Eigene Stream-Seite erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!
Css Editor Css Editor Css Editor

Ein Stream kann im Prinzip mit einer Radioübertragung verglichen werden. Diese wird, so wie der Stream, nicht auf dem Empfangsgerät gespeichert. Streams werden für Audio- und Video-Übertragungen verwendet. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Live Streams, zum Beispiel von einer Web Cam auf der Zugspitze oder von einem E-Sport Turnier, und Streams, die archiviert wurden. Zu letzteren zählen Videos bei YouTube oder Musik bei Soundcloud. Streams bilden eine Alternative zu Downloads, bei denen der jeweilige Inhalt auf dem PC dauerhaft gespeichert wird.

Homepage Baukästen bieten sehr komfortable Lösungen, um Streams von zum Beispiel YouTube in die eigene Website einzubinden. Dadurch spart man Speicherplatz innerhalb des eigenen Baukastens, denn Audio- und vor allem Video-Dateien sind in der Regel sehr groß.  

Auch die optische Gestaltung einer Homepage ist mit einem Homepage Baukasten sehr einfach. Die sogenannten Templates, also Design-Vorlagen, lassen sich bis ins Kleinste anpassen und individualisieren, sodass selbst bei Einsatz ein und desselben Templates auf mehreren Webseiten immer noch ein jeweils eigenständiges Endergebnis entsteht.

Der folgende Ratgeber beschreibt die Vorteile einer Homepage mit eingebundenen Audio- und Video-Streams und liefert anschauliche Beispiele. Infos zu den wichtigsten Inhalten einer Stream-Seite und Tipps rund um die Auswahl eines passenden Homepage Baukastens runden den Ratgeber ab.


Vorteile: Eigene Stream-Seite

Die Vorteile eines Streams liegen auf der Hand: Inhalte, die mit Text und statischen Bildern nur schwer oder gar nicht vermittelbar sind, lassen sich als Audio und Video besser und meist auch zeitsparender transportieren. Für beispielsweise eine kleine, bisher unbekannte Band sind zwar auch Presseberichte und Hinweise auf bereits gewonnene Auszeichnungen und Wettbewerbe auf der eigenen Homepage sehr hilfreich, doch erst Video-Mitschnitte von Konzerten liefern dem Besucher der Homepage den entscheidenden Eindruck von der Musik und dem Können der Band.

Inhalte zeitunabhängig verfügbar machen

Erreichbarkeit

Live-Streams von Radio- und Fernsehsendungen oder von Veranstaltungen lassen sich nach der Live-Übertragung archivieren und in die eigene Homepage einbinden. So können Zuschauer und -hörer, die zu der Live-Übertragung keine Zeit hatten, den Stream zu einer für sie passenderen Zeit nachholen. Dies wird nicht nur für Mediatheken von zum Beispiel ARD und ZDF genutzt, sondern auch von Games Entwicklern, Produzenten, DJs oder Konzert- und Festivalveranstaltern. Auch Beeinträchtigungen durch die unterschiedlichen Zeitzonen weltweit fallen somit weg.

Reichweite erhöhen

Marketinginstrument

Bei Nutzung von Streaming Portalen wie YouTube, Twitch oder Mixcloud gewinnt man zusätzliche Kanäle, über die Nutzer auf die eigene Homepage aufmerksam gemacht werden können. Etwa indem man Begleitinformationen zu den Videos hinzu fügt oder direkt in den Videos oder Ton-Aufnahmen darauf hinweist.

Das Internet als Übertragungsmedium nutzen

Import

Neben den klassischen Medien Print, Radio und TV ist das Internet längst als mindestens ebenbürtiges Medium etabliert. Mit dem Unterschied, dass man über das Internet Interessiere auf der ganzen Welt erreichen kann. Und das auf verschiedensten Geräten – vom Smartphone über den PC bis zum Internet-tauglichen Fernseher. Zusätzlich zu reinen Streaming-Angeboten bietet eine Homepage auch die Möglichkeit, Besucher mit Hintergrund-Informationen in Text- oder Bildform zu versorgen.

Einnahmen generieren

Investoren

Manche Streaming-Portale wie zum Beispiel Twitch oder YouTube finanzieren sich unter anderem durch Werbung. Sie erlauben es auch, dass die Produzenten der Videos an den Werbeeinnahmen beteiligt werden. So ist für manchen YouTuber sein Kanal auch zu seinem Broterwerb geworden. Bindet man den YouTube-Stream dann noch in seine Homepage ein, so kann man über die Homepage mit darauf platzierten Werbebannern und Affiliate Programmen weitere Einnahmen generieren.

Kundensupport bieten

Beratung

Gerade Firmen, die komplexe Produkte und Dienstleistungen wie zum Beispiel spezielle Software-Lösungen anbieten, können einen Teil ihres Supports um Videos rund um das Produkt erweitern. Von Bedienungsanleitungen bis hin zu Lösungen für häufig gestellte Support-Anfragen, lässt sich durch den Einsatz von Videos der Kundendienst wesentlich verbessern. Gestreamte Support-Videos bringen nicht nur Kunden mehr Service, auch der Kundendienst kann dadurch wesentlich entlastet werden.

Eigene Inhalte veröffentlichen

Digitales Know How

Medienschaffenden und Kreativen stehen mit Streaming Portalen Wege zur Veröffentlichung ihrer Werke zur Verfügung, von denen man früher nicht einmal zu träumen wagte. Statt auf Plattenverträge oder den guten Willen von Sendeverantwortlichen bei Radio und TV angewiesen zu sein, können Musiker oder Filmemacher ihre Werke heutzutage einer breiten Öffentlichkeit auf ihrer Stream-Seite direkt präsentieren.


Beispielseiten: Eigene Stream-Seite


Wichtige Inhalte: Eigene Stream-Seite

Manche Inhalte einer Website mit Streams sind nur für bestimmte Zielgruppen sinnvoll. Betreiber einer Homepage mit Streams rund um das Thema Gaming haben natürlich eine ganz andere Zielgruppe, als beispielsweise eine Firma, die Schulungs- und Support-Videos auf ihrer Website veröffentlicht. Nachfolgend ist eine kleine Auswahl an Inhalten gelistet, die als Anregung für die eigene Homepage dienen können.

Formulare
Formulare
Formulare

Kommentarfunktion

Vor allem für Betreiber einer Homepage mit Streams aus dem Bereich Gaming empfiehlt sich eine Kommentarfunktion. Gamer sind es gewohnt zu interagieren, auch wenn sie nur Zuschauer sind. Lob und Kritik, aber auch Tipps der Gamer untereinander bereichern die Website und sorgen für eine zusätzliche Bindung der Fans.

Gaestebuch
Gaestebuch
Gaestebuch

Gästebuch

Das Gästebuch ist besonders für Musiker und Bands geeignet. Fans können hier Grußbotschaften hinterlassen oder sich für ein tolles Konzert bedanken. Genau wie bei der Kommentarfunktion sollte aber das Gästebuch so konfiguriert werden, dass neue Beiträge nicht sofort automatisch veröffentlicht werden. Kommentarfunktionen und Gästebücher sind ein beliebtes Ziel von Spam-Bots. Wer diese zwei Bereiche seiner Homepage verwaltet und einzelne Beiträge vor der Freigabe von Hand sichtet, erspart sich nicht nur viel Ärger, sondern sichert auch seine gute Platzierung innerhalb der Google Suchergebnisse.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontakt-Formular

Nicht jeder Besucher möchte öffentlich über die Kommentarfunktion oder das Gästebuch mit den Betreibern der Homepage in Kontakt treten. Hier hilft ein Kontakt-Formular. Der Besucher muss meist die Felder für den Betreff seiner Nachricht, seine E-Mail-Adresse und die eigentliche Nachricht ausfüllen. Eine automatische Eingangsbestätigung mit einem Hinweis, wie lange die Bearbeitung und Beantwortung von Nachrichten im Regelfall dauern, sollte dazu ebenfalls eingerichtet werden.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Obwohl nicht jede Homepage mit Streams einen gewerblichen Ansatz verfolgt, so ist man doch mit einem Impressum am besten gegen eventuelle Abmahnungen und Geldstrafen geschützt. Ein Impressum lässt sich mit einem der zahlreichen Generatoren im Internet sehr einfach erstellen. Einen solchen Generator findet man zum Beispiel unter https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html. Nach Eingabe der erforderlichen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und gegebenenfalls Umsatzsteuernummer kann man das automatisch erzeugte Impressum kopieren und in die eigene Website einfügen.


Tipps zur Domain: Eigene Stream-Seite

Wer Videos und Audio produziert und als Stream auf seiner Homepage anbietet, der hat sich entweder bereits einen Namen gemacht oder möchte sich einen machen. Sowohl Firmen, die ihren Support um Videos erweitern, als auch YouTuber, Musiker oder Video-Künstler verwenden als Domain-Namen daher ihren Firmen- oder Künstlernamen, der als Marke etabliert ist oder etabliert werden soll. Obwohl es immer mehr Alternativen gibt, ist die häufigste Domain-Endung in Deutschland nach wie vor „.de“.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Eigene Stream-Seite

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Eigene Stream-Seite

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Eigene Stream-Seite

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: