Css Editor Css Editor Css Editor

Homepage für Yoga-Studio erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Neue Kunden für Yoga-Studios finden sich zumeist über das Internet. Über die großen Suchmaschinen suchen Interessierte nach Yoga-Studios in ihrer Nähe und entscheiden anhand der Internetseite, welches Studio sie auswählen. Dadurch wird die Webseite zu einem wichtigen Faktor in der Gewinnung von Neukunden.

Zudem können sich Personen, die das Studio bereits kennen und empfohlen bekommen haben, über die Webseite ein Bild vom Studio machen. Sie finden dort alle benötigten Informationen. Die verschiedenen Kurse, die Preise des Studios sowie die Philosophie, die das Studio verfolgt, können dadurch sinnvoll und erfolgsversprechend, zu geringen Kosten, kommuniziert werden.

In den nachfolgenden Abschnitten erfahren Sie alles, was Sie über die Gestaltung einer Homepage für ein Yoga-Studio wissen müssen. Vorteile einer solchen Homepage werden ebenso aufgezeigt, wie sinnvolle Unterseiten, welche sich auf einer solchen Webseite auf jeden Fall wiederfinden sollten. Zudem wird erörtert, warum besonders für Menschen ohne Programmierkenntnisse Homepage-Baukästen oftmals die optimale Lösung für die Gestaltung einer professionellen Homepage darstellen.


Vorteile: Homepage für Yoga-Studio

Um einen erfolgsversprechenden Internet-Auftritt zu realisieren, sollte zunächst ein Grundgerüst, ein Konzept, aufgestellt und ausgearbeitet werden. Dadurch wird gewährleistet, dass die Website einen roten Faden aufweist, in sich schlüssig ist und von den Besuchern überhaupt verstanden wird. Die größten Vorteile einer Websiite für ein Yoga-Studio sind:

Akquise von Neukunden

Kunden Gewinnen

In den seltensten Fällen bringen Yoga-Studios eine hohe Bekanntheit mit, da sie eher einen Nischenmarkt bedienen. Durch die Präsenz im Internet und den durch die Suchmaschinen resultierenden Besuchern können gezielt Neukunden gewonnen werden.

Informationsportal

Information

Neukunden sind in den seltensten Fällen erfahrene Yoga-Fans. Über die Website werden Neulingen alle benötigten Informationen über Yoga an sich, aber auch über die angebotenen Kurse und Termine gegeben. Dies wirkt sich insofern aus, als dass weniger Personen im Studio anrufen um sich zu erkundigen, was für den Betreiber eine klare Zeitersparnis bedeutet.

Mehrwert und Kundenbindung

Kundenkontakt

Übungen, die Kunden auch daheim machen können oder weiterführende Informationen rund um Yoga können über die Webseite angeboten werden. Kunden des Studios bietet sich dadurch ein Mehrwert und die Bindung an das Studio wird erhöht.

Verbessern des Bekanntheitsgrades und des Images

Digitales Know How

Eine Homepage kann vor allem zu Werbezwecken genutzt werden. Wie bei klassischer Printwerbung in Zeitungen und Annoncen steigert das Studio dadurch seinen Bekanntheitsgrad. Somit trägt eine gute Homepage zur Imagebildung bei, ist jedoch langfristig kostengünstiger als Printwerbung.

Stellenausschreibungen:

Werbung

Plant das Studio sein Angebot zu erweitern und ist auf der Suche nach neuen Trainern, kann dies über die Webseite getan werden. Stellenausschreibungen zu vakanten Trainerstellen lassen sich dadurch flexibel und bei geringem Zeitaufwand kommunizieren.

Beschleunigen der Prozesse

Nutzung

Finden sich alle zu einer Anmeldung benötigten Formulare auf der Webseite wieder, kann dies den Anmeldevorgang beschleunigen. Interessenten drucken und füllen die Formulare vor dem Besuch aus und bringen sie zum ersten Termin mit. Ganz ohne ständige Rückfragen. Ebenso verhält es sich mit den Formularen für Kündigungen.


Beispielseiten: Homepage für Yoga-Studio

Eine Orientierung an bereits bestehenden, guten Webseiten von anderen Yoga-Studios kann sinnvoll sein. Eine grobe Vorstellung davon, in welche Richtung die eigene Webseite gehen soll, kann dadurch gebildet werden. Der Betreiber des Studios erhält dadurch zudem einige Beispiele, was eine Webseite mitbringen sollte, um als ansprechend empfunden zu werden. Er sollte bei der Erstellung jedoch sein eigenes Konzept einhalten und nicht stumpf von fremden Webseiten abkupfern, da dies im schlimmsten Fall rechtliche Probleme mit sich bringen kann. Gute Webseiten von Yoga-Studios sind zum Beispiel die folgenden:


​​Wichtige Inhalte: Homepage für Yoga-Studio

Bei der Gestaltung einer Website für ein Yoga-Studio gibt es einige Bereiche und Unterseiten, die sich als äußerst sinnvoll herausstellen. Dies sind beispielsweise die Unterseiten, die Auskunft über die Preise sowie das Kursangebot geben. Zudem müssen einige Unterseiten, wie das Impressum etwa, laut Gesetz zwingend auf einer Webseite vorhanden sein. Folgende Bereiche, bzw. Unterseiten sollten auf der Webseite eines Yoga-Studios auffindbar sein:

Startseite
Startseite
Startseite

​Startseite

Ohne eine logisch aufgebaute und sinnvolle Startseite wird eine Webseite nicht funktionieren. Potenzielle Kunden, die über Suchmaschinen auf die Webseite finden, werden sich nicht zurechtfinden und die Seite schließen. Daher sollte die Struktur der Startseite Sinn ergeben, einen ersten Eindruck vermitteln und als Ausgangspunkt zu allen Unterseiten dienen.

