Logo Hr Weiss
Eigene einzigartige Website erstellen
Jetzt starten
Ein Bildschirm auf dem eine schicke gelbe Webseite zu sehen ist.

Homepage-Planung und SEO

Suchmaschinenassistent Suchmaschinenassistent Suchmaschinenassistent

Wer eine Webseite betreibt wird um Suchmaschinen nicht herumkommen. Tagtäglich werden diese von mehreren Millionen Menschen genutzt. Die bekannteste dabei ist Google. Wie wichtig Google auch in Deutschland ist zeigt, dass selbst der Duden das Wort „googeln“ in seine Sammlung aufgenommen hat.


Eine Suchmaschine arbeitet nicht in Echtzeit. Wenn man einen Suchbegriff bei Google eingibt, huscht nicht ein dienstbarer Geist los und sucht die richtigen Webseiten aus dem Internet heraus. Vielmehr sind zu jeder Sekunde unzählige solch kleiner Kerlchen – auch als Such-Roboter oder Bots bezeichnet – im Internet unterwegs und indexieren ständig eine Webseite nach der anderen. Ihre Ergebnisse tragen sie in eine Indexliste ein, und wenn man nun nach einem Thema oder Produkt googelt, schlägt der dienstbare Geist (das Programm) schnell in seiner Liste nach und liefert das Ergebnis.


Suchergebnisse werden als Liste von Google ausgegeben. In den seltensten Fällen schaut sich jemand hundert Seiten lang die Ergebnisse seiner Google-Suche an. Im Regelfall werden maximal die ersten drei Ergebnisseiten überhaupt angeschaut. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage innerhalb dieser Liste im obersten Feld landet. Die Position einer Website bei den Suchergebnissen wird allgemein auch als Page Rank bezeichnet.


Seitdem Suchmaschinen das Internet indexieren, versuchen gewitzte Programmierer deren Analyseprozess für den Page Rank zu erraten und entsprechende Tricks anzuwenden, um eine gute Platzierung für die Webseiten ihrer Kunden zu garantieren. Google und Co. geben nämlich nur sehr wenig Einblick in ihre Formeln, sprich die Algorithmen, nach denen der Page Rank berechnet wird. So entsteht ein ständiges Rennen zwischen den Suchmaschinenbetreibern und den Programmierern, ein bisschen vergleichbar dem zwischen Kriminellen und Polizei. Die Programmierer suchen nach Tricks und Schlupflöchern, um den Page Rank zu beeinflussen, und die Suchmaschinenbetreiber versuchen dem entgegen zu wirken und die Suchergebnisse entsprechend den Bedürfnissen von durchschnittlichen Internet-Surfern zu optimieren. Daher ist SEO (Search Engine Optimization, zu deutsch Suchmaschinen-Optimierung) eine sich ständig verändernde Wissenschaft für sich geworden.

Google-Homepage planen

Damit man mit einer privaten oder gewerblichen Website im Internet von möglichst vielen Nutzern gefunden wird, ist es nötig, dass man mit seiner Homepage bei Google in den Suchergebnis-Listen vertreten ist. Für alle Betreiber von privaten und gewerblichen Websites bedeutet das: Wer mit seiner Website nicht bei Google zu finden ist, der wird mit seiner Internetpräsenz nur sehr wenige Besucher erreichen können!


Was ist eine Google-Homepage?

Wenn vom Begriff „Google-Homepage“ die Rede ist, meinen die meisten wahrscheinlich eine Website, die bei Google gelistet ist. Damit können also Websites aller Art gemeint sein. Firmen-Homepages genauso wie Vereins-Websites oder private Internetpräsenzen.


Zusätzlich zu diesen „normalen“ Websites kann man unter dem Begriff Google-Homepage auch noch etwas anderes verstehen:


Eintrag bei Google My Business

Für Firmen, Selbstständige und Freiberufler gibt es die Möglichkeit, sich kostenlos bei Google My Business einzutragen. In dem Eintrag kann man ein kurzes Firmenprofil mit Bildern anlegen sowie Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten hinterlegen. Der Vorteil: Diese Einträge werden bei passenden Google-Suchanfragen prominent auf der ersten Seite der Ergebnisliste angezeigt und können auch über den Kartendienst Google Maps abgerufen werden.


