Homepage für Fußballvereine erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Eine eigene Homepage ist für einen Fußballverein von großer Wichtigkeit. So dient sie zum einen als Informationsquelle für eigene Mitglieder und für Zuschauer, die sich die Spiele ansehen wollen. Zum anderen dient sie auch der Akquise neuer Mitglieder und Sponsoren, die für den Fortbestand von Vereinen von entscheidender Bedeutung sind.

Im folgenden Text werden wir Dir zeigen, wie Du eine Homepage für einen Fussballverein auch ohne viel Geld und ohne technisches Vorwissen aufbauen kannst, wie Du die Website optimal aufbaust, was Du bei der Domainwahl beachten solltest und welche Funktionen die Website unbedingt erfüllen sollte. Außerdem stellen wir Dir unter „Beste Fußball Homepages“ eine Auswahl gut gemachter Websites vor, die als Vorbilder dienen können.

Wix Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Sehr einfache Bedienung
Die schönsten Designvorlagen
Sehr flexible Gestaltung möglich
Über 100 Mio. Kunden weltweit

4,08 € -100 %
0,00 €
Dauerhaft kostenlos
Jimdo Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

5,00 € -100 %
0,00 €
kostenlos testen

Vorteile: Homepage für Fußballverein

Eine eigene Homepage ist für einen Fußballverein nicht nur ein Status Symbol, sondern bietet in der Praxis diverse Vorteile. So dient die Website für Mitglieder und Besucher als Plattform, um sich auszutauschen und sich zu informieren. Außerdem kann sich der Verein auf der Website der Öffentlichkeit präsentieren.

Verein vorstellen

Information

Eine Website bietet die perfekte Möglichkeit, den Verein und seine wichtigsten Vertreter auf einer großen Bühne vorzustellen. So kann nicht nur der Aufbau des gesamten Fußballvereins inklusive Vorstand, Trainern und Betreuern vorgestellt werden, sondern auch die Mannschaften, die unter dem Dach des Vereins aktiv sind. So wird die Website das Aushängeschild des Vereins.

Mitglieder gewinnen

Sich Abheben

Fussball ist die Sportart Nummer 1 in Deutschland. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig auch, dass jeder Fußballverein automatisch von Mitgliedern überlaufen wird! Mitglieder sind für Vereine überlebenswichtig. Das gilt gleichermaßen für aktive Mitglieder, die sportlich im Verein tätig werden, wie für passive Mitglieder, die den Verein finanziell unterstützen. Mit einer eigenen Homepage können Fußballvereine gezielt um neue Mitglieder werben.

Zuschauerzahlen steigern

Steigerung

Auch in den unteren Amateurligen stellen die Eintrittsgelder für die Spiele der ersten Mannschaft eine wichtige Einnahmequelle dar. Eine Website kann sehr hilfreich sein, um die Zahl der Zuschauer zu steigern. Zum einen, weil sie als Informationsquelle dient, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit die nächsten Heimspiele anstehen. Zum anderen auch dadurch, indem man für Preisaktionen, Familientage oder Vereinsfeste online wirbt und so potenzielle neue Zuschauer anlockt.  

Sponsoren anlocken

Investoren

Sponsoren braucht jeder Verein. Egal, ob man Bayern München heißt oder ein kleiner, beschaulicher Ortsverein ist, der in der Kreisliga spielt. Für die Gewinnung von Sponsoren kann eine eigene Homepage sehr wertvoll sein: Sie bietet nicht nur die Möglichkeit, den eigenen Verein als optimalen Werbepartner für Trikotsponsoren oder Bandenwerbungen darzustellen, sondern auch die Website selbst lässt sich als Werbefläche vermarkten.


Beispielseiten: Homepage für Fußballverein

Bei der Gestaltung einer Website hat ein Fussballverein im Vergleich zu vielen anderen Vereinen einen großen Vorteil: Beim Fussball hat man mit der ansprechenden Bebilderung einer Website keine Probleme. Sport, Action, Begeisterung, Leidenschaft und Zusammenhalt: Für all das, was einen Fußballverein ausmacht, bekommt man Woche für Woche die passenden Fotomotive quasi von alleine. Kein Wunder also, dass auch die Websites von niederklassigen Amateurvereinen oftmals sehr schick aussehen. Unsere Auswahl „Beste Fußball Homepages“ liefert Dir eine kleine Auswahl.

0025S 0000 Jfg Srk Jimdo Com
0025S 0000 Jfg Srk Jimdo Com
Erstellt mit: jimdo
0025S 0001 Sgdissenchenhaasow De Rs
0025S 0001 Sgdissenchenhaasow De Rs
Erstellt mit: Webvisitenkarte
0025S 0002 Fc Traar De
0025S 0002 Fc Traar De
Erstellt mit: WIX

Wichtige Inhalte: Homepage für Fußballverein

Welche Elemente gehören unbedingt auf die Website eines Fußballvereins? Diese Frage muss sich zwangsläufig jeder Vereinsverantwortliche stellen, der für „seinen“ Fußballverein eine eigene Website erstellen will. Wir zeigen Dir, welche Menüpunkte Du unbedingt bei der Gestaltung der Homepage einplanen solltest.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite ist das erste, was die meisten Besucher der Website zu sehen bekommen. Und wie im wahren Leben zählt auch im Internet der erste Eindruck! Die Startseite sollte potenzielle Zuschauer, neue Mitglieder und Sponsoren gleichermaßen ansprechen und gleichzeitig so übersichtlich sein, dass jeder Besucher schnell zu der Information kommt, nach der er sucht.

Aktuelles
Aktuelles
Aktuelles

Aktuelles

In einem Fussballverein passiert ständig etwas. Die Rubrik „Aktuelles“ ist das Sammelbecken für Informationen aller Art. Hier gehören Spielberichte ebenso rein wie Ankündigungen eines Hallenturniers oder eines Sportfestes. Hier sollten regelmäßig neue Inhalte online gestellt werden, ansonsten wirkt sich das negativ auf die gesamte Website – und auch auf den Verein aus.

Manschaften
Manschaften
Manschaften

Mannschaften

Das Aushängeschild eines Vereins ist immer die erste Mannschaft. Folglich sollte diese auch prominent auf der Website vorgestellt werden. Aber auch alle anderen Mannschaften, egal ob Senioren oder Jugend, sollten jeweils mit eigenen Mannschaftsfotos präsentiert werden. Das freut nicht nur die Spieler und deren Familien, sondern stärkt auch das Zugehörigkeitsgefühl zum Verein.

Stadion
Stadion
Stadion

Stadion/Anlage

Informationen zum Stadion, oder bei kleineren Vereinen zur Platzanlage, gehören für jeden Fußballverein zwingend auf die eigene Website. Dies dient als Service für Gastmannschaften, die sich informieren wollen, wohin sie fahren müssen und welcher Platz sie bei ihrem Gastgeber erwartet. Noch viel wichtiger: Potenzielle Zuschauer können sich hier informieren, ob es gegebenenfalls Sitzplätze gibt und was der Eintritt kostet.

Verein
Verein
Verein

Verein

Jeder Verein lebt von seiner Historie und den handelnden Personen. In einer Rubrik „Verein“ kann die Entstehungsgeschichte eines Vereins und dessen Philosophie vorgestellt werden. Außerdem gehören hier Informationen zum Aufbau des Vereins und den wichtigsten Köpfen in den Gremien hinein. Auch kannst Du hier für neue Mitgliedschaften werben und entsprechende Anträge direkt online bereitstellen.

Eltern
Eltern
Eltern

Partner

In diesem Bereich haben Vereine ausreichend Platz, ihre Sponsoren vorzustellen. Damit macht man eine Werbetätigkeit bei dem Verein für Sponsoren noch interessanter. Genutzt werden sollte dieser Bereich auch, um neue Sponsoren anzulocken. Beispielsweise indem man Sponsoring-Pakete vorstellt und mit (hohen) Zugriffszahlen auf die Website wirbt.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontaktdaten

Die Homepage eines Fußballvereins sollte möglichst alle denkbaren Fragen, die Mitglieder, Zuschauer oder Gäste haben könnten, beantworten. In der Praxis bleiben aber natürlich immer Fragen offen. Biete deshalb die Möglichkeit, telefonisch, per E-Mail oder per Online-Formular mit dem Verein in Kontakt treten zu können.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Auch ein Verein muss auf seiner Website unbedingt ein Impressum angeben. Dort muss eine ladungsfähige Anschrift, sowie eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Außerdem sollte aufgeführt werden, wer für den Inhalt der Website verantwortlich ist.


Tipps zur Domain: Homepage für Fußballverein

Eine passende Domain zu finden, ist für einen Fußballverein naturgemäß nicht besonders kompliziert: Man nimmt einfach den Vereinsnamen. Ist der zu lang, kann man auch mit einer Abkürzung arbeiten, wie beispielsweise "www.dsc99.de" statt www.duesseldorfer-sportclub-1899.de. In jedem Fall solltest Du Dich immer für eine „DE“-Adresse entscheiden, da alles andere nur für Verwirrungen sorgt. Das Internet wird in Deutschland immer noch mit DE-Webadressen automatisch gleichgesetzt.

Umlaute solltest Du im Namen vermeiden, auch wenn dies inzwischen technisch möglich ist. Die meisten Internetanwender haben sich jedoch daran gewöhnt, im Browser statt „ü“ automatisch „ue“ einzugeben.  

Bei kostenlosen Homepage-Baukästen kannst Du übrigens keine eigene Domain auswählen, sondern nur eine Subdomain. Das wäre zum Beispiel eine Adresse wie "www.dcs99.de.mein-verein.de. So kannst Du Deinem Verein zwar kostenlos im Internet präsentieren, hast aber keine „echte“ eigene Internet-Adresse!

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Homepage für Fußballverein

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage für Fußballverein

Wenn Du eine professionelle Homepage für Dein Vorhaben erstellen möchtest, so solltest Du darauf achten, dass der Anbieter Deiner Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Du auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klickst, dann gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Dein Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Homepage für Fußballverein

Wenn Du lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planst, so kannst Du auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachte jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Deiner Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Häufig gestellte Fragen: Homepage für Fußballverein

In Fußballvereinen herrscht immer Leben. Das sorgt dafür, dass auch der Website immer eine Menge los ist. Daraus resultieren für die Betreiber der Website jede Menge Fragen, die sich teilweise schon bei der Gestaltung der Website stellen.

Kann man auch kostenlos eine Website für Fußballvereine erstellen?

Ja, das kann man. Beispielsweise über Anbieter wie Über //homepagefree.meinverein.de/. In diesem Fall bekommt man aber nur eine sogenannte Subdomain, wie beispielsweise http://vereinxy.mein-verein.de. Der Nachteil bei solchen kostenlosen Angeboten: Die Möglichkeiten, seinen Verein dort zu präsentieren, sind sehr begrenzt. Zudem wird automatisch Werbung auf den Seiten eingeblendet. Wen das nicht stört, kann zu solchen Angeboten greifen. Empfehlenswert ist es aber, für einen vergleichsweise geringen Monatsbetrag eine vollwertige Website über einen Homepage-Baukasten zu erstellen.

Kann man einen geschützten Bereich für Mitglieder einrichten?

Worauf muss man achten, wenn man auf einer Fußballverein-Homepage ein Forum einrichtet?

Darf man einfach Fotos der Spieler und Zuschauer online veröffentlichen?



Avatar Erstellt von:
Markus Siek
Homepage Experte
Erstellt am:
29.04.2016
Zuletzt aktualisiert am:
30.11.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.