Homepage für Bewerbungen erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Die Arbeitswelt verändert sich. Längst ist das Internet eine der Hauptinformationsquellen für Personaler geworden, um sich über potenzielle neue Mitarbeiter zu informieren. Was bei vielen Bewerbern große Bedenken auslöst, ist allerdings eine oft ungenutzte Chance. Denn jeder kann selbst bestimmen, was online an Informationen verfügbar ist. Eine Bewerbungshomepage bietet die perfekte Möglichkeit dazu.


In nur wenigen Schritten kann ohne Programmierkenntnisse oder eine Designerausbildung eine ansprechende Seite erstellt werden. Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten, die beim Einrichten einer eigenen Website wichtig sind.


In diesem Ratgeber werden die notwendigen Punkte zum Erstellen einer professionellen Bewerbungshomepage anhand von vielen Beispielen erklärt. Von der Auswahl der geeigneten Inhalte bis zum Finden des richtigen Domainnamens erhältst Du einen umfassenden Überblick.

Jimdo Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

5,00 € -100 %
0,00 €
kostenlos testen
1und1 Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Sehr einfache Bedienung
Bester Leistungsumfang im Test
24 Stunden Support bei Problemen
500 Design-Vorlagen für alle Branchen

6,99 -50 %
2,99 €
pro Monat im 1. Jahr

Vorteile: Bewerbungshomepage

Vor allem kreative Berufsgruppen, wie Designer, Journalisten oder Künstler, können auf einer Onlinepräsenz ihr Können mit eigenen Arbeitsproben optimal präsentieren. Allerdings eignet sich eine Bewerbungshomepage nicht nur für die Kreativbranche. Die Arbeitswelt wird zunehmend digitaler und auch Bewerber aus anderen Berufsgruppen können mit einer eigenen Homepage einen bleibenden Eindruck bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber hinterlassenDenn eine eigene Webseite bietet Bewerbern folgende Vorteile:

Sich von der Masse abheben

Sich Abheben

Personaler bekommen jeden Tag unzählige Bewerbungen zu sehen. Wer sich gegen Mitbewerber durchsetzen will, muss sich mit seiner Bewerbung deutlich abheben und positiv auffallen. Eine Bewerbungshomepage ist die ideale Gelegenheit, sich von gewöhnlichen schriftlichen Bewerbungen abzugrenzen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Digitales Knowhow beweisen

Digitales Know How

Gerade durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt werden Fachkenntnisse im Onlinebereich für Unternehmen immer wichtiger. Mit dem Erstellen einer eigenen Webseite kann das digitale Knowhow anschaulich unter Beweis gestellt werden. Fachkenntnisse in den Lebenslauf schreiben kann jeder. Eine tatsächliche Kostprobe der eigenen Fähigkeiten ist weitaus überzeugender als der beste Bewerbungstext.

Unterlagen unbegrenzt zur Verfügung stellen

Erreichbarkeit

Ein weiterer Pluspunkt der eignen Onlinepräsenz ist die ständige Verfügbarkeit der Unterlagen. Personaler können die Bewerbung beliebig oft ausdrucken und an die zuständigen Kollegen verteilen. Alternativ können sie direkt den Link weiterschicken, damit sich das Team ein eigens Bild vom potenziellen neuen Kollegen machen kann.

Inhalte selbst bestimmen

Aenderungen

Viele Bewerber, die auf der Suche nach einem Job sind, machen sich Sorgen, dass ihr Auftritt im Internet nicht professionell wirkt. Mit einer eigenen Homepage kann jeder selbst bestimmen, was im Internet gefunden wird. Vor allem im Vergleich zu den gängigen Social Media Portalen bietet sich hier die Möglichkeit, umfassende Informationen zum beruflichen Werdegang und der eigenen Expertise zu hinterlegen.


Beispielseiten: Bewerbungshomepage

Ähnlich wie bei einer klassischen Bewerbung gibt es bei einer Bewerbungshomepage zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Bei der Auswahl des passenden Designs ist es das Hauptziel, die eigene Persönlichkeit und seine Kenntnisse optimal darzustellen. Denn die besten Bewerbungshomepages hinterlassen nur durch ihre individuelle, authentische Gestaltung einen bleibenden Eindruck. Natürlich spielt auch die jeweilige Branche eine große Rolle. An die Bewerbungshomepage eines Grafikdesigners werden andere Ansprüche gestellt als an die Seite eines Finanzkaufmanns. Die folgenden Beispiele zeigen, wie unterschiedlich Seiten gestaltet sein können.


Wichtige Inhalte: Bewerbungshomepage

Obwohl die Gestaltung je nach Branche unterschiedlich ausfallen kann, gibt es grundlegende Informationen, die auf keiner Bewerbungshomepage fehlen dürfen. Außerdem ist es wichtig, dass die Inhalte in einer übersichtlichen Navigation dargestellt werden. Der Personaler muss auf einem Blick erkennen, welche Informationen er auf der Seite finden kann, ohne lange zu suchen.

Kontaktdaten
Kontaktdaten
Kontaktdaten

Kontaktdaten

Einer der wichtigsten Punkte auf einer Bewerbungshomepage ist das Hinterlegen der Kontaktdaten. Am besten ist es, eine separate Seite mit den Kontaktdaten zu erstellen. Man kann darauf hinweisen, dass man sich über eine Rückmeldung freut und gerne weitere Fragen beantwortet. Falls gewünscht, können auf dieser Seite auch Links zu relevanten Social Media Auftritten angegeben werden.

Ueber mich
Ueber mich
Ueber mich

Lebenslauf

Wie in einer schriftlichen Bewerbung ist der Lebenslauf auch online ein grundlegendes Dokument, das nicht fehlen darf. Wichtig ist, dass der Personaler die relevanten Stationen des Berufslebens auf einen Blick erkennen kann. Seitenlange Texte sollten vermieden werden. Je nach Branche kann mit vielen Grafiken und einer aufgelockerten Gestaltung gespielt werden.

Unser Angebot
Unser Angebot
Unser Angebot

Arbeitsproben

Ein separater Bereich mit Arbeitsproben veranschaulicht die im Lebenslauf erwähnten Berufserfahrungen und Kenntnisse. So bleibt die Bewerbung viel besser in Erinnerung. Als Arbeitsproben eignen sich zum Beispiel veröffentlichte Artikel, Fotos oder Videos. Auch das Vorstellen eigener Projekte wie die Leitung einer Sportgruppe oder die Mitarbeit bei der Organisation von Events kann aufgeführt werden.

Login
Login
Login

Passwortgeschützter Bereich

Da nicht alle relevanten Bewerbungsunterlagen öffentlich zugänglich sein sollen, ist ein passwortgeschützter Bereich ein grundlegender Menüpunkt. Hier können vertrauliche Informationen, wie Arbeitszeugnisse und Zertifikate, zum Download hinterlegt werden. Nur Nutzer mit den entsprechenden Zugangsdaten haben Zugriff und können die Dokumente herunterladen.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Jeder Webseitenbetreiber ist dazu verpflichtet, die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben in einem Impressum auf seiner Seite anzugeben. Diese Pflicht gilt auch für eine Bewerbungshomepage. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Seiten, wie zum Beispiel e-recht24.de, die es ermöglichen, ein Impressum mit wenigen Klicks zu erstellen.


Tipps zur Domain: Bewerbungshomepage

Bei einer Homepage, die für Bewerbungen verwendet wird, ist der seriöse Eindruck entscheidend. Hierbei spielt vor allem der richtige Domainname eine Rolle. Eine gängige Möglichkeit ist das Verwenden des eigenen Namens, wie zum Beispiel thomas-meier.de. So wird die Webseite direkt gefunden, wenn Personaler den Namen bei Google eingeben.


Bei Namenskombinationen, die sehr häufig vorkommen, kann es allerdings sein, dass die Domain bereits vergeben ist. In diesem Fall können Variationen verwendet werden, wie zum Beispiel thomasmeier.de, thomas-meier-webdesign.de oder ähnliches.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Bewerbungshomepage

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Bewerbungshomepage

Wenn Du eine professionelle Homepage für Dein Vorhaben erstellen möchtest, so solltest Du darauf achten, dass der Anbieter Deiner Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Du auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klickst, dann gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Dein Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Bewerbungshomepage

Wenn Du lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planst, so kannst Du auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachte jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Deiner Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Häufig gestellte Fragen: Bewerbungshomepage

Beim Erstellen einer Bewerbungshomepage gibt es einige Fragen, die immer wieder auftauchen. Aus diesem Grund sind im Folgenden noch einmal die häufigsten Fragen zusammengestellt. Die FAQ soll einen schnellen Einstieg ins Thema ermöglichen und häufige Unklarheiten direkt zu Beginn zu klären:

​Wie können Bewerbungsdaten vor unerwünschten Zugriffen geschützt werden?

Viele Homepagebaukästen bieten die Möglichkeit, Seiten und Dokumente mit einem Passwort zu schützen. So kann genau kontrolliert werden, wer auf die Bewerbungsunterlagen Zugriff hat. Nur wenn ein Nutzer über die Zugangsdaten verfügt, kann er diese passwortgeschützten Bereichen ansehen und Dokumente herunterladen.

​Welche Kenntnisse werden für das Erstellen einer Bewerbungshomepage benötigt?

​Wie teuer ist eine Bewerbungshomepage?



Avatar Erstellt von:
Sina Mylluks
Homepage Expertin
Erstellt am:
28.04.2016
Zuletzt aktualisiert am:
30.11.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.