1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. So reichst Du Deine Sitemap bei Google ein

Wix: So reichst Du Deine Sitemap bei Google ein

Wix Header Wix Header Wix Header

Für nahezu jede Website ist es von großer Bedeutung, von Internetnutzern über die Suchmaschinen gefunden zu werden. Als Websitebetreiber lässt sich dieses Ziel zum Beispiel durch suchmaschinenoptimierte, relevante Inhalte, eine gute Linkstruktur und einen klaren Seitenaufbau erreichen. Allerdings sind diese Optimierungsmaßnahmen nur sinnvoll, wenn Suchmaschinen wie Google davon erfahren.


Aus diesem Grund ist es möglich, bei Google eine Sitemap der eigenen Website einzureichen. Eine Sitemap ist eine Datei, die Suchmaschinen anzeigt, wie eine Website strukturiert ist und welche Inhalte vorhanden sind. Neben dem Seitenaufbau werden zusätzlich Informationen, wie die letzte Aktualisierung oder die Länge von Videos, übermittelt. Diese Informationen werden in einem speziellen Dateiformat, einer XML-Datei gespeichert, die für Suchmaschinen lesbar ist. Du kannst die Datei kostenlos bei Google einreichen und auf diese Weise das Erfassen Deiner Seite verbessern.


In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du die Sitemap bei Google einreichst. Du bekommst grundlegende Informationen zur Dauer und dem Schwierigkeitsgrad sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du beim Einreichen vorgehst, wenn Du Deine Seite mit dem Wix-Baukasten erstellt hast.

Ist das mit Wix möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Zeitaufwand:
15 Minuten

Hinweis: Zwar registriert Google Webseiten auch automatisch, allerdings werden dabei nicht immer alle Seiteninhalte berücksichtigt. Durch das manuelle Einreichen wird die Auffindbarkeit Deiner Inhalte deutlich verbessert. Vor allem wenn Deine Seite erst neu erstellt wurde oder Du eine sehr umfangreiche Seite mit vielen Multimedia-Elementen betreibst, lohnt sich das Einreichen.

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 Website in der Google Search Konsole auswählen

Id 735 Bild1 Id 735 Bild1 Id 735 Bild1

Gehe zur Google Search Konsole und melde Dich an. Anschließend kommst Du auf eine Übersicht Deiner Websites. Wählst die entsprechende Seite durch einen Klick auf den Namen der Website aus, um die Seiteneinstellungen aufzurufen.

Hinweis: Um Deine Sitemap bei Google einzureichen, muss Du die Seite zunächst mit der Google Search Console (manchmal auch noch als „Webmaster Tools“ bezeichnet) verbinden. Nun wenn die Seite verknüpft ist, kannst Du Deine Sitemap einreichen. Wie Du Deine Website mit der Google Search Console verknüpfst, erfährst Du unter anderem in diesem Beitrag: Wix.com: So verwendest Du die Webmaster-Tools


2 Sitemap-Einstellungen aufrufen

Id 735 Bild2 Id 735 Bild2 Id 735 Bild2

Klicke nun im Menü auf der linken Seite auf den Menüpunkt „Crawling“ und anschließend im Untermenü auf den Punkt „Sitemap“.


3 Sitemap einreichen

Id 735 Bild3 Id 735 Bild3 Id 735 Bild3

Klicke oben rechts auf den Button „Sitemap hinzufügen/testen“. Es öffnet sich ein Eingabefeld. Die URL der ausgewählten Seite ist bereits voreingestellt. Füge die Endung „sitemap.xml“ hinzu und klicke anschließend senden.

Hinweis: Für das Erstellen Deiner Sitemap benötigst Du keinen Generator oder andere Tools. Die Sitemap wird in der Regel automatisch erstellt. Du kannst sie aufrufen, in dem Du deineurl/sitmap.xml in Browser eingibst.

Id 735 Bild4 Id 735 Bild4 Id 735 Bild4

Du erhältst eine abschließende Bestätigung, dass alle Elemente eingereicht wurden und hast damit Deine Sitemap erfolgreich an Google übermittelt.


Der Autor
Sina Mylluks Sina Mylluks Sina Mylluks
Sina Mylluks
Online Marketing und neue Webtechnologien begeistern mich. Ich habe mich sowohl in meinem Studium (Technikjournalismus/PR und Technik-/Innovationskommunikation) als auch in der Praxis eingehend mit diesen Themen beschäftigt und in verschiedenen Positionen in Online Marketing und PR gearbeitet. Als Fachautor möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen nun weitergeben.