Fachinformationen
Fachinformationen
Fachinformationen

​Was ist Yoga?

Nicht jeder der sich für Yoga-Kurse interessiert, ist bereits über die verschiedenen Yoga-Lehren informiert. Welche Arten von Yoga gibt es und wodurch unterscheidet sich ihr Charakter? Muss ich etwas zur ersten Kursstunde mitbringen? Fragen, die in diese Richtung gehen, können über eine eigenstehende Unterseite beantwortet werden.

Termine
Termine
Termine

Kursplan

Nachdem die Charakteristiken der verschiedenen Yoga-Lehren und der unterschiedlichen Kursangebote auf einer Unterseite erläutert wurden, muss natürlich kommuniziert werden, wann die Kurse stattfinden. Sinnvoll ist eine wöchentliche, klar strukturierte Übersicht, um Missverständnissen vorzubeugen. Idealerweise wird der Plan auch als PDF-Datei zum Ausdrucken angeboten.

Preise
Preise
Preise

Preisliste

Die Preisliste, gestaffelt nach Stundenanzahl, Monaten oder Paketen, sollte auf der Webseite eines Yoga-Studios natürlich nicht fehlen. Schließlich entscheidet der Preis mit, ob potenzielle Kunden den Weg in das Studio finden.

Informationen
Informationen
Informationen

​Über das Studio

Die Philosophie sowie die Geschichte des Studios sollten in diesem Bereich Platz finden. Eine Liste der Trainer, idealerweise mit Bild, vermittelt einen persönlichen, vertrauenswürdigen Eindruck. Zudem ist die Sympathie beim Yoga ebenfalls nicht unbedeutend, da in den Kursen auch der Körperkontakt eine Rolle spielt. Besucher der Webseite können sich also gleich ein Bild davon machen, ob die Trainer ihnen sympathisch sind.

Formulare
Formulare
Formulare

​Kontaktformular

Kontaktformulare sollten auf keiner Webseite, egal ob Yoga-Studio oder nicht, fehlen. Sie machen vor allem deshalb Sinn, da Besucher dadurch die Möglichkeit erhalten unkompliziert Kontakt mit dem Betreiber der Webseite aufzunehmen. Fragen können dadurch auch außerhalb der Öffnungszeiten gestellt werden – und letztendlich klingelt das Telefon des Studios weniger.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

In Deutschland besteht für Webseiten eine Impressumspflicht. Die Angaben des Impressums sind per Gesetz geregelt und ein fehlendes Impressum kann zu einer Abmahnung, also zu rechtlichen Folgen, führen. Das Impressum beinhaltet alle Angaben zum Betreiber der Webseite und den Verantwortlichen, wie etwa Namen, Anschrift und Kontaktmöglichkeiten. Es muss von jeder Unterseite aus zu erreichen sein, was durch einen eigenen Menüpunkt unkompliziert bewerkstelligt werden kann. Eine einfache Art der Erstellung eines Impressums bietet der Impressum-Generator von „e-recht24“. Er ist unter folgendem Link zu erreichen: http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html


Tipps zur Domain: Homepage für Yoga-Studio

Der Wahl der Domain, also der Internetadresse, kommt eine hohe Bedeutung zu. Die Domain bestimmt darüber, welchen Eindruck die Webseite macht und spielt auch bei der Platzierung in Suchmaschinen und letztendlich der Auffindbarkeit der Homepage eine Rolle.

Anhand der Domain sollten Besucher bereits erkennen können, um was für ein Angebot es sich handelt. Für ein Yoga-Studio reicht eine Domain auf nationaler Ebene, also z.B. „.de“ für Webseiten aus Deutschland, völlig aus. Sinnvoll ist vor allem eine Domain nach dem Muster "www.yogastudioname-ort.de", da das Studio dadurch direkt dem Ort, an dem es ansässig ist, zugeordnet werden kann.

Kostenlose Homepage-Baukästen beinhalten keine eigene Domain. Bei kostenpflichtigen Angeboten ist eine eigene Internetadresse jedoch meist im Preis inbegriffen. Sie kann auch im Nachhinein noch gegen einen kleinen Aufpreis geändert und somit angepasst werden. Ebenso lässt sich eine bereits bestehende Domain kinderleicht mit einem Baukasten-System verknüpfen.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Homepage für Yoga-Studio

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage für Yoga-Studio

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Homepage für Yoga-Studio

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Häufig gestellte Fragen: Homepage für Yoga-Studio

Bei der Erstellung einer Webseite für ein Yoga-Studio können einige Fragen auftreten. Vor allem rechtliche Vorgaben, wie etwa die Impressums-Pflicht, führen häufig zu Fragen. Aber auch die Grundlagen hinsichtlich Technik und Aufbau des Internetauftritts können zu Unklarheiten führen. Folgende Fragen werden bei der Realisierung einer Yoga-Studio-Homepage ebenso häufig gestellt:

​Macht eine internationale Domain, also „.com“ nicht mehr Sinn?

Nein. Da Yoga-Studios auf nationaler Ebene agieren und an einen Ort gebunden sind, reicht eine Domain auf dieser Ebene völlig aus.

Soll ein Intro eingebettet werden?

Soll ein Gästebuch eingebunden werden?


Patrick Buettgen Erstellt von:
Patrick Büttgen
Homepage Experte
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: