Jimdo Header Jimdo Header Jimdo Header
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anbieter »
  4. Jimdo »
  5. Anleitungen »
  6. So änderst Du die Bildgröße

Jimdo: So änderst Du die Bildgröße

Eine eigene Webseite aufzubauen ist nicht schwer, vor allem mit dem intuitiv zu bedienenden Homepage-Baukasten Jimdo. Damit kannst Du Deinen Onlineauftritt so individuell gestalten, wie Du möchtest. Doch grundlegend bilden aussagekräftige Texte und qualitativ hochwertige Bilder das A und O einer Webseite. Insbesondere letztere verleihen ihr einen ansprechenden Look und machen sie lebendig. Darüber hinaus ermöglichen es Dir passende Fotos, Textpassagen zu unterstreichen oder Beschriebenes besser zu verdeutlichen. 


Damit Deine Fotos zu Deiner Jimdo-Seite passen, werden Dir viele Optionen zur Bearbeitung geboten. Besonders wichtig ist natürlich die richtige Größe, schließlich soll das Gesamtbild Deiner Homepage harmonisch aussehen. Im Folgenden werden wir Dir die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung bei Jimdo kurz vorstellen und Dir erklären, wie Du im Handumdrehen die Bildgröße ändern kannst.

Ist das mit Jimdo möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Jimdo gibt es hier.

Bevor Du loslegst, solltest Du eine Vorauswahl von Bildern treffen, die Du Deiner Seite hinzufügen möchtest. Überlege Dir außerdem, an welchen Stellen bzw. Unterseiten Deiner Homepage Du Fotos platzieren willst.


1 Bild-Optionen

Id 568 Jimdo Inhalt Hinzufuegen Id 568 Jimdo Inhalt Hinzufuegen Id 568 Jimdo Inhalt Hinzufuegen

Logge Dich zunächst mit Deinen Zugangsdaten auf Deiner Jimdo-Webseite ein. Im Anschluss daran suchst Du Dir diejenige Seite aus, auf der Du ein Bild hochladen möchtest. Hast Du die passende Stelle ausgewählt, klickst Du auf den Button "+ Inhalt hinzufügen". Der „+ Inhalt hinzufügen“-Button ist manchmal etwas versteckt, er erscheint, wenn Du mit der Maus über die Ränder zwischen zwei bestehenden Inhaltsfeldern streichst. 

Id 568 1 Schritt Id 568 1 Schritt Id 568 1 Schritt

Nach dem Klick auf „+ Inhalt hinzufügen“ öffnet sich ein Fenster mit verschiedenen Inhalts-Elementen. Hier stehen Dir nun vier Bild-Optionen zur Verfügung: Wenn Du nur ein einzelnes Foto hochladen möchtest, klickst Du auf "Bild". Willst Du einen Text mit einem Foto versehen, wählst Du "Bild mit Text". Für eine Reihe von Bildern – beispielsweise, wenn Du eine Foto-Serie präsentieren möchtest – entscheidest Du Dich für "Bilder-Galerie".

Hinweis: Du kannst Bilder natürlich auch in Form von "Spalten" anlegen, allerdings eignet sich für eine Foto-Reihe die "Bilder-Galerie" besser.


2 Bild hochladen

Id 568 2 Schritt Id 568 2 Schritt Id 568 2 Schritt

Öffne nun die gewünschte Bild-Option, indem Du sie per Mausklick auswählst. Ein großes Bildfeld erscheint nun im Bereich jener Stelle der Website, auf der Du den Button „+ Inhalt hinzufügen“ geklickt hast. In der Mitte dieses Bildfeldes findest Du ein großes Wolken-Symbol und meistens den Schriftzug "Bilder hier reinziehen oder per Klick hinzufügen". Klicke darauf und wähle das Foto von Deinem Computer aus, das Du hochladen möchtest. Du kannst das gewünschte Bild jedoch auch einfach mit gehaltener Maustaste von einem geöffneten Fenster auf Deinem PC in das Bild-Element reinziehen. Je nach Bildgröße und Deiner Internetgeschwindigkeit dauert es einen Moment, bis das Foto hochgeladen ist – der Vorgang wird Dir anhand eines Balkens veranschaulicht. Ist dieser mit blauer Farbe gefüllt, taucht das Bild auf und Du kannst jetzt auf den rechts unten befindlichen blauen Button "Speichern" drücken.

Hinweis: Denke stets daran, nur gute, hochauflösende Bilder zu verwenden. So hinterlässt Du bei Deinen Seiten-Besuchern einen positiven Eindruck und tolle Bilder bleiben besonders im Gedächtnis hängen.


Achtung: Du kannst nur Fotos hochladen, die einen der folgenden Datei-Typen aufweisen – .jpg, .gif oder .png.


Beachte außerdem die maximal mögliche Upload-Größe der Bilder, die je nach Jimdo-Paket variieren kann. Bei JimdoFree ist eine Bild-Größe bis zu 10 MB erlaubt, bei JimdoPro sowie JimdoBusiness kannst Du Fotos bis zu 100 MB hochladen. Logos können bis zu 5 MB groß sein, Hintergrundbilder bis zu 10 MB – dies gilt für alle Jimdo-Pakete. Vergiss jedoch nicht, dass große Bilder eine längere Ladezeit haben, wenn die entsprechende Seite geöffnet wird.


3 Bildbearbeitungs-Funktionen

Id 568 3 Schritt Id 568 3 Schritt Id 568 3 Schritt

Sobald Dein Bild hochgeladen ist, kannst Du es mithilfe verschiedener Funktionen bearbeiten. Das erste Symbol im Bildfeld kennzeichnet den Bild-Editor (1), den wir Dir unter Schritt 5 näher vorstellen. Die Größe (2) veränderst Du mithilfe des „+“ bzw des „-“-Symbols. Über die Ausrichten-Funktion (3) kannst Du Dein Foto linksbündig, rechtsbündig oder zentriert platzieren. Über den Zoom-Button (4) bietest Du Deinen Seitenbesuchern die Möglichkeit, das Bild per Klick zu vergrößern. Das Kettenglied-Symbol (5) hingegen kennzeichnet die Option, das Bild zu verlinken – Du kannst damit auf eine andere Webseite, Unterseite Deiner Homepage oder ein Shop-Produkt weiterleiten. Mit einem Klick auf das kleine Schildchen (6) kannst Du einen Untertitel sowie einen Alternativ-Text eingeben, sprich eine kurze wörtliche Beschreibung davon, was auf dem Bild zu sehen ist.

Hinweis: Alternativ-Texte sind besonders für die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) relevant, da sie für Suchmaschinen beschreiben, was auf dem Foto abgebildet wird. Sie dienen zudem als Platzhalter, falls das Bild nicht geladen werden kann oder als Beschreibung für sehbehinderte User.


4 Bildgröße verändern

Id 568 4 Schritt Id 568 4 Schritt Id 568 4 Schritt

Da Du nun einen guten Überblick über die einzelnen Bearbeitungssymbole und deren jeweilige Funktion hast, gestaltet sich das Verändern der Bildgröße ganz einfach. Du musst Dich dazu nur der zwei Symbole "+", "-" sowie den überkreuzten Pfeilen bedienen. Durch Klick auf das erstgenannte Symbol vergrößerst Du, über das "-"-Symbol machst Du Dein Foto kleiner. Drückst Du hingegen auf das Pfeilkreuz, maximierst Du Das Bild, verleihst ihm also die maximal mögliche Größe. Alternativ kannst Du auch über die blauen Punkte, die sich am Rand Deines Fotos befinden, die Bildgröße bestimmen. Klicke auf einen der Punkte und ziehe das Foto mit gehaltener linker Maustaste auf die gewünschte Größe.


5 Bild-Editor verwenden

Id 568 5 Schritt Id 568 5 Schritt Id 568 5 Schritt

Jetzt hast Du erfolgreich die Größe Deines Bildes auf Deiner Jimdo-Homepage bearbeitet. Du kannst jedoch noch viele weitere Anpassungen vornehmen, insbesondere über den Bild-Editor. Klicke dazu auf das blumenförmige Symbol, das sich im Bildfeld an erster Position befindet. Es öffnet sich ein neues Fenster mit Deinem Foto und einer Bearbeitungsleiste, die sich darüber befindet. Insgesamt stehen Dir hier elf Funktionen zur Verfügung: Du kannst Deinem Bild spezielle Effekte oder einen Rahmen verpassen, es drehen, zuschneiden und mit Overlays versehen, die Bildschärfe sowie den Schärfefokus verändern. Texte kannst Du natürlich auch hinzufügen und vieles mehr. Teste einfach alle Funktionen, verpasse Deinen Bildern damit den letzten Feinschliff und vergiss nicht, abschließend auf den blauen "Speichern"-Button zu drücken.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.