1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. So nutzt Du die Wetter App

Wix: So nutzt Du die Wetter App

Wix Header Wix Header Wix Header

Mit dem Homepage-Baukasten Wix lassen sich kreative Webseiten, Blogs oder Online-Shops einfach und individuell realisieren. Dazu werden nicht nur vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für das Design der eigenen Seite geboten, sondern zudem ein spezieller App-Markt, über den sich unterschiedlichste Applikationen hinzufügen lassen. Möchtest Du beispielsweise eine Webseite für eine zu vermietende Unterkunft erstellen, lohnt sich eine App, die Auskunft über die aktuelle Wetterlage an Deinem Standort gibt. Diese stellt eine nette Zusatzinformation dar, dank der die Besucher Deiner Seite nicht extra Google konsultieren müssen.


Um eine Wettervorhersage einzurichten, verwendest Du am besten die beliebte Wetter-App von Wix selbst. Mithilfe nachfolgender Anleitung kannst Du sie innerhalb weniger Minuten in Deine Homepage einbinden, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.

Ist das mit Wix möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

Der Vorgang, die Wetter-App auf Deiner Webseite einzurichten, gestaltet sich im Grunde recht einfach: Du musst nur im App-Markt nach der Applikation suchen, gewünschte Einstellungen vornehmen und an der Stelle platzieren, wo sie in Zukunft angezeigt werden soll.

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 Login-Bereich

Id 676 1 Schritt Id 676 1 Schritt Id 676 1 Schritt

Zunächst loggst Du Dich mit Deiner E-Mail-Adresse sowie Deinem Passwort auf Deiner Wix-Webseite ein. Es öffnet sich der Verwaltungsbereich für Deine Homepage, auf der ein großes Feld mit dem Titel "Meine Apps“ angezeigt wird. Diese werden als weiße Quadrate mit verschiedenen Beschriftungen wie "Kontakte" oder "Automatisierte E-Mails" symbolisiert. Das letzte Kästchen trägt den Titel “App hinzufügen“. Dieses wählst Du jetzt per Mausklick auf den erscheinenden blauen Button “App-Markt entdecken“ aus.

Hinweis: Zum App-Markt gelangst Du auf unterschiedlichen Wegen, unter anderem auch über den rechts oben in der Ecke befindlichen Button “App hinzufügen“.


2 Wix-Wetter-App hinzufügen

Id 676 2 Schritt Id 676 2 Schritt Id 676 2 Schritt

Im geöffneten App-Markt kannst Du nun mithilfe der Suchfunktion nach Deiner gewünschten App suchen. In diesem Fall handelt es sich dabei um die Wetter-App von Wix, deshalb tippst Du einfach “Wetter“ in das Eingabefeld und klickst anschließend auf das blau hinterlegte Lupen-Symbol. Umgehend werden Dir die Suchergebnisse angezeigt, wobei sich gleich an erster Position die App “Wix Weather“ befindet. Um sie auszuwählen, drückst Du auf den orangefarbenen Button “App hinzufügen“.


3 Wix-Editor öffnen

Id 676 3 Schritt Id 676 3 Schritt Id 676 3 Schritt

Es erscheint ein kleineres, blaues Fenster mit der Nachricht “Wix Weather ist bereit im Wix Editor.“ Du musst also jetzt in den Editor wechseln und die App an einer beliebigen Stelle platzieren. Dazu klickst Du auf den blauen Button “Editor öffnen“.


4 Wetter-App Deiner Wix-Webseite hinzufügen

Id 676 4 Schritt Id 676 4 Schritt Id 676 4 Schritt

Nachdem Du auf „Editor öffnen“ geklickt hast, öffnet sich automatisch der “Wix App-Markt“ im Website-Editor, dem Bearbeitungsbereich Deiner Website. Dort wird Dir bereits die Wetter-App von Wix sowie der daneben befindliche blaue “+ Hinzufügen“-Button angezeigt, den Du anklickst.


5 Wetter-App einrichten

Danach erscheint die Wix Wetter App in Form eines eigenen Kästchens auf der Startseite Deiner Website. Mit der Maus kannst Du es an die gewünschte Position setzen und seine Größe ändern. Um verschiedene Funktionen der App einzustellen, klicke auf das Feld „Einstellungen“ oberhalb des Wetter-Kästchens. Ist dieses Feld nicht zu sehen, klicke in das Kästchen und das Feld erscheint.

Id 676 5 Schritt Id 676 5 Schritt Id 676 5 Schritt

Es öffnet sich das Einstellungs-Fenster, in dem Du am besten zunächst den Ort angibst, für den das Wetter angezeigt werden soll. Entscheide anschließend, in welcher Einheit die Temperatur sowie für wie viele Tage eine Prognose angegeben werden soll. Zusätzliche Details wie Windstärke und Luftfeuchtigkeit sind ebenfalls wählbar, genauso wie die gewünschte Sprache. Neben den “Einstellungen“ gibt es außerdem die beiden Kategorien “Design“ und “Animation“. Dort kannst Du Hintergrundszenen, Symbole sowie Schriftarten einstellen und, falls gewünscht, Animationen hinzufügen.  

Id 676 5 1 Schritt Id 676 5 1 Schritt Id 676 5 1 Schritt

Hinweis: Du kannst die Wetter-App natürlich auf allen gewünschten Seiten und Unterseiten Deiner Homepage platzieren – sie muss nicht gezwungenermaßen auf der Hauptseite zu sehen sein. Möchtest Du die App an einer anderen Stelle einrichten, klickst Du zuerst oben links neben dem Wix-Logo auf “Seiten:HOME“ (bzw. „Seiten:Gewählter-Seitenname“. Es öffnet sich ein kleines Fenster, bei dem alle Seiten Deiner Website angezeigt werden. Wähle diejenige Seite aus, auf der die Wetter-App angezeigt werden soll. Bist Du auf der jeweiligen Seite, entscheidest Du Dich für den dritten Punkt der Bearbeitungsleiste auf der linken Seite, “App-Markt“, tippst in das Suchfeld “Wetter“ ein und fügst die gewünschte App per Mausklick auf den “+Hinzufügen“-Button ein. Mit gehaltener linker Maustaste kannst Du die App außerdem auf der Seite bewegen und an der gewünschten Stelle platzieren.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.