Um bei Google gefunden zu werden, braucht man also nicht zwangsläufig eine eigene Homepage. Zumindest die wichtigsten Basisinformationen kann man interessierten Nutzern auch per Google My Business bereitstellen.


Wie erstellt man eine Homepage für Google?

Will man dafür sorgen, dass man mit einer eigenen Homepage bei Google gefunden werden kann, ist der erste Schritt logischerweise der, eine Homepage zu erstellen. Welche Software man dafür einsetzt, spielt keine Rolle. Jede Website die online ist, kann auch bei Google gelistet werden.


Empfehlenswert für Einsteiger, die noch keine Erfahrung mit der Erstellung von Websites haben, sind Homepage-Baukästen. Diese bieten nämlich die Möglichkeit, ohne Vorkenntnisse eine optisch ansprechende Website mit allen gewünschten Funktionen fertig zu stellen. Ein weiterer Vorteil: Mit einem gutem Homepage-Baukasten kann man die Website für Suchmaschinenoptimieren. Das bedeutet, dass die Website so aufgebaut und strukturiert wird, dass sie bei Google in den Ergebnislisten zu finden ist.


Markus Siek Erstellt von:
Markus Siek
Homepage Experte
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am:

Wie sorge ich dafür, dass meine Website bei Google gelistet ist?

Viele, die zum ersten Mal eine eigene Homepage erstellt haben, stellen sich die Frage, wie und wo man seine Website bei Google eintragen kann, damit diese bei Suchanfragen von Besuchern gefunden wird. Die Frage tritt auch deshalb so häufig auf, weil die eigene Website oftmals noch nicht bei Google zu finden ist, obwohl sie schon ein, zwei Wochen online ist.


Nervös muss man als Website-Betreiber in diesem Fall nicht werden. Google sucht das Internet permanent selbstständig nach neuen Websites ab, die dann automatisch mit in den Index aufgenommen werden. Man muss seine Homepage also nicht irgendwo eintragen, um bei Google gefunden zu werden. Allerdings kann solch eine Erstindexierung in Einzelfällen durchaus mal mehrere Wochen dauern. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass man mit seiner Homepage nicht sofort bei Google zu finden ist, obwohl sie schon online und durch die Eingabe der URL erreichbar ist.


Wer die Erstindexierung seiner Website beschleunigen möchte, kann Google auch etwas unter die Arme greifen. So hast Du die Möglichkeit, auf www.google.de/intl/de/submit_content.html Deine Website manuell einzutragen, damit sie schneller indexiert wird. Wirklich zwingend ist solch ein Eintrag nicht, denn „übersehen“ wird Google dauerhaft keine Website.


Vorteile einer suchmaschinenoptimierten Homepage

Auch wenn eine suchmaschinenoptimierte Gestaltung zusätzliche Arbeit mit sich bringt, ist diese Zeit gut investiert. Denn Betreiber einer suchmaschinenoptimierten Webseite haben folgende Vorteile:

Mehr Besucher – mehr Kunden

Steigerung

Eine optimierte Homepage wird in den Suchergebnissen weiter vorne aufgelistet. Dadurch werden mehr Besucher auf die Seite aufmerksam. Blogbetreiber können auf diese Weise mehr Leser gewinnen und die Besitzer eines Onlineshops können mehr potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen.

Zufriedene Nutzer

Kunden

Durch Suchmaschinenoptimierung lässt sich nicht nur die Besucheranzahl einer Homepage erhöhen. Dadurch, dass eine Internet-Seite nur bei relevanten Suchbegriffen in den Ergebnissen der Suchmaschinen auftaucht, werden vor allem Nutzer mit starkem Interesse auf die Homepage geleitet. So können viele neue Nutzer auch zu Stammbesuchern werden, wenn sie mit den Inhalten der Seite zufrieden sind.


Wissenswertes:

Es gibt viele unterschiedliche Suchmaschinen. Die bekanntesten sind Google, Yahoo und Bing. Dabei wird Google in Deutschland mit Abstand am häufigsten verwendet: Über 90 % der Internetnutzer verwenden diese Suchmaschine.


Suchmaschinen funktionieren alle nach einem ähnlichen Prinzip: Spezielle Programme durchsuchen das Internet in regelmäßigen Abständen nach neuen Internetseiten. Die Internetseiten werden anhand verschiedener Kriterien bewertet. Es wird zum Beispiel der Seiteninhalt, die Dauer, die Nutzer auf der Seite verweilen oder die Anzahl von anderen Internetseiten, die auf diese Seite verweisen mit in die Bewertung einbezogen. Je besser diese Bewertung ausfällt, umso weiter vorne erscheint eine Internetseite in den Suchergebnissen.


Dabei sind die Bewertungskriterien der Suchmaschinen äußerst vielfältig – und im Detail werden sie von den Suchmaschinen-Unternehmen vor der Öffentlichkeit geheim gehalten. Dennoch lässt sich schon mit der Anpassung weniger Punkte gute Plätze in den Suchergebnissen erzielen.


Angaben für die Suchmaschine

Damit eine Homepage von Suchmaschinen möglichst einfach gefunden werden kann ist es wichtig, alle Informationen zu hinterlegen, die für eine Suchmaschine von Bedeutung sind. Hierbei sind vor allem zwei Angaben entscheidend: Der Meta-Titel und die Meta-Beschreibung. Der Meta-Titel ist die Überschrift, die in den Suchergebnissen angezeigt wird. Die Meta-Beschreibung ist der Text, der bei den Suchergebnissen unter dem Meta-Titel erscheint.


Für diesen Ratgeber könnten die Suchmaschinen-Angaben folgendermaßen aussehen:


Meta-Beschreibung: SEO für die eigene Homepage » Infos & Tipps

Meta-Titel: Die eigene Homepage sollte auch bei Suchmaschinen gut zu finden sein. Wie Du das genau anstellst, findest Du hier.


Wichtig ist, dass der Nutzer erfährt, was ihn auf einer Internet-Seite erwartet. Viele Homepage-Baukästen verfügen über einen Suchmaschinen-Assistenten, mit dem das Anpassen dieser Angaben einfach möglich ist.


Relevante Seiteninhalte

Neben den direkten Eingaben an die Suchmaschine ist der Seiteninhalt entscheidend. Beim Erstellen der Inhalte sollten demnach immer die Interessen der Besucher der Webseite an erster Stelle stehen. Es ist wichtig sich zu überlegen, welche Inhalte für die Seitenbesucher von Bedeutung sind und welche Begriffe sie in die Suchmaschine eingeben könnten.


Hat man diese beiden Punkte im Hinterkopf und bemüht man sich, einzigartige und nützliche Inhalte für seine Seitenbesucher zu erstellen, verfügt man automatisch auch über Inhalte, die von den Suchmaschinen bevorzugt bewertet werden.


Letzten Endes ist für gutes SEO ein Zusammenspiel vieler Faktoren ausschlaggebend. Zunächst ist bei der Auswahl des richtigen Homepage Baukastens zu beachten, dass dieser über die SEO-Funktionen und gegebenenfalls einen Suchmaschinen-Assistenten verfügt.


Die Bedienung des Suchmaschinen-Assistenten und der SEO-Funktionen ist, wie jede Funktion bei Baukästen, gewohnt einfach. Der Nutzer wird Schritt für Schritt durch die einzelnen Eingabefelder geführt. Kleine Informationstexte geben Hilfestellungen bei der Eingabe der entsprechenden Daten. Hinweise zu der idealen Text- oder Zeichenlänge für beispielsweise die Seitenbeschreibung, die bei den Google-Ergebnissen mit angezeigt wird, runden die SEO-Funktionen ab.


Sina Mylluks Erstellt von:
Sina Mylluks
Homepage Expertin
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am:

Homepage-Planung: Meta Tags

Wer sich mit dem Projekt „Eigene Homepage“ beschäftigt und zu recherchieren beginnt, stößt häufig auf Fachbegriffe wie den in diesem Ratgeber behandelten Meta Tags. Diese Fachbegriffe sorgen nicht selten für Unsicherheit und Verwirrung und werfen Fragen auf. Was sind Meta Tags? Wozu sind sie gut? Brauche ich Meta Tags auf meiner eigenen Homepage?


Was sind Meta Tags?

Meta Tags sind Bestandteil der Programmiersprache HTML, die zur Erstellung von Webseiten verwendet wird. In HTML werden alle Bestandteile wie Text, Überschriften etc. durch eigene Markierungen, sogenannte Tags, gekennzeichnet. Meta Tags sind Tags, die für Inhalte innerhalb des HEAD-Bereichs der Homepage verwendet werden. Dieser ist, bis auf Ausnahmen wie den „title“-Tag, für normale Nutzer im Browser (zum Beispiel Internet Explorer) nicht sichtbar. Sie dienen der Suchmaschinenoptimierung und dazu, dass die Website im Browser fehlerfrei funktioniert und dargestellt wird


Vorteile der Meta Tags

Neben den eigentlichen Inhalten der Homepage wie Text und Bildern bilden Meta Tags das Grundgerüst von HTML-Code. So, wie die eigentlichen Inhalte wichtig für den Besucher der Homepage sind, sind die Meta Tags wichtig, damit die Homepage bei einer Google-Suche vom Suchenden als relevant erkannt wird und außerdem korrekt im Browser dargestellt wird.

Suchmaschinenoptimierung

Marketing

Die Inhalte der Meta Tags „title“ und „description“, also Titel und Beschreibung, sind auch essentieller Bestandteil dessen, was bei Google in den Suchergebnissen angezeigt wird. Der Titel wird in der ersten Zeile angezeigt, gefolgt von der Beschreibung. Ein aussagekräftiger Titel und eine ebensolche Beschreibung sind also maßgebend dafür, ob ein Nutzer die eigene Homepage innerhalb der Suchergebnisse für relevant erachtet oder nicht.

Benutzerfreundlichkeit

Information

In den meisten Browsern können mehrere Webseiten gleichzeitig geöffnet werden, ohne ein extra Fenster für jede Seite zu öffnen. Vielmehr werden die einzelnen Webseiten in eigenen Registerkarten innerhalb desselben Browser-Fensters angezeigt. Der Title-Tag der verschiedenen Homepages wird in der jeweiligen Registerkarte mit angezeigt und erleichtert Nutzern die Orientierung bei vielen gleichzeitig geöffneten Websites.


Wissenswertes:

Ganz grundsätzlich gibt es wohl keine einzige Homepage ohne Meta Tags. Meta Tags gehören zu einer fehlerfreien HTML-Seite einfach dazu.


In der Basis-Funktion von Homepage Baukästen lassen sich zumindest die Meta Tags „title“ und „description“ individuell anpassen. Wer weiter in die Tiefen vordringen und zusätzliche Anpassungen an den Meta Tags vornehmen möchte, der muss zu einem Homepage Baukasten mit Suchmaschinen-Assistenten greifen. Nur so wird es mit einem Homepage Baukasten möglich, weitere Meta Tags zu bearbeiten


People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am:

Homepage mit Suchmaschinenassistent

Zu den Anfängen des Internet gab es nur Verzeichnisse von Internet-Adressen, die von Hand angelegt und gepflegt wurden. Doch seitdem ist viel passiert, die Zahl der Homepages ist explodiert, so dass es für Menschen selbst unmöglich geworden ist, alle diese Seiten zu erfassen und zu katalogisieren. Suchmaschinen wie Google haben diese Aufgabe übernommen. Um da oben mitzuspielen, müssen einige Dinge bei der Planung und Erstellung einer Homepage beachtet werden.


Homepage-Baukästen stellen mit ihrer einfachen, einsteigerfreundlichen Bedienung nicht nur für die Gestaltung einer Homepage die passenden Werkzeuge bereit. Viele von ihnen bieten auch Suchmaschinenassistenten für die suchmaschinenfreundliche Optimierung der jeweiligen Internet-Seiten.


Was ist ein Suchmaschinenassistent?

Der Suchmaschinenassistent befindet sich nicht innerhalb des eigentlichen Homepage Baukastens, sondern in einem eigenen Bereich des Kundenkontos. Nach dem Starten des Assistenten wird man Schritt für Schritt durch die einzelnen Bedien- und Einstellungsschritte geführt. So lassen sich hier wichtige Daten wie die Branche des Unternehmens festlegen und ob das Angebot eher lokal, regional oder überregionaler Natur ist. Zudem können Suchbegriffe festgelegt werden, zu denen man gefunden werden möchte. Welche Design-Vorlage bzw. welches Template man für die Gestaltung der Homepage einsetzt, spielt dabei keine Rolle.


Vorteile eines Suchmaschinenassistenten

Der Suchmaschinenassistent bringt nicht nur die offensichtlichen Vorteile, wie die für Homepage Baukästen typische komfortable Bedienung, mit sich. Es sind vielmehr die vielen „kleinen Extras“, die den Suchmaschinenassistenten zu einem der besten Werkzeuge in einem Homepage-Baukasten machen.

Einfache Bedienung

Digitales Know How

Eine gewisse Anzahl der Angaben, die für Suchmaschinen wichtig sind, werden nicht in den sichtbaren Inhaltsbereich der Homepage eingetragen, sondern in die für Besucher der Webseite unsichtbaren Teile des sogenannten Programm-Codes. Der Suchmaschinenassistent ermöglicht es, auch ohne Programmier-Kenntnisse einfach und komfortabel auf diese Bereiche zuzugreifen und Anpassungen vorzunehmen.

Analyse der Homepage

Marketinginstrument

Mit dem Suchmaschinenassistenten lassen sich nicht nur gewisse Parameter wie zum Beispiel die gewünschten Suchbegriffe festlegen. Vielmehr kann auch eine Analyse der eigenen Homepage durchgeführt werden. Denn für die Suchmaschinen-Optimierung ist auch der Inhalt der Webseite wichtig. Wörter die dem Suchbegriff entsprechen, sollten in ausreichender Zahl, aber auch nicht zu häufig im Text auftauchen. Auch die Position dieses Auftauchens ist wichtig: Bildunterschriften, Bildtitel oder Überschriften haben bei Suchmaschinen eine andere Gewichtung als normaler Fließtext. Bei all diesen Details gibt der Suchmaschinenassistent nach der Analyse der Homepage wertvolle und einfach umsetzbare Tipps.

Vergleich mit Mitbewerbern

Import

Wer seine Homepage für Suchmaschinen optimiert hat, möchte natürlich auch sehen, ob seine Bemühungen Früchte tragen. Gerade im direkten Vergleich mit der Konkurrenz freut es einen, wenn man besser als diese in den Suchergebnissen vertreten ist.

Im Suchmaschinenassistenten lassen sich bis zu fünf Webseiten von Mitbewerbern festlegen, deren Page Rank mit dem eigenen verglichen wird. Diese wichtigen Informationen hat man im Suchmaschinenassistenten auf einen Blick parat, ohne jedes Mal selbst Google bemühen zu müssen.

Experten-Hotline

Beratung

Als Kunde eines Homepage Baukastens mit Suchmaschinenassistent muss man sich nicht nur mit dessen, in weiten Teilen automatisierter, Hilfe begnügen. Oftmals wird auch eine extra Hotline zu SEO-Experten bereit gestellt, die auf individuelle Fragen eingehen und wichtige Tipps liefern können.


People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am:
7leads GmbH hat 4,76 von 5 Sternen | 565 Bewertungen auf ProvenExpert.com