Günstige Homepage erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!
Guenstige Homepage Billion Photos Com Fotolia Jpg Guenstige Homepage Billion Photos Com Fotolia Jpg Guenstige Homepage Billion Photos Com Fotolia Jpg

Rund 16 Millionen Websites mit der Länderkennung „de“ sind bereits registriert. Nicht nur viele Unternehmen, sondern auch viele Privatpersonen in Deutschland betreiben eine eigene Website. Die Zahl wäre wahrscheinlich noch deutlich höher, wenn die vermeintlich hohen Kosten nicht viele davon abschrecken würden, eine eigene Website aufzubauen.

Tatsächlich jedoch sind die Kosten keineswegs so hoch, wie man annehmen könnte. Schon für wenige Euro pro Monat lässt sich problemlos eine eigene Website betreiben – und zwar mit allen gewünschten Funktionen und einem Design, das sich vor teuren Angeboten nicht verstecken muss. Der folgende Text zeigt, wie man eine günstige Homepage erstellen kann, stellt Beispielseiten vor und verrät, worauf man bei der Auswahl des Homepage-Baukastens achten sollte.


Vorteile: Günstige Homepage

Eine Homepage kann man aus den unterschiedlichen Gründen erstellen. Zum Beispiel, um sie als Bewerbungs-Homepage zu nutzen, Bilder-Galerien zu veröffentlichen, seine Gedanken niederzuschreiben und natürlich auch, um damit Geld zu verdienen. All das ist auch mit einer günstigen Homepage möglich. Und bei solch einer günstigen Website profitiert man zusätzlich von den folgenden Vorteilen:

Kein finanzielles Risiko

Investoren

Schon für wenige Euro pro Monat lässt sich mit einem Homepage-Baukasten eine ansprechende Website erstellen. Eine günstige Homepage ist also keine große Investition und birgt deshalb auch kein finanzielles Risiko. Ausprobieren kann sich hier jeder, der einmal eine eigene Website erstellen möchte!

Alle Vorteile einer „normalen“ Website

Digitales Know How

Bei einer günstigen Homepage muss man gegenüber einer „normalen“ Website keine Kompromisse eingehen. Warum? Mit einem Homepage-Baukasten lässt sich eine professionelle Website erstellen, die vom Funktionsumfang und von der Qualität des Designs nicht von einer Website zu unterscheiden ist, die von einer Internet-Agentur erstellt wurde. Man muss sich also nicht entscheiden, ob einem „gut“ oder „günstig“ wichtig ist. Es geht beides!

Große Anbieter-Auswahl

Marketing

Viele meinen möglicherweise, dass man für wenig Geld nur mit einem oder zwei Anbietern eine eigene Website erstellen und betreiben kann. Doch das stimmt nicht. Alle großen Homepage-Baukästen bieten günstige Einsteigerpakete an, die sich speziell an Nutzer richten, die eine private Website oder eine Website für ein kleines Unternehmen erstellen wollen. Auswahl hat man also auch im günstigen Preissegment mehr als genug und kann sich das Angebot herauspicken, das am besten zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt.

Mit Werbung refinanzieren

Marketinginstrument

Wer aus Kostengründen bislang davor zurückgeschreckt ist, eine eigene Website zu erstellen, der kann mit einer günstigen Homepage dieses Problem lösen. Eine eigene Website muss aber gar nicht zwangsläufig Geld kosten – man kann auch damit Geld einnehmen. So kann man sich beispielsweise als Website-Betreiber, auch mit einer privaten Homepage, kostenlos bei Google AdSense anmelden (www.google.de/adsense). Anschließend kann man Werbebanner auf der eigenen Website einbauen, bei denen man Geld für jeden Besucher bekommt, der auf diese Werbung klickt. So wird aus einer günstigen Homepage ohne großen Aufwand eine profitable Homepage! Zumindest die Kosten für eine Website lassen sich in vielen Fällen mit Werbung problemlos refinanzieren.


Beispielseiten: Günstige Homepage

Dass eine günstige Homepage nicht aussehen muss, als wäre sie vom „Internet-Discounter“ beweist die folgende Auswahl. Die Beispiele zeigen, dass mit einem günstigen Homepage-Baukasten auch ohne technisches Vorwissen tolle Websites erstellt werden können


Wichtige Inhalte: Günstige Homepage

Keine Website ist wie die andere. Das gilt für eine Website, die für viel Geld von einer professionellen Agentur erstellt wurde, genauso wie für eine günstige Homepage, die per Baukasten gestaltet wurde. Doch trotz aller Unterschiede gibt es Funktionen, die alle Websites erfüllen sollten.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite sollte die repräsentativste Seite des gesamten Webauftritts sein. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Die meisten Besucher rufen die Startseite als erstes auf und navigieren anschließend zu den Menüpunkten weiter, für die sie sich interessieren. Deshalb sollte eine Startseite auch nicht nur schick aussehen, sondern auch übersichtlich sein. Jeder Besucher sollte schnell erkennen können, was die Website zu bieten hat und wie man zu der Information kommt, nach der man sucht.

Teamvorstellung
Teamvorstellung
Teamvorstellung

Teamvorstellung

Die Besucher einer Website wollen wissen, wer hinter der Homepage steckt. Deshalb ist ein „Wir über uns“-Bereich für viele Arten von Websites empfehlenswert – natürlich auch für günstige. Hier kann sich der Website-Betreiber mit Worten und Bildern ausführlich seinen Gästen vorstellen.

Unser Angebot
Unser Angebot
Unser Angebot

Unser Angebot

Eine gewerbliche Website, mit der beispielsweise ein Frisör seinen Salon anpreist, eine KFZ-Werkstatt um Kunden wirbt oder ein Restaurant-Betreiber den Online-Nutzern seinen Speiseplan schmackhaft machen will, braucht für diese Funktion einen festen Platz auf der Website. Je nach Branche ist hierfür die Bezeichnung „Leistungen“ ideal, weil sich die Besucher hier informieren können, was der Website-Anbieter zu bieten hat. Für reine Privatanwender, die eine günstige Homepage für sich selbst erstellen wollen, ist die Funktion „Leistungen“ natürlich überflüssig.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Nicht fehlen auf einer Website, egal ob teuer oder günstig, darf eine Anbieterkennzeichnung, allgemein bekannt unter dem Begriff “Impressum”. Wer kein ordnungsgemäßes Impressum auf seiner Website führt, riskiert es, kostenpflichtig abgemahnt zu werden. Kompliziert ist die Erstellung eines rechtskonformen Impressums nicht, denn kostenlose Impressums-Generatoren wie zum Beispiel https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html leisten wertvolle Hilfe.


Tipps zur Domain: Günstige Homepage

Wer eine eigene, günstige Homepage erstellen will, muss sich nicht nur wegen der Wahl eines passenden Homepage-Baukastens Gedanken machen, sondern sich auch einen Namen für die neue Internet-Adresse überlegen – die sogenannte Domain. Inzwischen ist der Kreativität hier kaum noch eine Grenze gesetzt. So können beispielsweise Domains mit Umlauten (bspw. "www.köln.de") gewählt werden, oder auch jede Menge alternative Endungen zu „.de“. Also beispielsweise "www.gabis-seite.xyz" oder "www.gabis-seite.berlin" statt "www.gabis-seite.de". Grundsätzlich möglich ist alles, was gefällt. Allerdings sollte man es seinen Website-Besuchern nicht komplizierter als nötig machen, sich den Namen der Website zu merken. Da viele Nutzer Internet-Adressen automatisch mit der deutschen Länderkennung „de“ verknüpfen, kann es zu Verwirrungen kommen, wenn man sich für eine andere Endung entscheidet!

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Günstige Homepage

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Günstige Homepage

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Günstige Homepage

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Häufig gestellte Fragen: Günstige Homepage

Wer eine günstige Homepage erstellen will, sucht im Internet nach jeder Menge Informationen zum Thema. Die wichtigsten Fragen und Antworten fassen wir hier zusammen.

Wie unterscheiden sich bei einem Homepage-Baukasten die günstigen Angebote von den teureren?

Ein häufiger Unterschied ist der geringere Speicherplatz, der bei günstigen Angeboten inklusive ist. So steht bei den Einsteiger-Tarifen weniger Webspace zur Verfügung – zum Beispiel 10 GB statt 50 GB. In vielen Fällen ist das aber kein Nachteil, da auch das geringere Speichervolumen für die meisten Websites völlig ausreichend ist. Ein weiterer Unterschied: Bei vielen Homepage-Baukästen ist die Auswahl an Templates, also an Design-Vorlagen, bei den günstigen Einsteiger-Tarifen geringer als bei den anderen Angeboten. Wenn man trotzdem ansprechende Vorlagen findet, kann man aber auch damit gut leben! Grundsätzlich sollte man immer abwägen, welche Funktionen einem wichtig sind und ob man gegebenenfalls bereit ist, dafür etwas mehr zu bezahlen!

Kann man von einem günstigen Tarif zu einem teureren wechseln?

Kann man auch mit einem günstigen Homepage-Baukasten eine Firmen-Website erstellen?


Markus Siek Erstellt von:
Markus Siek
Homepage Experte
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: