Euro zahlen. Große Unternehmen mit einem hohen Jahresumsatz zahlen sogar deutlich mehr:


Kosten Kosten Kosten
Vor allem für umsatzstarke Unternehmen wird es sehr teuer, wenn sie externe Dienstleister mit der Erstellung ihrer Firmen-Website beauftragen.

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst.


Im Vergleich dazu können Firmen, die ihre Website mit einem Homepage-Baukasten selbst erstellen, viel Geld sparen. Erstellungskosten fallen in diesem Fall nämlich nicht an. Und auch langfristig profitieren die Unternehmen. So hat eine Berechnung im Rahmen der Studie ergeben, dass durch den Einsatz von Homepage-Baukästen Firmen pro Jahr im Schnitt bis zu 1.056 Euro sparen!


Trotzdem haben sich rund 28 Prozent der Firmen dazu entschieden, ihre Website von externen Dienstleistern erstellen zu lassen. Und das obwohl nur 9 Prozent der Befragten der Ansicht sind, dass Freelancer und Internetagenturen professionellere Ergebnisse liefern als Homepage-Baukästen!


Ausführliche Informationen dazu, wie Deutschlands KMU im Internet abschneiden, wie oft die Websites aktualisiert werden, wie zufrieden die Unternehmen selber mit ihren Internet-Präsenzen sind und Tipps, wie Firmen die Kosten und den Aufwand für ihre Website optimieren können, finden sich in der Studie  „Immer noch Neuland?  Deutschlands KMU haben Nachholbedarf im Internet“, die hier zum Download kostenlos bereitsteht.


Quellen:

[1] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36146/umfrage/anzahl-der-internetnutzer-in-deutschland-seit-1997/ abgerufen am 28.10.2016


Der Autor
Markus Siek Magazin Markus Siek Magazin Markus Siek Magazin
Markus Siek
Ich arbeite seit 2004 als freiberuflicher Journalist. Unter anderem war ich seit der Erstausgabe für das Online-Marketing und E-Commerce-Magazin „webselling“ des Data Becker – Verlags sowie für die „Internet Intern“ regelmäßig als Fachautor tätig. Dabei habe ich unter anderem zu den Themenbereichen „SEO“, „SEA“, „Usabilty-Optimierung“, „E-Mail-Marketing“ und auch „Website-Baukasten“ bereits diverse Hintergrundartikel verfasst, Best-Practice-Beispiele vorgestellt und Experteninterviews geführt.