Homepage für die Landwirtschaft erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!
Css Editor Css Editor Css Editor

Wachsende Nachfrage nach Bio-Produkten, Preisverfall durch die Marktmacht von Handelsketten und die schwankende Nachfrage an internationalen Märkten – landwirtschaftliche Betriebe befinden sich seit Jahren im Umbruch. Besonders kleinere bäuerliche Betriebe die mit dem Kostendruck und den Marktbedingungen kämpfen, lassen sich vermehrt Alternativen wie den Umstieg auf Bio-Produkte, Ferienwohnungen am Bauernhof oder die Direktvermarktung ihrer Erzeugnisse einfallen. Wenn es darum geht, direkte Abnehmer für die eigenen Produkte zu finden wird eine Homepage immer mehr zum Marketing-Instrument. Für viele Bauernhöfe muss es dabei nicht gleich eine überdimensionierte Internet-Plattform sein. Einige Seiten zum Bauernhof, seinen Produkten und vor allem die Kontaktdaten für Anfragen reichen oftmals völlig. Aber auch landwirtschaftliche Großbetriebe kommen heute kaum mehr ohne eigenen Internet-Auftritt aus.

In den folgenden Zeilen erfahren Sie, wie Sie als Landwirt einfach, kostengünstig und ohne Programmierkenntnisse zu einem professionellen Internet-Auftritt kommen. Dabei erörtern wir, warum Homepage-Baukästen bei der Gestaltung einer Landwirtschafts-Homepage oftmals die beste Lösung darstellen und wie man das geeignetste Baukasten-System findet.


Vorteile: Homepage für die Landwirtschaft

Viele landwirtschaftliche Betriebe verfügen bereits jetzt über einen eigenen Internet-Auftritt. Eine eigene Homepage kann wesentlich dazu beitragen, neue Absatzmärkte und Abnehmer zu erschließen und über die Aktivitäten auf einem Bauernhof zu informieren. Für viele bäuerliche Unternehmen – speziell wenn diese ihre Produkte direkt an End-Kunden verkaufen – ist die eigene Homepage mittlerweile zum wichtigsten Marketing-Instrument geworden.

Neue Abnehmer finden

Marketinginstrument

Ob private Verbraucher, Genossenschaften oder Zwischenhändler: Künftige Abnehmer von Produkten informieren sich gerne im Internet über einen landwirtschaftlichen Betrieb und seine Angebote. Auch für Landwirte gilt: Wer heute nicht im Internet vertreten ist, verliert zunehmend im realen Leben an Bedeutung. Im Internet können nur jene gefunden werden, die dort auch präsent sind. Die eigene Homepage ist der Schlüssel dazu.

Angebot kommunizieren

Nutzer

Mittels eigenem Internet-Auftritt können Produkte und gegebenenfalls Dienstleistungen einfach und sehr kosteneffektiv beworben werden. Speziell bei Direktvermarktern die einen Ab-Hof-Verkauf bzw. einen Hofladen betreiben ist dies wichtig. Menschen die sich für Produkte vom Bauernhof interessieren möchten meist wissen, unter welchen Bedingungen diese Produkte hergestellt wurden. Eine Homepage bietet sich geradezu dafür an, dass Bauern darauf über ihre Gütesiegel und Qualitätstandards informieren.

Nebenleistungen anbieten

Investoren

Gerade kleinere Landwirtschaften erzielen durch Nebenaktivitäten wie die Vermietung von Ferienwohnungen, einen angeschlossenen Gastronomiebetrieb oder Dienstleistungen wie beispielsweise Gartenpflege ein Zusatzeinkommen. Über eine eigene Website können diese zusätzlichen Aktivitäten einfach und effektiv beworben werden.

Kontaktadresse

Visitenkarte

Oft werden potenzielle Abnehmer durch persönliche Empfehlungen auf einen landwirtschaftlichen Betrieb aufmerksam. Als zweiten Schritt wird dann meist auf der Homepage nach Kontaktinformationen gesucht. Bauernhöfe die Produkte im Direktverkauf anbieten, geben auf ihrer Homepage neben der genauen Adresse auch einen Anfahrtsplan, die Telefonnummer sowie die Öffnungszeiten des Hofladens an. Der Vorteil dabei ist, dass sich Kunden auf einen Blick und rund um die Uhr über die Einkaufsmöglichkeiten bei einem Bauernhof informieren können. Langwierige Telefongespräche werden dadurch seltener.


Beispielseiten: Homepage für die Landwirtschaft

Wer als Landwirt daran geht, seine eigene Homepage zu gestalten sollte sich unbedingt bei anderen Höfen Anregungen holen. Aufgrund der vielfältigen Ausrichtung von landwirtschaftlichen Betrieben sowie den unterschiedlichen Betriebsgrößen unterscheiden sich die Internet-Auftritte von Bauernhöfen zum Teil beträchtlich. Dennoch lassen sich wesentliche Gemeinsamkeiten finden, wie die folgenden Beispiele zeigen.


Wichtige Inhalte: Homepage für die Landwirtschaft

Der Erfolg einer Homepage hängt vor allem davon ab, wie nutzerfreundlich sie gestaltet ist. Ziel bei jedem Internet-Auftritt sollte es sein, dass Besucher rasch jene Informationen finden, nach denen sie suchen. Neben gut aufbereiteten Inhalten (Bildern, Texten und Videos) ist ein einfacher und übersichtlicher Seitenaufbau ein wesentliches Merkmal einer gelungenen Website.

Wer seine Website mit einem Homepage-Baukasten gestaltet, hat in der Regel zahlreiche Design-Vorlagen, auch als Templates bezeichnet, zur Auswahl. Die Templates legen das grundsätzliche Aussehen der Homepage fest und können – je nach Baukasten-Typ – nach individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Hat man sich für ein Template entschieden, können mit einem Mausklick neue Seiten generiert werden, die einfach mit Texten, Bildern oder anderen Inhaltselementen gefüllt werden. Die einzelnen Seiten werden über Menüpunkte untereinander verbunden – fertig ist die neue Homepage.

Obwohl die Websites von landwirtschaftlichen Betrieben unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden müssen, so gibt es doch beistimmte Seiten und Bereiche, die auf den meisten Landwirtschafts-Homepages sehr ähnlich sind.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite, oft auch als „Homepage“ oder „Home“ im engeren Sinn bezeichnet, ist die wichtigste Seite jedes Internet-Auftritts. In der Regel ist sie die erste Seite, die ein Besucher einer Website zu Gesicht bekommt. Jede Information, welche ein Besucher einer Website in jedem Fall sehen soll, wird auf der Startseite zumindest angerissen. Die Startseite sollte einen guten Überblick über die gesamte Website bieten und dazu anregen, weiter zu klicken. Über das Hauptmenü auf der Startseite kommt man zu den einzelnen Unterseiten.

Schnellzugriffsleiste
Schnellzugriffsleiste
Schnellzugriffsleiste

Erzeugnisse und Produkte

In diesem Bereich findet der Besucher einer Homepage Informationen zu den verschiedenen Erzeugnissen eines Bauernhofs. Da immer mehr Menschen wissen wollen, wie ihre Nahrung produziert wird, sollte man hier auch Informationen zu den Produktionsmethoden- und Bedingungen finden. Dies ist speziell bei Bio-Bauernhöfen mit Direkt-Vermarktung von vorrangiger Bedeutung.

Onlineshop
Onlineshop
Onlineshop

Virtueller Hofladen - Online Shop

Haltbare landwirtschaftliche Produkte wie beispielsweise Hartwürste, Kartoffeln oder Säfte lassen sich gut über einen Online-Shop vertreiben. Besonders wenn bereits ein „realer“ Hofladen besteht oder Produkte bereits auf lokalen Märkten vertrieben werden, gestaltet sich der Aufbau eines Online-Shops relativ einfach.

Ueber mich
Ueber mich
Ueber mich

Über uns

Vor allem bei kleineren Bauernhöfen mit Direktvermarktung möchten die Endkonsumenten wissen, von wem die Produkte produziert werden. In diesem Bereich stellt sich der Landwirt und gegebenenfalls seine Familie bzw. sein Team vor. Außerdem können Besucher der Homepage hier Information über den Bauernhof, seine Geschichte, seine Größe, seine Geräte und seine Produktionsmethoden finden.

Informationen
Informationen
Informationen

Sonstige Leistungen

Bäuerliche Betriebe bieten heute nicht nur Lebensmittel an. Auch weiterführende Leistungen wie etwa Ferienwohnungen oder Angebote zur Gartenpflege sollten auf der Homepage eines Landwirts gegebenenfalls Platz finden. Je mehr Informationen und je mehr Angebote auf einer Homepage zu finden sind, desto interessanter wird sie für Besucher.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontakt

Die Kontaktseite ist in vielen Fällen eine der wichtigsten Seiten einer Homepage. Schließlich wollen potenzielle Abnehmer wissen, wie man mit dem Bauernhof Kontakt aufnimmt, wie man am besten zum Hofladen fährt und wann dieser geöffnet ist. Als Grundregel gilt: Je einfacher man mit dem Betreiber einer Homepage in Kontakt treten kann, desto besser für das Geschäft.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Für jede professionell betriebene Homepage ist ein Impressum verpflichtend vorgeschrieben. Dies gilt auch bei Landwirtschaften. Ein Impressum muss von jeder Unterseite einer Homepage in wenigen Klicks erreichbar sein und es sollte unter anderem folgende Angaben enthalten: Den Namen des Betreibers der Homepage bzw. den genauen Unternehmensnamen, eine ladungsfähige Anschrift, Kontaktdaten sowie gegebenenfalls vertretungsberechtigte Personen, Steuernummern und Unternehmensnummern. Impressum-Generatoren wie sie etwa eRecht24 zur Verfügung stellt, unterstützen bei der Erstellung eines korrekten Impressums (vgl.https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html).


Tipps zur Domain: Homepage für die Landwirtschaft

Wer eine eigene Homepage erstellt, beginnt meist mit der Auswahl der Internet-Adresse, sprich des Domain-Namens. Es ist wichtig, hierbei eine gute Entscheidung zu treffen: Ähnlich wie bei einem Markennamen lässt sich auch ein guter Domain-Name – wenn er einmal bekannt ist –  nachträglich nur noch schwer ändern. Generell sollte bei einem Bauernhof jener Name als Domain-Name gewählt werden, unter dem der Hof allgemein bekannt ist. Ein guter Domain-Name ist kurz, einfach zu merken und einfach auszusprechen. Da die Internet Adresse / der Domain-Name nicht unerheblichen Einfluss auf die Suchergebnisse bei Google und anderen Suchmaschinen hat, wird im Domain-Namen oftmals auch der Ort, in der die Landwirtschaft liegt, angegeben. Also beispielsweise "www.bauer-schmidt-ort.de". Zu lange oder zu komplizierte Internet-Adressen sind allerdings auch im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung nicht zu empfehlen. Für Unternehmen jeder Größe die in Deutschland aktiv sind, hat sich mittlerweile die Domain-Endung „.de“ eingebürgert. Endungen wie „.org“ oder „.net“ führen besonders bei traditionellen Unternehmen oft zu Verwechslungen.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Homepage für die Landwirtschaft

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage für die Landwirtschaft

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Homepage für die Landwirtschaft

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Dieter Krestel Erstellt von:
Dieter Krestel
Homepage-Experte
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: