Css Editor Css Editor Css Editor

Homepage für ein Liebespaar erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Vom romantischen Candle Light Dinner über kleine und größere Geschenke bis zur klassischen Hochzeit. Liebe kann man auf die unterschiedlichste Art und Weise ausdrücken – in Zeiten der Digitalisierung auch über eine Homepage für Liebespaare. Ob Teenager, junge Erwachsene oder Menschen im fortgeschrittenen Alter: Wenn es darum geht persönlicher Zuneigung und Liebe in der Öffentlichkeit Ausdruck zu verleihen, sind der Kreativität im Internet sind keine Grenzen gesetzt.


In diesem Ratgeber-Text erfährst Du, was Liebespaare bei der Gestaltung einer eigenen Homepage alles beachten müssen. Wir zeigen Dir die Vorteile von Homepage-Baukästen und erklären, warum diese gerade für Menschen ohne Programmierkenntnisse oft die ideale Lösung sind, um eine professionell aussehende Homepage zu gestalten. Darüber hinaus stehen wir mit Rat und Hilfe bei der Auswahl des besten Baukasten-Anbieters für Liebespaare zur Seite.


Vorteile: Liebespaar Homepage

Wer sich öffentlich zu seiner Beziehung bekennt, kann dies auch vor der ganzen Welt im Internet tun. Das weltweite Datennetz bietet für Paare schier unendliche Möglichkeiten, ihre Liebe zueinander auszudrücken. Dennoch sollte man bei der Gestaltung einer Homepage für Liebespaare einige Dinge beachten: Das Internet vergisst nur extrem langsam, und was einmal online ist, verschwindet so schnell nicht mehr. Dies gilt natürlich auch für persönliche Dinge, die man über sich Preis gibt. Dazu kommt, dass die Website bzw. die damit verbundene Internet-Adresse in der Praxis immer nur einem Partner gehört. Dennoch bietet das Internet auch für Liebende eine Reihe von Vorteilen.

Vertrauen entgegenbringen

Engagement

Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage jeder Beziehung. Wer gemeinsam eine Website gestaltet, muss darauf vertrauen können, dass der andere Partner im gemeinsame Sinne handelt. Das gilt auch dann, wenn die Beziehung einmal in einer Krise stecken sollte.

Gemeinsam etwas erarbeiten

Kunden Gewinnen

Miteinander durch „Dick und Dünn gehen“, schweißt Paare enger zusammen. Eine gemeinsame Website ist ein Projekt, mit dem sich auch eine Beziehung im Hinblick auf ihre Alltagstauglichkeit testen lässt. Wer sich mit seinem Partner gemeinsam etwas erarbeitet auf was er stolz sein kann, vertieft seine Beziehung zueinander.

Erinnerungen festhalten

Impressionen

Ob gemeinsam Feste, Reisen, die Geburt des ersten Kindes und natürlich die Hochzeit. Eine eigene Homepage eignet sich hervorragend dazu, Erinnerungen festzuhalten. Während Foto-Alben und -CDs verloren gehen können, ist das Internet der ideale Ort um Wissen zu speichern. Für sich selbst – aber auch für Freunde, Verwandte und vielleicht einmal für die eigenen Kinder.

Ein öffentliches Statement abgeben

Werbung

Ab einer gewissen Intensität und Dauer, hat eine Beziehung auch immer etwas „Offizielles“ an sich. Warum nicht der ganzen Welt mitteilen, dass man ein Paar ist und zusammen gehört? Sich vor vielen Menschen aufeinander festzulegen, ist in jedem Fall ein starker Liebesbeweis.


Beispielseiten: Liebespaar Homepage

Im Gegensatz zu einer gemeinsamen Seite auf Facebook oder Google+, sind der Kreativität bei einer Liebespaar-Homepage nur wenige Grenzen gesetzt. Zudem ist man nicht auf die sich ständig ändernden Regeln von Social-Media-Plattformen angewiesen. Obwohl es einige Beispiele für Beziehungs-Homepages aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen gibt, sollten sich Liebespaare bei der Website-Gestaltung ganz auf ihre Vorstellungen und ihr Gefühl verlassen.


Wissenswertes: Liebespaar Homepage

In der meist sehr rationalen Online-Welt geht es bei der Gestaltung von Websites vor allem um Nutzerfreundlichkeit. Wie gut eine Homepage bei Besuchern ankommt, wird demnach einerseits von ihrem Aufbau und andererseits von ihrem Inhalt bestimmt. Ob dies bei einer Website für Liebespaare auch so sein muss, sollte jedes Paar für sich entscheiden. Fakt ist: Liebespaare können sich bei der Gestaltung ihres Internet-Auftritts alle Freiheiten der Welt nehmen und ihre Kreativität zusammen voll ausleben. Und sie müssen dabei im Prinzip auf niemanden Rücksicht nehmen.


Liebende ohne Programmierkenntnisse, gestalten ihre Website am einfachsten mit einem Homepage-Baukasten. Viele Baukasten-Systeme bieten unterschiedlichste Design-Vorlagen bzw. Templates an, welche das Aussehen einer Homepage in ihren Grundzügen festlegen. Die einzelnen Unterseiten der Website müssen in der Folge lediglich mit Inhalten befüllt und untereinander über Menüpunkte verknüpft werden. Fertig ist die Homepage. Bei guten Baukasten-Systemen lässt sich die Website weitgehend individualisieren, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.


Obwohl Websites von Liebespaaren einzigartig sein sollten, können doch gewisse Empfehlungen für Inhalt und Aufbau gegeben werden.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite, auch als „Home“ bezeichnet, ist die wichtigste Seite jedes Internet-Auftritts. Informationen, welche ein Besucher auf den ersten Blick sehen sollte sind hier zu finden. Für Liebespaare empfiehlt sich auf der Startseite ein großes Foto und ein kurzer Einführungs-Text. Der Besucher soll wissen um wen es sich handelt, warum die Website online gestellt wurde und was es auf den verschiedenen Unterseiten zu sehen gibt. Wer besonders innovativ sein möchte, kann auch ein Einführungs-Video auf die Startseite stellen.

Eltern
Eltern
Eltern

Über-uns-Bereich

In diesem Bereich können sich die beiden Partner vorstellen. Zur Sprache kommen hier beispielsweise besondere Interessen, Hobbies, Gemeinsamkeiten, Ausbildung, Berufsweg und viele andere persönliche Dinge. Im Endeffekt müssen beide Partner entscheiden, wie viel Persönliches sie über sich preisgeben wollen.

Termine
Termine
Termine

Aktivitäten

Gemeinsam Erlebtes verbindet. Auf diesen Unterseiten können Informationen zu gemeinsamen Aktivitäten wie Reisen, Familienfeiern, Haus- bzw. Wohnungsrenovierungen bis hin zur Verlobung oder zur Hochzeit online gestellt werden. Der Nebeneffekt dabei: Die Informationen werden nicht nur der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, auf der Homepage werden sie auch gespeichert.

Medien
Medien
Medien

Bildergalerie

Für private Homepages sind Bildergalerien ein ideales Inhalts-Element. Fotos werden bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten aufgenommen. Sie sagen oft mehr aus als Worte und sie lassen sich schnell und einfach online stellen. Mit Bildergalerien, oft auch als Online-Dia-Shows bezeichnet, lassen sich herrlich Geschichten erzählen, ohne besonders viele Texte verfassen zu müssen.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontaktformular

Nicht immer ist es empfehlenswert, auf einer Website sämtliche private Kontaktdaten anzugeben. Liebespaare, die dennoch den Besuchern ihrer Website Gelegenheit geben wollen mit ihnen Kontakt aufzunehmen, sollte ein Kontaktformular einrichten. Für Gäste der Website ist dies eine überaus komfortable Möglichkeit, mit dem Liebespaar in Verbindung zu treten, ohne dass dieses seine privaten E-Mail-Adressen oder Telefonnummern preisgeben muss.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Für die überwiegende Mehrheit der deutschen Websites ist ein Impressum zwingend vorgeschrieben. Wenn eine Homepage ausschließlich privaten Zwecken gilt, kann allerdings darauf verzichtet werden. Private Homepages unterliegen sehr strengen Grenzen. So darf die Website beispielsweise keine journalistischen Inhalte wie etwa Blogs enthalten. Auch Werbeanzeigen sind nicht zulässig. Um kostspielige Abmahnungen durch Anwaltskanzleien zu vermeiden, sollte im Zweifelsfall auf jeden Fall ein Impressum angegeben werden. Nähere Informationen zur Impressumspflicht sowie einen Impressum-Generator bietet unter anderem die Homepage von eRecht24 (https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html).


Tipps zur Domain: Liebespaar Homepage

Die Internet-Adresse bzw. die Domain ist wesentlich für den Erfolg eines Internet-Auftritts verantwortlich – wobei bei einer Homepage für Liebespaare hier häufig andere Maßstäbe angewendet werden. Eine guter Domain-Name ist generell kurz, einfach zu buchstabieren und leicht zu merken. Die naheliegende Variante für Liebespaare ist eine Kombination aus den Namen der beiden Partner – beispielsweise "www.lisa-und-thomas.de”. Soll die Website eher „versteckt“ werden, ist mitunter auch ein Phantasiename sinnvoll.


Die überwiegende Zahl der Internet-Adressen endet in Deutschland heute auf „de“. Wer als Liebespaar „ortsüblich“ online gehen möchte, verwendet deshalb ebenfalls eine „de“-Endung. Dies hat auch den Vorteil, dass sich weniger Menschen beim Eingeben der Internet-Adresse vertippen, weil viele Nutzer in Deutschland das „de“ automatisch mitdenken. Wer eine eher exotische Endung in seinem Domain-Namen führt riskiert, dass manche Besucher dadurch irrtümlich auf eine andere Website gelangen.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Liebespaar Homepage

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Liebespaar Homepage

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Liebespaar Homepage

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Avatar Erstellt von:
Dieter Krestel
Homepage-Experte
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: