1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. So bindest Du Web-Stat auf Deiner Website ein

Wix: So bindest Du Web-Stat auf Deiner Website ein

Wix Header Wix Header Wix Header

Jeder Homepage-Betreiber wird früher oder später die Nutzung von Software zur Web-Analyse in Betracht ziehen, um herauszufinden, ob und wie gut seine Seite bei den Nutzern ankommt. Denn genau dafür sind solche Analyse-Tools da: Sie untersuchen, woher die Homepage-Besucher kommen, welche Bereiche und Unterseiten einer Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden.   


Der Vorteil solcher Programme (oft auch Traffic-Analyse Software bezeichnet) liegt auf der Hand: Sie werden vor allem zur Optimierung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website-Betreiber eingesetzt. Solche Ziele können zum Beispiel sein: die Vermehrung von Besuchern, Seitenaufrufen, Bestellungen, Newsletter-Abonnenten etc.


Wer also mit seiner Website ähnliche Ziele verfolgt, der ist gut beraten, seine Website zu analysieren. Die wohl bekannteste, kostenfreie Software ist Google-Analytics. Aber auch einige Homepage Baukasten-Anbieter bieten kostenlose Programme an. So auch der Anbieter Wix. Der hat dafür die Drittanbieter-App „Web-Stat“ in seinem App Markt. Web-Stat (kurz für Website Statistics) gibt unter anderem Antworten auf folgende interessante Fragen:


  • Mit welchen Suchmaschinen kommen die Besucher auf Deine Seite?
  • Welche Seiten werden am häufigsten oder am seltensten besucht?
  • Mit welchen Endgeräten besuchen die Nutzer Deine Website?
  • Woher kommen Deine Besucher (Ort, Land)?
  • Wie lange bleiben Deine Besucher auf Deiner Website und in welcher Reihenfolge öffnen sie die Seiten?


Es ist relativ einfach, die kostenfreie App Web-Stat auf einer mit Wix erstellten Homepage einzubinden. In diesem Tutorial wird gezeigt, wie das geht. Eine Registrierung und eine Website bei Wix werden vorausgesetzt.

Ist das mit Wix möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein, aber für wesentliche Funktionen ist die kostenpflichtige Variante Voraussetzung
Schwierigkeitsgrad:
Einfach bis mittel, Grundkenntnisse in Englisch von Vorteil
Zeitaufwand:
10 -15 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 Web-Stat App hinzufügen

Id 724 01 Bearbeitungsmodus Id 724 01 Bearbeitungsmodus Id 724 01 Bearbeitungsmodus

Nachdem Du Dich bei Deiner Website von Wix angemeldet hast, befindest Du Dich im Bearbeitungsbereich der Website – dem sogenannten „Website-Editor“. Auf der linken Seite befindet sich ein Menü, das aus mehreren Buttons (Schaltflächen) besteht. Der dritte Menüpunkt ist der „App Markt“. Per Klick auf den Button öffnet sich der App Markt. 

Id 724 02 Wix App Markt Id 724 02 Wix App Markt Id 724 02 Wix App Markt

Gib nun in die Suche oben rechts „Web-Stat“ ein und bestätige mit Enter oder dem Mausklick auf das Lupensymbol. Der erste Treffer ist die gewünschte App. Klicke auf den Button „ + Hinzufügen“ und folge den Anleitungen zum Einrichten der App.


2 Erscheinungsbild ändern und Web-Stat konfigurieren

Id 724 03 Zaehler Feld Id 724 03 Zaehler Feld Id 724 03 Zaehler Feld

Nach der erfolgreichen Installation der Web-Stat App auf Deiner Seite, erscheint im Editor ein kleines Feld mit einem Zähler. Natürlich hast Du die Möglichkeit, dieses Feld auf Deiner Seite zu positionieren, wo auch immer Du es gerne hättest. Allerdings ist dieses Feld auch für die Seitenbesucher Deiner Website zu sehen.

Hinweis: In der kostenfreien Version kannst Du zwischen verschiedenen Erscheinungsbildern dieses Feldes wählen. Um es unsichtbar zu machen, musst Du jedoch die kostenpflichtige Variante der App bestellen. Weitere Vorteile der Premium-Version sind private, passwortgeschützte Statistiken, Analyse von Seitenaufrufen und Klickpfaden sowie der Ausschluss von eigenen Seitenaufrufen aus der Analyse. 

Id 724 04 Einstellungen Id 724 04 Einstellungen Id 724 04 Einstellungen

Um nun das Erscheinungsbild dieses Feldes zu ändern, klicke das Feld einmal an. Das Feld ist aktiv, sobald ein gelber Rahmen und mehrere Buttons erscheinen. Klicke nun auf den Button „Einstellungen“. Unter dem Reiter „App Appearance“ hast Du verschiedene Optionen, wie beispielsweise einen Sticker, dessen Farbhintergrund, Deckungskraft und Rahmen Du individuell anpassen kannst.

In den Einstellungen kannst Du aber auch weitere Anpassungen vornehmen. Unter dem Reiter „My Info“ hast Du beispielsweise die Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse anzugeben. An diese Adresse werden dann regelmäßig Auswertungen über den Website-Traffic Deiner Seite gesendet. Du hast auch hier unter anderem die Option, Deine gewünschte Zeitzone einzustellen.


3 Web-Stat App auf allen Seiten anzeigen

Id 724 05 Alle Seiten Id 724 05 Alle Seiten Id 724 05 Alle Seiten

Für optimale Statistiken ist es wichtig, dass die Web-Stat App auf allen Unterseiten Deiner Website eingebunden ist. Dafür klickst Du mit der rechten Maustaste auf das Web-Stat Feld und überprüfst, ob bei dem Punkt „Auf allen Seiten anzeigen“ das Häkchen gesetzt ist. Wenn das der Fall ist, kannst Du das Feld zum Beispiel in die Fußzeile (auch Footer genannt) Deiner Website ziehen.  


4 Speichern und veröffentlichen

Um die App Web-Stat zu aktivieren musst Du nur noch Deine Website speichern und veröffentlichen (rechte Buttons in der oberen Navigationsleiste). Sobald das geschehen ist, sammelt das Programm fleißig alle Daten der Besucher und Seiten-Views in Echtzeit. 


5 Statistiken ansehen

Id 724 06 Web Stat Com Id 724 06 Web Stat Com Id 724 06 Web Stat Com

Um Dir die Statistiken über Deine Seite anzusehen, gehe auf Deine veröffentlichte Website (nicht im Editor-Modus) und klicke einfach auf das Web-Stat Feld (Icon). Du gelangst dann auf die Seite www.web-stat.com und kannst Dir Deine Statistiken in Echtzeit ansehen (über den Button „Live Activity“), runterladen (über den Button „Export Stats“) und vieles mehr. 

Achtung: Wenn Du die kostenfreie Version von Web Stats nutzt, sind diese Statistiken für alle Deine Besucher zugänglich. Mit einem zu bezahlenden Upgrade kannst Du diese Statistiken durch ein Passwort schützen.


Der Autor
Soeren Theussig Soeren Theussig Soeren Theussig
Sören Theussig
Ich arbeite seit 2012 als (fester und freier) Online- und Social-Media-Redakteur und verfasse Artikel über innovative Technologien und Web-Trends.