Homepage erstellen (mit WYSIWYG Editor)

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

WYSIWYG ist heutzutage keine allzu verbreitete Abkürzung mehr. War sie zur Jahrtausendwende noch häufiger zu lesen und zu hören, ist WYSIWYG in vielen Anwendungsbereichen heute so selbstverständlich, dass sie nicht mehr explizit erwähnt wird. WYSIWYG steht für „What you see is what you get“ – auf deutsch: „Was Sie sehen bekommen Sie auch“. Homepage-Baukästen funktionieren exakt nach diesem Prinzip. WYSIWYG-Editoren sind der einfachste Weg, um eine eigene Homepage zu erstellen. Alle Homepage-Baukästen beruhen auf der Idee, den Nutzern diese leicht zu bedienenden Editoren zur Homepage-Erstellung zugänglich zu machen.

Doch was genau ist WYSIWYG, welche Vorteile bringt es, in welchem Rahmen lassen sich WYSIWYG-Editoren einsetzen und was sind ihre Einschränkungen? Und: Was ist bei der Auswahl des richtigen Anbieters zu beachten, wenn man seine Homepage mit Hilfe eines WYSIWYG-Editors umsetzen will? Auf all diese Fragen gibt der folgende Ratgeber Antwort.

Jimdo Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

5,00 € -100 %
0,00 €
kostenlos testen
1und1 Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Sehr einfache Bedienung
Bester Leistungsumfang im Test
24 Stunden Support bei Problemen
500 Design-Vorlagen für alle Branchen

6,99 -50 %
2,99 €
pro Monat im 1. Jahr

Definition: Homepage mit WYSIWYG Editor

Was ist ein WYSIWYG-Editor?

Wie gesagt: WYSIWYG ist eine Abkürzung und steht für „What you see is what you get“ (zu deutsch: Was Sie sehen, das bekommen Sie auch.). Ein WYSIWYG-Editor arbeitet mit einer grafischen Benutzeroberfläche. So kann eine Homepage nur mit der Drag-and-Drop-Funktion allein erstellt werden. Bei Drag-and-Drop werden die einzelnen Elemente der Homepage einfach mit der Maus auf die richtige Position in der Homepage gezogen. Neben WYSIWYG-Editoren gibt es auch HTML- und CSS-Editoren. In diese wird Zeile um Zeile Programm-Code eingegeben, die Benutzeroberfläche ist also nicht grafisch, sondern textbasiert.


Vorteile: Homepage mit WYSIWYG Editor

Mit einem Homepage-Baukasten mit WYSIWYG-Editor ist man bei der Erstellung der Website komplett unabhängig von fremder Hilfe. Für Webseiten, bei denen die Inhalte häufig wechseln, kommt der Aspekt „Pflege der Website“ hinzu. Sowohl für eine zeitnahe Erledigung, als auch finanziell spielt hier Unabhängigkeit eine wichtige Rolle.

Keine Programmierkenntnisse erforderlich

Digitales Know How

WYSIWYG-Editoren sind sehr benutzerfreundlich. Gerade für Anfänger, die sich noch nicht mit HTML- und CSS-Programmierung auseinandergesetzt haben und dies auch nicht tun wollen, sind sie das ideale und auch einzig mögliche Werkzeug. Da die Bedienung auch für Laien sofort verständlich ist, kann wirklich jeder seine Website ohne fremde Hilfe realisieren.

Zeitersparnis

Zeitersparniss

Im Gegensatz zu HTML- und CSS-Editoren sieht man bei einem WYSIWYG-Editor bereits während der Erstellung der Homepage das fertige Ergebnis. Man muss nicht mehrfach zwischen dem Editor und der Vorschau umschalten und schrittweise den Code anpassen oder nach Fehlern suchen, bis das Ergebnis zufriedenstellend ist. Das ist nicht nur komfortabel, sondern spart auch Zeit und Nerven.


Wissenswertes: Homepage erstellen mit WYSIWYG Editor

Für die Erstellung einer Homepage mit Hilfe eines WYSIWYG-Editors gibt es keine Alternative zu einem Homepage-Baukasten. Obwohl CMS (Content Management Systeme) wie WordPress, Joomla oder Drupal mittlerweile auch komfortabel in der Bedienung sind, bieten sie standardmäßig immer noch keine WYSIWYG-Editoren.

WYSIWYG-Editoren sind sehr einsteigerfreundlich, was aber auch seinen Preis hat. Die Anpassungen, die mit einem WYSIWYG-Editor vorgenommen werden können, sind nicht so umfangreich und tief reichend, wie dies mit HTML- und CSS-Editoren der Fall ist. Damit muss man sich abfinden. Der unschlagbare Bedienkomfort geht also auf Kosten von, im Vergleich, eingeschränkten Möglichkeiten.


Tipps zur Erstellung: Homepage mit WYSIWYG Editor

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage mit WYSIWYG Editor

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Avatar Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
02.05.2016
Zuletzt aktualisiert am:
30.11.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.