Homepage für Kita erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!
Kita Monkeybusiness Panthermedia Net Kita Monkeybusiness Panthermedia Net Kita Monkeybusiness Panthermedia Net

Plätze für Kinder in Kitas und Kindergärten sind begrenzt und daher heiß begehrt. Umso wichtiger sind neue Kindertagesstätten und Kindergärten. Eine neue Einrichtung muss aber dauerhaft kommuniziert werden, wofür Presseveranstaltungen jedoch nur temporär wirksam sind. Mit einer einschlägigen Internetpräsenz erzielen Einrichtungen eine höhere Reichweite. Daher ist es von Vorteil, eine eigene Website zu haben, um Eltern auf die Kita aufmerksam zu machen, damit diese ihre Kinder dort unterbringen. Das gilt vor allem für Familien, die neu in eine Stadt ziehen, denn diese beziehen Informationen über Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder hauptsächlich über das Internet.


Die Website ist daher ein wichtiges Aushängeschild. Mehr noch, sie bietet Anstöße bei der Entscheidungsfindung, in wessen Obhut der Nachwuchs gegeben werden soll. Zudem finden sich auf ihr im Idealfall alle essenziellen Informationen wie etwa Öffnungszeiten, anfallende Gebühren und die Philosophie der Einrichtung. Es wird ein Überblick darüber geschaffen, wie die Förderung der Kinder in der Tagesstätte gestaltet ist und ob es sich um eine kirchliche oder eine staatliche Einrichtung handelt. Ebenfalls von Vorteil kann es sein, wenn die Website auch ein Stück weit auf Kinder ausgerichtet wird. Dazu können beispielsweise Fotos, Gemälde und andere Erinnerungen auf den Seiten verewigt werden. Gleichzeitig kann eine Kita-Homepage aber auch zur frühkindlichen Förderung beitragen, indem sie Online-Spiele, Geschichten oder Lern-Aufgaben anbietet.


Bei der Konzeptionierung und der anschließenden Umsetzung sind einige Dinge zu beachten, damit die Website erfolgreich wird und wirklichen Mehrwert bietet. Oft fühlen sich Laien und Anfänger beim Bau der Homepage zunächst überfordert. Mit Baukasten-Systemen lassen sich aber mittlerweile schnell und einfach großartige Websites gestalten, die nicht nur gut aussehen, sondern auch jeder Kita-Homepage einen individuellen Charme verleihen. Im folgenden Text thematisieren wir die generellen Vorteile einer Homepage für eine Kita oder einen Kindergarten, welche Inhalte darauf gehören und was bei der Erstellung der Homepage zu beachten ist.


Tipps zur Domain: Homepage für Kita

Die Auswahl der Domain ist einer der ersten Schritte zur Entwicklung einer Homepage, sollte gut überlegt sein und nicht als notwendiges Übel gesehen werden. Die Domain ist die Internet-Adresse, die in der Adresszeiledes Browsers steht. Diese sollte kurz, leicht zu merken und einfach zu buchstabieren sein und dem Namen der Kindertagesstätte entsprechen. Auch eine gewisse Einzigartigkeit, also eine Abhebung von bereits vorhandenen ähnlich klingenden Domains sollte vorhanden sein.


Am einfachsten ist es immer, den Namen der Kita als Domain-Namen zu verwenden ("www.kita-xy.de"). Auch ein regionaler Bezug kann hinzugefügt werden, um sich abzugrenzen ("www.kita-xy-ort.de"). Zusätzlich kann auch die Top-Level-Domain variiert werden ("www.kita-xy.org”, ”www.kita-xy.net").


Tipps zur Erstellung: Homepage für Kita

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Von Hand zu programmieren, ist ungelernten Programmierern kaum möglich, Dienstleister können sehr teuer werden und auch ein CMS erfordert Grundkenntnisse in der Programmierung, Erfahrung und einige Übung. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.


Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden. Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann. Die Vorteile eines Baukastens für die Kita-Homepage im Überblick:


Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Text-, Bild- und sonstige Elemente werden an die gewünschte Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe angepasst und mit einfach aus Farbpaletten wählbaren Farben versehen.


Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Bedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch durch bereits vorgefertigte Bausteine für häufig verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender erleichtert und beschleunigt.


Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage für Kita

Wenn du eine professionelle Homepage für deine Kita erstellen möchtest, solltest du darauf achten, dass der Anbieter deiner Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn du auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klickst, dann gelangst du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für die Erstellung deiner Kita-Homepage auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um sich im World Wide Web zu charakterisieren. Sie sollte sich deshalb deutlich von der Masse abheben. Das geht am besten mit einer eigenen Domain ohne Anbietername, z. B. mit der Internetadresse „meine-homepage.de“. Eine eigene Internet-Adresse sollte deshalb unbedingt im Leistungspaket enthalten sein, wenn es darum geht, eine professionelle Homepage für Kitas zu erstellen.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für die eigene Einrichtung begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgeräte optimiert ist, um auch von unterwegs aus mit Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zuzugreifen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
ab 8,50 EUR / Monat
Zum Angebot »

Kostenlose Anbieter: Homepage für Kita

Wenn du lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planst, können auch kostenlose Anbieter in Erwägung gezogen werden. Beachte jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf deiner Homepage eingeblendet wird.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Zum Angebot »

Vorteile der Kita-Homepage

Die eigene Website für eine Kita bietet viele Vorteile für die Einrichtungen. Nur wer im Internet aktiv ist, kann auch gefunden werden. In einer Welt, die immer digitaler wird, können Eltern so besser angesprochen werden. Die Kosten sind gering und Änderungen und Anpassungen lassen sich sehr leicht vornehmen, was Internetseiten zu einem deutlich effektiveren Marketinginstrument macht, als es beispielsweise Printmedien sind. Aber es existieren noch deutlich mehr Vorteile, die eine solche Website mit sich bringt.


Bekanntheit steigern

Steigerung.png?mtime=20160519141027#asset:1358

Auch wenn viele Kitas durch Weiterempfehlungen von zufriedenen Eltern Bekanntheit erlangen: Wer handfeste Informationen über eine Kita sucht, geht als nächsten Schritt ins Internet. Wer schnell und einfach im Internet gefunden wird, bekommt automatisch mehr Aufmerksamkeit. Die eigene Website ist demnach ein hervorragendes Instrument, um kontinuierlich Bekanntheit aufzubauen.


Impressionen liefern

Bilder.svg?mtime=20161014161737#asset:1325

Das Team sowie die Einrichtung an sich wird durch Grafiken und Fotos visualisiert und somit greifbarer. Dadurch erhalten Eltern Impressionen rund um die Tagesstätte und das Team erhält dadurch die Möglichkeit, sich und seine Motivation vorzustellen. Eltern können sich über die Website rund um die Einrichtung informieren - auch ohne die Einrichtung zu kontaktieren.


Verwandte und Freunde am Leben teilhaben lassen

Doch nicht nur die Interessenten freuen sich über Impressionen. Großeltern, Tanten und Onkel, die nicht direkt um die Ecke wohnen. Die Kita-Homepage kann in solchen Fällen auch die Möglichkeit bieten, dass man trotz der — manchmal beträchtlichen — Entfernung am Alltag der Kinder teilhaben kann und der Kontakt nicht nur auf gelegentliche Besuche und regelmäßige Telefonate beschränkt ist.


Engagement zeigen

Engagement.png?mtime=20160519141022#asset:1329

Um Kindern pädagogisch wertvolle Inhalte zu vermitteln, organisieren Erzieherinnen und Erzieher Projekte. Dort lernen die Kinder hilfreiche Dinge, unter anderem soziale Kompetenzen. Die eigene Kita-Website fördert das Ganze und bringt die Projekte an die Öffentlichkeit. Dadurch zeigen die Einrichtungen ihr Engagement und die kindergerechte Betreuung der Kleinen. Dies führt ebenfalls dazu, dass mehr Eltern Interesse an einem Platz haben.


Guten Ruf aufbauen

Kundenbewertung.png?mtime=20160519141024#asset:1341

Der Ruf einer Einrichtung ist in jeder Beziehung wichtig. Je besser sich die Kita darstellt, sei es durch Projekte oder Engagement, desto mehr Eltern ziehen diese Kita den anderen vor. Auch Bewerbungen für ausgeschriebene Jobs werden häufiger eingehen. Denn ein Arbeitgeber mit einem guten Ruf steht für ein gutes Arbeitsklima und gute Arbeitsverhältnisse.


Kommunikationsplattform

Kundenkontakt.png?mtime=20160519141025#asset:1342

Angaben zu E-Mail-Adressen, Kontaktformulare und indirekt auch die sozialen Netzwerke machen es den Kindertagesstätten möglich, Kritik, Wünsche und Verbesserungsvorschläge der Eltern anzunehmen. Dadurch lassen sich Rückschlüsse ziehen, wie das Angebot angenommen wird.


Interaktion fördern

Kunden-gewinnen.png?mtime=20160519141024#asset:1339

Mit einer der größten Vorteile der eigenen Kita-Homepage ist der Aufbau des Kontakts mit den Familien. Durch die Internetpräsenz können Eltern die Einrichtung finden, kennenlernen und sich bei Gefallen um einen Platz für ihren Nachwuchs bewerben. Benötigte Formulare zur Anmeldung sind im Idealfall auf der Webseite bereitgestellt.


Den Kindern eine kreative Spielwiese bieten

Design.png?mtime=20160519141022#asset:1326

Kinder experimentieren gerne. Sie malen, basteln und zeichnen. Viele denken sich auch gerne Geschichten aus und kreieren Fantasiewelten. Warum also nicht die Gestaltung der Kita-Homepage als gemeinsames Projekt mit den Kindern angehen? Eine eigene Kita-Homepage bietet auch die Möglichkeit, Eine Seite von Kindern für Kinder zu erstellen und kreative Ideen der Kinder zu archivieren. So bleiben auch Dinge, die ansonsten im Laufe der Jahre in einer Schublade im Keller vergessen werden würden, mit einem Klick abrufbar. Ein Leben lang!


Ein pädagogisch ansprechendes Angebot für Kinder schaffen

Wenn eine Website erstellt wird, die sich an Kinder richtet, sollten die Inhalte natürlich kindgerecht sein. Hierbei hat man die Möglichkeit, ein Angebot zu schaffen, das die Kinder nicht nur unterhält, sondern auch fördert. Ob das Logik-Spiele sind, Geschichten oder Hörspiele: Die kreativen Möglichkeiten, für Kinder aller Altersgruppen ein passendes Angebot zu kreieren, sind faktisch unbegrenzt.


Spielerisch an die Web-Entwicklung heranführen

Förderung ist für viele Eltern inzwischen ein wichtiges Thema, das nicht erst in der Schulzeit zum Tragen kommt. Wer Kinder eine eigene Homepage erstellen lässt, führt sie spielerisch an die Bedienung eines PCs und an die Web-Entwicklung heran. Dabei geht es gar nicht darum, frühzeitig die beruflichen Weichen in Richtung Web-Designer oder Programmierer zu stellen, sondern den Nachwuchs mit der Technik vertraut zu machen. Angefangen von der Maus-Steuerung, über die sogenannte Drag & Drop-Bedienung von Homepage-Baukästen bis hin zum Erstellen von Texten lernen Kinder hier mit jeder Aufgabe spielerisch.


Wichtige Inhalte

Inhalt und Aufbau der Kita-Homepage sind essentielle Elemente einer Website und müssen gründlich ausgewählt werden. Deshalb ist es wichtig, sich bereits vorher Gedanken über ein grobes Grundgerüst und wiederzugebende Inhalte zu machen.


Wer seinen Internet-Auftritt mittels Homepage-Baukasten gestaltet, kann aus einer Reihe unterschiedlichster Design-Vorlagen (Templates) wählen, die das Aussehen einer Website in ihren Grundzügen festlegen. Diese werden mit Texten und Bildern gefüllt und die verschiedenen Seiten untereinander verbunden.


Bei guten Homepage-Baukästen lassen sich die Templates nach individuellen Vorstellungen gestalten. Vergleicht man Internetseiten verschiedener Kindertagesstätten, erkennt man einen ähnlichen Aufbau. Im Folgenden sollen die wichtigsten Menüpunkte aufgelistet werden.


Startseite

Startseite.svg?mtime=20161102131659#asset:1570

Eines der wichtigsten Elemente jeder Homepage ist die Startseite. Eine gute Startseite entscheidet darüber, ob der Nutzer auf der Seite bleibt oder weiterklickt. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Startseite ein Eye-Catcher ist. Die Startseite sollte eine freundliche und kindergerechte Atmosphäre innerhalb der Kita vermitteln und bereits über interessante Neuigkeiten informieren.


Unser Angebot

Informationen.svg?mtime=20161102130609#asset:1581

Ähnlich wichtig wie die Startseite ist der Menüpunkt „Unser Angebot“. Hier erfahren Eltern alle wichtigen Informationen über die Vorteile der Kita für die Kinder. Was macht die Kita besonders? Welche Lerninhalte werden vermittelt/unterstützt? Welche Angebote bietet die Kita für die Kinder? Hier können vor allem Besonderheiten wie Bilingualität oder Ähnliches dargestellt werden.


Verpflegung

Ein nahrhaftes und vor allem gesundes Essen ist für die Entwicklung von Kindern dringend notwendig. Die Speisepläne finden auf einer entsprechenden Unterseite Platz. Eltern können darüber informiert werden, ob die Kindertagesstätte spezielle Speisen für Allergiker, oder den Verzicht auf Speisen durch einen religiösen Hintergrund, bietet. Zudem finden sich hier Angaben darüber, wie oft den Kindern Speisen geboten werden.


Tagesablauf

Ein zu vollgestopfter Tagesablauf bedeutet für Kinder Stress. Gleichzeitig sollten sie aber ausreichend gefördert werden, was nur durch einen durchgeplanten und durchdachten Tagesablauf möglich ist. Hier finden Eltern Angaben, wann die Kinder Zeit zum Spielen haben, wann die Essenszeiten sind und wann die Kinder Zeit haben, um sich auszuruhen.


Motivation & Zielsetzung

Die Ziele und die Motivation der Kindertagesstätte werden auf der Website kommuniziert. Dadurch erhält die Einrichtung einen persönlichen, greifbaren Charakter und der Unterschied zu anderen Einrichtungen kristallisiert sich heraus. Ebenso können die Hintergründe, die Geschichte der Einrichtung mitgeteilt werden - und ob es eine private, oder staatliche Einrichtung ist.


Teamvorstellung

Teamvorstellung.svg?mtime=20161102131841#asset:1576

Für Eltern ist es wichtig, sehen zu können, wer in der Kindertagesstätte arbeitet. Vermitteln die Erzieherinnen und Erzieher einen freundlichen Eindruck? Wie präsentiert sich das Team? Welche Kompetenzen und Erfahrungen haben die Mitarbeiter? All diese Punkte sind bei der Auswahl der richtigen Kita von Bedeutung.


Karriere

Gute Mitarbeiter sind das tragende Element jeder guten Kinderbetreuung. Daher ist es sinnvoll nach professionellen Mitarbeitern zu suchen. Der Menüpunkt „Karriere“ hilft, offene Stellen schnell wieder zu besetzen und zeigt Bewerbern, welches Angebot die Einrichtung für sie hat. Dadurch gibt es weniger Arbeitsausfälle aufgrund von Stress oder Überbelastung und auch die Kinder können besser betreut werden.


Für Eltern

Eltern.svg?mtime=20161102130231#asset:1584

Kitas sollten nicht nur Kindern Vorteile bieten. Im Menüpunkt „Für Eltern“ können Dinge aufgelistet werden, die auch Eltern Vorteile bringen und helfen, dem Kind eine gute erzieherische und familiäre Umgebung zu schaffen.


Termine

Angaben darüber, bis wann Kinder angemeldet werden müssen, wann besondere Fristen enden und außerplanmäßige Änderungen in der Öffnung der Kindertagesstätte können auf dieser Seite angegeben werden. Zudem lassen sich für die Eltern der Kinder weitere Termine, wie Exkursionen, Weihnachtsfeiern und auch kurzfristige Änderungen rund um die Termine der Kindertagesstätte leicht verständlich darstellen.


Medien

Medien.svg?mtime=20161102130935#asset:1559

Wenn man eine Website oder einen Blog anlegt, dürfen Bilder natürlich nicht fehlen. Am besten lassen sich diese in einer speziellen Bildergalerie präsentieren, die die Website-Besucher mit einem Klick erreichen können. Gute Homepage-Baukästen bringen diverse ansprechende Layout-Optionen für Bildergalerien mit. So kann jeder seine Bilder so präsentieren, wie er möchte.


Kita-Unterstützung

Preise.svg?mtime=20161102131319#asset:1564

Kindertagesstätten werden zwar teilweise durch die Stadt und die Beiträge der Eltern finanziert, dennoch sind weitere Spenden stets hilfreich. Spielzeug für Kinder ist teuer und auch die Lebensmittelpreise steigen. Zudem können durch Spenden Umbauprojekte oder neue Einrichtungselemente schneller und effizienter finanziert werden. Der Menüpunkt bietet außerdem Raum, um die Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Unternehmen aufzuführen.


Kontaktdaten, Kontaktformular

Kontaktdaten.svg?mtime=20161102130636#asset:1556

Für Platzanfragen oder sonstige Fragen sollte immer eine Kontaktmöglichkeit vorhanden sein. Nur so können außenstehende Personen mit der Einrichtung in Verbindung treten. Neben E-Mail-Adressen und Telefonnummern sollten in diesem Bereich auch die genaue Adresse, Informationen zur Erreichbarkeit, ein Anfahrtsplan sowie ein Kontaktformular geboten werden. Kontaktanfragen sollte zudem relativ schnell beantwortet werden, um einen guten Service zu präsentieren.


Über uns

Verein.svg?mtime=20161102132401#asset:1588

Besucher möchten natürlich wissen, wer hinter dem Internet-Auftritt steckt. Ein „Über uns“- Bereich ist hierfür die ideale Lösung, um sich den Besuchern vorzustellen. Gleiches gilt auch für Websites mit pädagogischem Anspruch, die sich an Kinder richten. Hier wollen die Eltern gerne wissen, wer hinter der Website steckt!


Impressum

Impressum.svg?mtime=20161102130555#asset:1554

Ein rechtskonformes Impressum ist heute praktisch für jeden Internetauftritt zwingend vorgeschrieben. Ein Impressum muss von jeder Seite der Homepage aus einfach erreichbar sein und beinhaltet unter anderem den Namen, die Anschrift und die Kontaktdaten der Betreiber. Im Fall von Unternehmen sind darüber hinaus auch die Rechtsform, die Namen der Vertretungsberechtigten und die Angabe von Steuernummern vorgeschrieben. Ein Impressum-Generator - wie beispielsweise jener von eRecht24 – unterstützt Homepage-Betreiber bei der Erstellung eines korrekten Impressums (vgl. https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html).


Beispielseiten

Um das Beste aus der eigenen Kita-Website zu machen, sind die Gestaltung und Inhalte das A und O. Hierbei empfiehlt es sich, die Internetseiten anderer Einrichtungen zu analysieren. Dadurch lassen sich neue Ideen für die Konzeption und die Gestaltung der Website entwickeln. Das Ganze kann helfen, aus der eigenen Seite die beste Kita-Homepage der Stadt zu machen. Die folgenden Beispiele zeigen unterschiedliche gelungene Beispiele für eine Kita-Website.

Kita 1 Kita 1 Kita 1
Erstellt mit Wix: https://www.kita-mints.de
Kita 2 Kita 2 Kita 2
Erstellt mit Jimdo: https://www.kita-puumaja.ch
Kita 3 Kita 3 Kita 3
Erstellt mit Jimdo: http://www.kita-traumzauberbaum.d

Häufig gestellte Fragen: Homepage für Kita

Bei dem Vorhaben, eine Homepage für eine Kita zu erstellen, tun sich im Eifer des Gefechts immer wieder neue Fragen bezüglich der Erstellung der Site, der Nutzung der Medien und den Bildrechten auf. Gerade, wenn sich jemand zum ersten Mal mit Websites und deren Konzeption auseinandersetzt, ist der Informationsbedarf sehr groß. Folgende Fragen werden bei der Erstellung häufig gefragt:

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?

Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an deinen Anbieter.

Wie kann ich Musik oder Bilder der Kinder auf der Homepage einbetten?

Soll ich auf der Website Preise angeben?

Ich möchte auf meiner Homepage einen eigenen Ratgeber-Blog einbinden. Wie muss ich vorgehen?

Ich habe mehreren Kinder-Einrichtungen. Kann ich alle unter einer Website laufen lassen?

Sollten die Kinder, also die Besucher der Kindertagesstätte vorgestellt werden?

Sollte ein Gästebuch eingebunden werden?

Soll die Seite für Smartphones und Tablets optimiert sein?

In welcher Form sollten Formulare auf der Website vorliegen?

Worauf sollte man achten, wenn man Bilder von Kindern online stellt?

Muss ich ein Kind um Zustimmung bitten, bevor ich Bilder von ihm online stelle?

Kann man auch Websites erstellen, die sich gezielt an Kindergarten-Kinder richten?

Gibt es eine Übersicht über empfehlenswerte Websites, die sich speziell an Kinder richten?


People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: