Wichtige Hinweise

Nun weißt Du, wie Du Deine Homepage mit geeignetem Bildmaterial ausstatten kannst. Damit Du keine Probleme bekommst, geben wir Dir hier noch ein paar wichtige grundsätzliche Hinweise zu den Bildern:


  • Achte auf die Dateiendung! Du kannst nur Fotos hochladen, die einen der folgenden Datei-Typen aufweisen – .jpg, .gif oder .png.
  • Denke stets daran, nur gute, hochauflösende Bilder zu verwenden. So hinterlässt Du bei Deinen Seiten-Besuchern einen positiven Eindruck und tolle Bilder bleiben besonders im Gedächtnis hängen.
  • Aktuelle Fotoapparate und Smartphones nehmen Bilder mit Dateigrößen von 4 MB und mehr auf. So große Fotos brauchen deutlich länger zum Hochladen.
  • Beachte außerdem die maximal mögliche Upload-Größe der Bilder, die je nach Jimdo-Paket variieren kann und vergiss nicht, dass große Bilder auch den Besuchern eine längere Ladezeit bescheren, wenn die entsprechende Seite geöffnet wird.


Es lohnt sich daher, die Bilder schon vor ihrem Upload auf Deine Seite mit einem Bildbearbeitungsprogramm, z. B. dem kostenlosen IrfanView oder XnView, in ein angemessenes und bedarfsgerechtes Format zu bringen und gegebenenfalls zu komprimieren, um Speicherplatz zu sparen und die Ladezeit überschaubar zu halten. Nicht nur Deine Besucher, auch Suchmaschinen werden es Dir danken…


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.