Css Editor Css Editor Css Editor

Homepage für christliche Gemeinde erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Für viele Menschen ist eine christliche Gemeinde ein wesentlicher Bestandteil in ihrem Leben. Durch sie schöpfen sie Kraft und Mut, Glaube und Hoffnung, Stärke und Selbstvertrauen. Durch die Zusammenkunft mit Glaubensbrüdern und -schwestern ist die christliche Gemeinde auch ein wichtiger Teil des sozialen Lebens. Natürlich gibt es in dieser Hinsicht stets viel zu organisieren, zu planen und zu managen.

Da Informationen und wichtige Mitteilungen auch jedes Gemeinde-Mitglied erreichen sollen, bietet es sich an, eine Website für die eigene christliche Gemeinde einzurichten. Glücklicherweise braucht es in der heutigen Zeit dafür keine Programmierer mehr – denn mit gratis Homepage Baukästen können nun auch Einsteiger ohne Vorkenntnisse professionelle Websites erstellen. Was es dazu braucht sind lediglich eine Idee, ein Konzept und die passenden Inhalte.

Damit der Aufbau und die Umsetzung der ersten eigenen Website gelingen, haben wir einen Ratgebertext erstellt, welcher dabei helfen soll, eine optisch und inhaltlich ansprechende Website für christliche Gemeinden zu erstellen. Neben den Vorteilen der eigenen Website, werden die besten Beispielseiten präsentiert und Informationen zur Gestaltung gegeben. Außerdem gibt der Text Informationen über die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Homepage Baukastens und liefert Tipps, welche bei der Domainauswahl behilflich sein können.


Vorteile: Homepage für christliche Gemeinde

Christliche Gemeinden können von einer eigenen Homepage auf unterschiedlichste Weise profitieren. Durch die Erstellung der eigenen Website mit einem Homepage Baukasten können die eigenen Ideen völlig frei und individuell umgesetzt werden. Die verschiedenen Templates bzw. Vorlagen dienen dazu, dass all der gewünschte Inhalt nur per Mausklick eingefügt werden muss. Was eine eigene Homepage für konkrete Vorteile für christliche Gemeinden hat, ist nachfolgend aufgeführt.

Aktualität

Nutzung

Wer die Website für die christliche Gemeinde mit einem Homepage Baukasten erstellt, hat die Möglichkeit, den Internet-Auftritt ohne viel Aufwand und Zeitinvestition stets auf dem aktuellen Stand zu halten. So wissen die Mitglieder der Gemeinde und die Besucher der Website zu jeder Zeit, was sich aktuell in der Gemeinde tut.

Informieren

Information

Eine eigene Website ist die beste Plattform, Interessenten über die Gemeinde und das Gemeindeleben zu informieren. Von den geschichtlichen Hintergründen, über die Mitglieder, bis hin zur Glaubensdarlegungen kann ein umfassender Überblick, zu Allem was wichtig ist, gegeben werden.

Einfache Bearbeitung

Digitales Know How

Beim Nutzen eines Homepage Baukastens kann von dem Vorteil profitiert werden, dass Inhalte, Strukturen und genutzte Medien einfach geändert werden können. Was daraus wiederum folgt ist ganz klar: Man spart sich eine Menge Zeit.

Mitgliedergewinnung

Kunden Gewinnen

Natürlich ist es immer schön, wenn die Gemeinde durch mehr Menschen erweitert und bereichert wird. Mit einer ansprechenden Website kann die eigene Gemeinde zeigen, was sie besonders macht und von anderen Gemeinden abhebt.

Spenden generieren

Umsatz

Einige christliche Gemeinden sind auch als gemeinnütziger Verein bei Amtsgerichten registriert. Die eigene Homepage ist eine schöne Möglichkeit, Spenden zu generieren um wohltätige Projekte oder die Gemeindearbeit zu finanzieren.

Kontaktmöglichkeit

Kundenkontakt

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit der schnellen Kontaktaufnahme. Interessenten haben über die Website der christlichen Gemeinde die Chance, Fragen und Antworten an den Inhaber der Website zu senden. Es ist gut, wenn spezielle Wünsche oder Anliegen auf unkompliziertem Wege die Verantwortlichen in der Gemeinde erreichen und zügig geantwortet werden kann.


Beispielseiten: Homepage für christliche Gemeinde

In den Weiten des Internets lassen sich natürlich schon viele Homepages von anderen christlichen Gemeinden ausfindig machen. Um sich die Recherche zu sparen, haben wir anschließend die besten Homepages von christlichen Gemeinden aufgeführt. Es ist ratsam, sich diese genau anzusehen. Auf diese Weise kann man ein Gespür dafür bekommen, wie sich auch die eigene Website inhaltlich und optisch aufbauen könnte. Wichtig ist vor allem, dass man die eigene Website individuell gestaltet und dass sie zur eigenen Gemeinde passt.


