Homepage für Ärzte erstellen

...Schritt-für-Schritt zum eigenen erfolgreichen Internetauftritt!

Eine eigene Homepage ist mittlerweile für viele Ärzte und ihre Patienten zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Statt sich Visitenkarten beim Arztbesuch einstecken zu müssen, schauen viele Patienten die Sprechzeiten ihres Arztes lieber am Smartphone oder am heimischen PC nach. Informationen wie zum Beispiel Öffnungszeiten, die Telefonnummer, Urlaubszeiten und Angaben zur Urlaubsvertretung können am einfachsten über eine eigene Ärzte-Homepage kommuniziert werden.


Der einfachste und kosteneffizienteste Weg zur eigenen Homepage sind Homepage Baukästen. Dank der Baukasten-Struktur werden Design-Vorlagen (Templates) eingesetzt, die sehr stark individuell an eigene Wünsche angepasst werden können. Und für die unterschiedlichen Inhaltstypen wie Text, Bilder oder Kalender stehen jeweils eigene Bausteine, sogenannte Widgets, zur Verfügung.


Der folgende Ratgeber-Text beschäftigt sich mit Themen wie den Vorteilen einer eigenen Ärzte-Homepage und deren typischen Inhaltselementen. Beispielseiten für gelungene Homepages für Ärzte und Tipps zur Anbieter- und Domainwahl runden den Ratgeber ab.

Wix Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full)

Sehr einfache Bedienung
Die schönsten Designvorlagen
Sehr flexible Gestaltung möglich
Über 100 Mio. Kunden weltweit

4,08 € -100 %
0,00 €
Dauerhaft kostenlos
Jimdo Homepage-Baukasten
Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Full) Star (Half)

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr faire Vertragsbedingungen
Testsieger bei Computerbild & t3n
Beliebtester deutscher Anbieter

5,00 € -100 %
0,00 €
kostenlos testen

Vorteile: Ärzte Homepage

Auch wenn viele Menschen in Deutschland ihren Hausärzten ein Leben lang treu bleiben – so suchen doch immer mehr Personen im Internet nach medizinischen Betreuungsangeboten. Insbesondere wenn es um Fachärzte geht, aber auch für Personen, die neu in eine Stadt gezogen sind, bekommt das Internet enorme Bedeutung. Die eigene Homepage ist ein Garant für die Auffindbarkeit der eigenen Praxis via Google und Co. Sie ist neben Empfehlungen zufriedener Patienten eines der wichtigsten Instrumente, um auf die Praxis und deren Angebote aufmerksam zu machen und Hintergrund-Informationen zu liefern.

Sprechzeiten mitteilen

Erreichbarkeit

Der wohl häufigste Grund für den Besuch einer Ärzte-Homepage dürfte wohl sein, dass die Patienten bei akuten Beschwerden wissen möchten, ob und wann die Praxis geöffnet ist. Die Sprechzeiten sollten daher bereits auf der Startseite der Homepage gut sichtbar positioniert werden. Auch sollte im Falle von Urlaub und Ähnlichem an dieser Stelle ein Hinweis erscheinen – gegebenenfalls mit der Information, wer die Vertretung übernimmt.

Kontaktmöglichkeiten anbieten

Visitenkarte

Am wichtigsten ist hier die Angabe der Telefon- und Fax-Nummern sowie der E-Mail-Adresse. Vor allem die Telefonnummer ist für Patienten zur Terminvereinbarung essentiell wichtig. Für Neuzugänge empfiehlt sich darüber hinaus eine Wegbeschreibung samt Details zur Erreichbarkeit via öffentlicher Verkehrsmittel und der Parkplatzsituation vor Ort. Auch auf eine mögliche Barrierefreiheit des Zugangs zur Praxis sollte hingewiesen werden.

Patienten informieren

Information

Nicht nur akute Beschwerden können Patienten zu einem Arzt führen, sondern auch dessen Sonderleistungen. Seien es kosmetische Eingriffe oder besonders innovative Behandlungsmethoden – der Patient möchte sich im Vorfeld natürlich detailliert über die eingesetzten Techniken und Präparate informieren. So kann er – bestens vorbereitet – maximal vom persönlichen Beratungsgespräch profitieren.

Vertrauen schaffen

Erfolge

Saubere, attraktive Praxisräume, eine moderne Ausstattung und ein sympathisches Team sind mit ausschlaggebend dafür, wie wohl und sicher aufgehoben sich die Patienten fühlen. All dies lässt sich bereits auf der eigenen Homepage präsentieren. Zusätzlich können auf der Homepage veröffentlichte Informationen zu Mitgliedschaften bei ärztlichen und wissenschaftlichen Vereinigungen und Zertifikate über Weiterbildungen das Vertrauen der Patienten weiter stärken.


Beispielseiten: Ärzte Homepage

Eine Ärzte-Homepage geht weit über eine reine Web-Visitenkarte hinaus. Zum Teil recht aufwändig werden die Praxisräumlichkeiten sowie die Ärzte und das Team in Bildergalerien präsentiert und Behandlungsmethoden detailliert beschrieben. Selbst der Einsatz von Social Media Netzwerken wie Facebook und die Verwendung von YouTube-Videos ist bei einer modernen Ärzte-Homepage keine Seltenheit mehr. Die folgenden Beispielseiten sollen als Anregung für eigene Projekte dienen:


Wissenswertes: Ärzte Homepage

Es gibt Inhalte, die auf fast jeder Ärzte-Homepage vertreten sind und sich mittlerweile zu Standards etabliert haben. Manche von ihnen, wie zum Beispiel das Impressum, sind gesetzlich vorgeschrieben. Andere erleichtern die Organisation und den reibungslosen Betrieb der Praxis, so zum Beispiel Angaben zu den Sprechzeiten oder eine Vorstellung der Ärzte und des Teams. Wiederum andere Inhalte machen nur bei bestimmten Fachrichtungen Sinn. Wir haben hier jene Unterseiten, Bereiche und Inhalte zusammengefasst, die auf den meisten Ärzte-Homepages zu finden sind.

Startseite
Startseite
Startseite

Startseite

Die Startseite ist die wichtigste Seite jedes Internet-Auftritts – zumal der erste Eindruck der entscheidende ist. Als Grundregel gilt: Alles was ein Website-Besucher auf den ersten Blick sehen sollte, sollte auf der Startseite zumindest angerissen werden. Darüber hinaus gibt die Startseite einen guten Überblick über die wesentlichen Inhalte der Website. Ein zentraler Bestandteil der meisten Startseiten ist die Hauptnavigation, über die man direkt in jeden Bereich der Website kommen sollte.

Termine
Termine
Termine

Sprechzeiten

Die Sprechzeiten sind ein herausragendes Element jeder Ärzte-Homepage. Am besten platziert man diese Information an mehreren Stellen der Homepage gleichzeitig. Auf der Startseite an einer gut sichtbaren Stelle sind sie genau so gut untergebracht, wie als eigene Unterseite, die auch im Navigationsmenü aufgeführt ist. Auch unter „Kontakt“ können sie ein weiteres Mal veröffentlicht werden.

Teamvorstellung
Teamvorstellung
Teamvorstellung

Team

Persönliches Vertrauen und eine gute Arzt-Patienten-Beziehung spielt im Gesundheitsbereich eine außerordentliche Rolle. Die Ärzte und Mitarbeiter einer Praxis sollten sich deshalb auf ihrer Homepage natürlich auch selbst vorstellen. Informationen über die Kompetenzen der einzelnen Praxis-Mitglieder schaffen Vertrauen, professionelle Fotos stellen einen ersten persönlichen Bezug her.

Informationen
Informationen
Informationen

Leistungen

Viele Ärzte bieten neben den klassischen Kassenleistungen ein großes Spektrum an zusätzlichen Behandlungen an. Das reicht von medizinischer Zahnreinigung und Parodontose-Prophylaxe über Tattoo-Entfernung bis hin zu kosmetischen Operationen. Diese Leistungen lassen sich auf der eigenen Homepage hervorragend präsentieren und kommunizieren. Patienten und Patientinnen, die von Bekannten und Freunden von bestimmten Behandlungsmethoden erfahren haben, können sich so bereits im Vorfeld informieren. Der Arzt kann anschließend mit einem vorinformierten Patienten die Zeit für das Beratungsgespräch viel effektiver nutzen.

Anfahrt
Anfahrt
Anfahrt

Anfahrt

Ein in die Homepage eingebundener Lageplan, zum Beispiel von Google Maps, erleichtert neuen Patienten das Auffinden der Praxis. Idealerweise sollten darüber hinaus Angaben zu Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder eventuellen Parkplätzen in der Umgebung der Praxis gemacht werden. Eine Außenaufnahme des Gebäudes, in dem sich die Praxis befindet, rundet die Anfahrtsbeschreibung im besten Falle ab.

Referenzen
Referenzen
Referenzen

Mitgliedschaften / Zertifizierungen

Mit Hinweisen auf Zertifizierungen dokumentieren Ärzte ihre Kompetenz. Dies können sowohl Zertifizierung sein, die aus Weiterbildungen und Spezialisierungen für bestimmte Behandlungsmethoden resultieren, aber auch Zertifizierungen der Arbeitsabläufe innerhalb der Praxis gemäß Richtlinien für Qualitätsmanagement nach ISO 9001. Auch Mitgliedschaften bei wissenschaftlichen Vereinigungen und ärztlichen Verbänden sollten auf der Website erwähnt werden.

Aktuelles
Aktuelles
Aktuelles

News

In vielen Arztpraxen herrscht ständige Veränderung. Renovierungen, die Anschaffung neuer Geräte, neue Behandlungsmethoden, die angeboten werden oder einfach der wohlverdiente Urlaub. In einer eigenen News-Sektion können all diese Informationen übersichtlich zusammengefasst veröffentlicht werden. Dies kann entweder auf einer eigenen Unterseite geschehen, oder aber in einer statischen Seitenleiste, die auf allen Unterseiten der Homepage erscheint.

Impressum
Impressum
Impressum

Impressum

Das Impressum ist auch für eine Ärzte-Homepage Pflicht. Im Impressum einer Ärzte-Website müssen neben den Standard-Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer zusätzlich auch Angaben zur Kammer gemacht werden, der der Arzt angehört. Hierbei muss der Name und die Adresse der Kammer und gegebenenfalls der Link zu Kammer-Homepage angeführt werden. Weiterhin müssen die genaue Berufsbezeichnung und der Staat genannt werden, in dem die Ausbildung absolviert wurde. Auch auf berufsrechtliche Regelungen muss verlinkt werden. Detaillierte Informationen was ein Impressum einer Ärzte-Homepage alles enthalten muss, bieten neben Anwälten auch die jeweiligen Berufsvertretungen.


Tipps zur Domain: Ärzte Homepage

Das, was allgemein als Domain bezeichnet wird, ist genau genommen die Kombination aus Domain-Name und Domain-Endung – allgemein auch als Internet-Adresse bezeichnet. Ein guter Domain-Name ist kurz, einfach zu merken und leicht zu buchstabieren. Während der Domain-Name komplett frei gewählt werden kann, muss die Domain-Endung hingegen aus einer vorgegebenen Liste ausgewählt werden. Früher war die Zahl an Domain-Endungen recht überschaubar. Zu den am häufigsten verwendeten zählen „.de“ oder „.com“. Mittlerweile sind eine Menge neuer Domain-Endungen hinzugekommen. Dazu zählen jene für Großstädte wie zum Beispiel „.berlin“ oder „.hamburg“., aber auch jene, die speziell für Ärzte geeignet sein können, zum Beispiel „.doctor“ oder „.dentist“. Zumindest theoretisch. Seriöse Einrichtungen in Deutschland nutzen in den allermeisten Fällen eine de-Domain. Auch für Arzt-Praxen wird generell eine Domain mit de-Endung empfohlen.


Als Domain-Namen verwenden die meisten Ärzte ihre Nachnamen, oft in Kombination mit ihrer Fachrichtung oder des Namens der Stadt beziehungsweise des Stadtteils, in dem die Praxis ansässig ist. In jedem Fall sollte bei der Auswahl des Domain-Namens darauf geachtet werden, dass die Internet-Adresse nicht zu lange wird. Eine zu lange Internet-Adresse ist nicht nur schlecht zu merken, sie wird auch von Suchmaschinen wie Google eher benachteiligt.

Kann ich meine alte Domain verknüpfen?
Ja! Du kannst die Domain entweder umziehen oder mit dem Baukasten verbinden. Für den Umzug der Domain werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Er ist mit wenig Aufwand auch von einem Laien durchführbar. Das Vorgehen unterschiedet sich von Anbieter zu Anbieter, alle Anbieter stellen jedoch ausführliche Anleitungen zur Domain-Verknüpfung bzw. dem Umzug zur Verfügung. Wende Dich bei Problemen einfach an Deinen Anbieter.

Tipps zur Erstellung: Ärzte Homepage

Grundsätzlich stehen drei unterschiedliche Methoden zum Erstellen einer eigenen Homepage zur Verfügung: Von Grund auf neu, von Hand zu programmieren; ein Content Management System (CMS) wie WordPress zu verwenden oder einen Homepage Baukasten zu benutzen. Für die beiden ersten Möglichkeiten sind umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie HTML und CSS erforderlich, wenn man ein akzeptables Ergebnis erzielen will. In Eigenregie ist das für die meisten Anwender nicht zu bewältigen, so dass sie auf die Hilfe von professionellen Web Designern und Internet Agenturen zurückgreifen müssen. Dafür entstehen aber schnell Kosten in einer Höhe von ca. 1200 € und mehr. So eine Summe kann nicht von jedem aufgewendet werden, und für manche Projekte wie einen Blog, eine private Homepage oder eine kleinere berufliche Internetpräsenz ist ein solcher Betrag auch nicht angemessen. Homepage Baukästen stellen mit ihrer unkomplizierten Bedienung und „Alles aus einer Hand“-Lösung eine kostengünstige und professionelle Alternative dar.

Homepage Baukasten
Homepage Baukasten

Der Homepage Baukasten

Wer nicht auf einen Homepage Baukasten zurückgreift, muss sich mit vielen einzelnen Programmen und Anbietern beschäftigen. So kann man beispielsweise die Domain (Internet-Adresse) bei dem günstigsten Anbieter bestellen, den Speicherplatz für eigentliche Homepage bei einem anderen, muss sich Zugangsdaten für den Server und extra Programme zum Datenaustausch mit diesem installieren und deren Bedienung erlernen. Das alles kostet Anfänger viel Zeit und Nerven, dabei ist an der eigentlichen Homepage noch gar nicht gearbeitet worden.


Der Homepage Baukasten hingegen vereint alle Werkzeuge für ein solches Projekt in sich. Innerhalb des Baukastens werden Elemente der Homepage per Mausbedienung zusammengestellt, eine der zahlreichen Design-Vorlagen nach eigenen Wünschen angepasst und Inhalte eingegeben. Alles geschieht online und wird sofort nach dem Klick auf das „Veröffentlichen“-Feld für alle sichtbar. Außerdem gibt es auch eine Live-Vorschau, mit der man die Homepage schon vor der Veröffentlichung auf Fehler prüfen kann.

Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Alle Homepage Baukästen nutzen eine Bedienoberfläche, die mit reiner Maussteuerung auskommt. Lediglich zur Eingabe der Inhalte ist die Tastatur erforderlich. Die Text-, Bild- und sonstigen Elemente werden an die gewünschten Stelle der Homepage gezogen, in ihrer Größe mit der Maus angepasst und Farben aus Farbpaletten ausgewählt.

Geringer Zeitaufwand

Geringer Zeitaufwand
Geringer Zeitaufwand

Dank der unkomplizierten Mausbedienung ist eine professionelle Homepage bereits innerhalb weniger Stunden erstellt. Dabei wird die Arbeit auch dadurch erleichtert und beschleunigt, dass es für viele häufig auf einer Homepage verwendete Elemente wie Kontaktformular oder Terminkalender bereits vorgefertigte Bausteine gibt.

Niedrige Kosten

Niedrige Kosten
Niedrige Kosten

Mit einem Homepage Baukasten lässt sich eine eigene Homepage nicht nur leicht selbst erstellen, sondern auch problemlos warten, ändern und aktualisieren. Das senkt nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Unterhaltskosten. Dabei sind die monatlichen Gebühren für einen professionellen Anbieter mit durchschnittlich ca. 6 Euro sehr niedrig angesiedelt.


Empfohlene Anbieter: Ärzte Homepage

Wenn Du eine professionelle Homepage für Dein Vorhaben erstellen möchtest, so solltest Du darauf achten, dass der Anbieter Deiner Wahl die nachfolgend aufgeführten Kriterien erfüllt. Wenn Du auf den Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ klickst, dann gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle empfohlenen Anbieter für Dein Vorhaben auflistet – sprich, nur diejenigen Anbieter, die alle nachfolgend genannten Leistungen erfüllen.

Check

Eigene Internet-Adresse

Die Internet-Adresse ist eines der wichtigsten Kennzeichen, um ein Unternehmen oder ein sonstiges Angebot im World Wide Web zu charakterisieren. Kostenlose Baukasten-Anbieter bieten nur sogenannte Sub-Domains an. Bei einer Sub-Domain ist der Name des Anbieters in der Internet-Adresse enthalten – also beispielsweise „meine-homepage.baukastenname.de“. Eine eigenständige Internetadresse wie etwa „meine-homepage.de“ wirkt in jedem Fall professioneller.

Check

Homepage ohne Fremdwerbung

Mit einer Homepage sollen Interessenten für das eigene Angebot/ Vorhaben begeistert werden. Dabei ist es eher hinderlich, wenn beispielsweise Werbung des Homepage-Baukasten-Anbieters auf der eigenen Webseite angezeigt wird. Dies kann unprofessionell wirken und den Besucher verwirren. Falls Werbung auf der Seite vorkommt, dann sollte sie nur sehr diskret und in geringem Maße auf der Seite angezeigt werden.

Check

Empfohlener Mindestspeicher

Eine professionelle Homepage braucht Platz zum Wachsen. Daher sollte der Speicherplatz nicht zu knapp bemessen sein, um möglichen Erweiterungen Raum zu bieten. Man sollte sich vorher ausrechnen: Bei einer Bildgröße von durchschnittlich 1 MB pro Bild reichen 3 GB Speicherplatz für ca. 3000 Bilder. Bei Full-HD-Videoclips mit einer durchschnittlichen Größe von 150 MB reicht es für mehr als 20 kurze Videos.

Check

Für Smartphones optimiert

Heutzutage informieren sich bereits mehr als 50% der Deutschen mithilfe eines Smartphones im Internet und die mobilen Zugriffe steigen noch immer weiter an. Umso entscheidender ist es, dass die eigene Homepage für mobile Endgerät optimiert ist. So können die Interessenten auch von unterwegs aus mit ihrem Smartphone ohne Einschränkung oder verzerrte Darstellung auf die Homepage zugreifen und die Info-Angebote nutzen.

  • Check Eigene Internet-Adresse
  • Check Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
Ab 0,99 EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Kostenlose Anbieter: Ärzte Homepage

Wenn Du lediglich eine private Homepage mit geringem Leistungsumfang planst, so kannst Du auch kostenlose Anbieter in Erwägung ziehen. Beachte jedoch, dass kostenfreie Baukästen keine eigene Internet-Adresse beinhalten und fremde Werbung auf Deiner Homepage eingeblendet wird. Über den nachfolgenden Button mit der Aufschrift „Anbieter vergleichen“ gelangst Du auf die vorgefilterte Ansicht unseres Vergleichsrechners, welche alle kostenfreien Anbieter auflistet.

  • Cross Eigene Internet-Adresse
  • Cross Homepage ohne Fremdwerbung
  • Check Empfohlener Mindestspeicher
  • Check Für Smartphones optimiert
0,- EUR / Monat
Anbieter anzeigen »

Avatar Erstellt von:
Ferenc Nagy
Homepage-Experte
Erstellt am:
05.07.2016
Zuletzt aktualisiert am:
30.11.2016
Hast Du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über Dein Feedback, da es für uns eine wertvolle Unterstützung dabei ist, die langfristige Qualität unserer Inhalte zu gewährleisten.