Wichtige Inhalte: Homepage für christliche Gemeinde

Viele Homepages christlicher Gemeinden weisen Gemeinsamkeiten in der Strukturierung auf. Diese Strukturierung definiert sich stets über das Menü und die damit verbundenen Unterseiten. Da Übersichtlichkeit ein wichtiger Aspekt bei jeder Website ist, sollte hier ein gutes Konzept gefunden werden. Die besten Inhalte bringen nichts, wenn die Gestaltung der gesamten Homepage ausladend auf den Besucher wirkt. Da jeder Homepage Baukasten Anbieter verschiedene Werkzeuge und Vorlagen anbietet, ergeben sich auch unterschiedliche Möglichkeiten. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Funktionen aufgelistet, die sich auf den meisten Websites christlicher Gemeinden finden lassen.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite ist, wie der Name schon verrät, die erste Seite der Website auf die der Besucher gelangt. Daher ist es umso wichtiger, dass diese besonders ansprechend ist. Sowohl vom Inhalt, als auch von der Gestaltung. Neben der Darstellung des Hauptmenüs kann hier ein Begrüßungstext erscheinen. Auch Bilder sind zu empfehlen, da dadurch ein erster Eindruck von der Gemeinde entsteht.

Ueber mich
Ueber mich
Ueber mich

Über uns

Auf der Menüseite „Über uns“ hat die Gemeinde die Möglichkeit, sich dem Gast der Homepage vorzustellen. Neben der Geschichte der Gemeinschaft, die Kirche und Religion an sich, bis hin zum Gemeindeleben ist hier für all die Informationen rund um die eigene Gemeinde der richtige Platz.

Termine
Termine
Termine

Veranstaltungen und Termine

Diese Unterseite soll alle Veranstaltungen und Termine auflisten, welche in nächster Zeit anstehen. Mit kleinen Erklärtexten wissen die Besucher so auch, was sie genau erwarten. Wer ein sogenanntes Kalender-Tool nutzt hat die Möglichkeit, alles, was auf dem Programm der christlichen Gemeinde steht, übersichtlich zu präsentieren.

Medien
Medien
Medien

Medien

Auf einer Medien-Seite können die Besucher der Homepage einer christlichen Gemeinde auf Bilder, Videos oder Ton-Dateien zugreifen. So können zum Beispiel Bilder von den Räumlichkeiten oder Kurzvideos von den Veranstaltungen gezeigt werden. Auch Predigten zum Nachhören sind eine tolle Möglichkeit für die Mitglieder, Anregungen und Gedanken aufzunehmen.

Preise
Preise
Preise

Spenden und Unterstützen

Gemeinden finanzieren sich häufig durch die Spenden ihrer Mitglieder. Die Unterstützung wird dann in sinnvolle Projekte investiert und das Geld somit gut genutzt. Wer es zeitlich mal nicht zum Treffen schafft, hat auf diesem Wege trotzdem die Möglichkeit, seine Unterstützung zu zeigen. Mit der Angabe der Kontodaten steht dem dann auch nichts mehr im Weg.

Karriere
Karriere
Karriere

Ehrenamt

Die meisten Gemeinden sind auf die Hilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern angewiesen. Auf der Unterseite „Ehrenamt“ kann detailliert beschrieben werden, wie sich Freiwillige in die Gemeinde einbringen können. Von Gremienarbeit, über Veranstaltungsorganisation, bis zu Kindergottesdiensten gibt es in der Regel für jeden etwas, der sich engagieren möchte.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontakt

Wenn bei den Besuchern der Website Fragen oder Anregungen aufkommen, bietet sich eine Unterseite mit einem Kontaktformular an. Somit können die Mails von den Vertretern der Gemeinde schnell und einfach empfangen und beantwortet werden. Daraus resultiert eine Zeitersparnis für den Website Betreiber und den Gast.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Durch das Internetrecht ist es festgelegt, dass jede Website eine Unterseite mit einem Impressum hat. Dieses muss innerhalb von wenigen Klicks erreichbar sein und beinhaltet die wichtigsten Informationen zum Inhaber der Homepage. Wer sich nicht im Klaren darüber ist, wie sich diese Seite aufbaut, lässt sich bei den unzähligen Impressums-Generatoren einfach online ein Impressum erstellen. Möglich ist dies zum Beispiel bei eRecht24 (https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html).


Tipps zur Domain: Homepage für christliche Gemeinde

Wer eine schöne Homepage gestaltet hat, braucht natürlich auch eine passende Domain. Diese wird bereits vor dem Erstellen der Website festgelegt. Die Domain ist der Name, welcher in der Adresszeile vorzufinden ist. Sie wird auch als URL bezeichnet. Der Name sollte zur Gemeinde passen und kurz und prägnant sein. Auch die Domain wirkt sich darauf aus, wie gut die Homepage bei Google und Co. gefunden werden kann. Wenn der Name bereits von einer anderen Gemeinde genutzt wird, kann hier zum Beispiel der Ortsname mit eingefügt werden.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Homepage für christliche Gemeinde

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Homepage für christliche Gemeinde

Wenn Sie eine professionelle Homepage für Ihr Vorhaben erstellen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter Ihrer Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Sie auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klicken, dann gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Ihr Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Homepage für christliche Gemeinde

Wenn Sie lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planen, so können Sie auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachten Sie jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Ihrer Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangen Sie auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

People Avatars Black 17 Erstellt von:
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Homepage Experten
Erstellt am:
Zuletzt aktualisiert am: