1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. So bindest Du eine Checkbox ein

Wix: So bindest Du eine Checkbox ein

Wix Header Wix Header Wix Header

Checkboxen auf einer Website einzusetzen ist immer dann sinnvoll, wenn der Besucher oder Nutzer des Webangebotes seine Zustimmung mitteilen muss oder aus mehreren Optionen eine Auswahl treffen soll. Der Begriff „Checkbox“ ist englisch und bedeutet übersetzt Auswahlkasten / Kontrollfeld. Wenn Du also auf Deiner Website interaktive Checklisten und Auswahl- oder Fragelisten einbinden willst, dann solltest Du dafür diese grafischen Bedienfelder nutzen. Diese sind in der Regel in Formulare eingebunden.


Ein ganz simples Beispiel für den Einsatz von Checkboxen wäre ein Quiz oder ein Fragebogen. Wiederum ein anderes Beispiel wäre der Fall, wenn ein Besucher zuerst etwas akzeptieren muss, bevor er ein Formular abschicken kann – sei es eine Datenschutzerklärung oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


Die meisten Anbieter von Homepage Baukastensystemen bieten die Möglichkeit an, Checkboxen auf der Website einzubinden. Meistens im Rahmen von interaktiven Formularen. So ist das auch der Fall beim Anbieter Wix. Es ist nicht wirklich schwierig ein Formular mit Checkboxen auf einer Wix-Website zu erstellen und es ist außerdem auch noch kostenlos. Wie das geht, erfährst Du in diesem Ratgeber-Text. 

Ist das mit Wix.com möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad?
Einfach bis mittel
Zeitaufwand
20 Minuten

Hinweis: Hier findest Du eine Anleitung und wichtige Hinweise, wie Du eine Checkbox mit der App „Form Builder Plus+“ auf Deiner Website einbindest. Du solltest bereits bei Wix registriert sein und eine Website erstellt haben. Wie das geht, das erfährst Du in den entsprechenden Tutorials.

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 App-Markt öffnen

Id 734 1 App Markt Id 734 1 App Markt Id 734 1 App Markt

Nachdem Du Dich erfolgreich bei Wix eingeloggt hast, gehe in den Website-Editor, wo Du Deine Website bearbeiten (also „editieren“) kannst. Wie bereits angesprochen, benötigen wir für Checkboxen ein Formular. Um Formulare zu erstellen, benötigst Du bei Wix eine Erweiterung – heute gemeinhin als Apps bekannt. Du findest diese und weitere spannende Apps im „App-Markt“ von Wix. Klicke dafür in der linken Spalte auf das Kiosk-Symbol und es klappt der App-Markt auf.


2 App auswählen und hinzufügen

Id 734 2 App Formular Id 734 2 App Formular Id 734 2 App Formular

Gib nun oben rechts im Suchfeld den Begriff „Formular“ ein. Dir werden zahlreiche Formular-Apps vorgeschlagen, die Du auf Deiner Website hinzufügen kannst. In diesem Tutorial wird die App „Form Builder Plus+“ verwendet. Klicke rechts neben der App auf den Button „+ Hinzufügen“. Die App wird nun auf Deiner Seite eingebunden. Du kannst dieses Formularfeld nun auf Deiner Website platzieren, wo Du es gerne hättest. Dafür ziehst Du es einfach mit gedrückter Maustaste an den Ort Deiner Wahl.


3 App bearbeiten und anpassen

Id 734 3 Formularfeld Id 734 3 Formularfeld Id 734 3 Formularfeld

Nachdem Du das Feld platziert hast, kannst Du es Deinen Wünschen entsprechend anpassen. Klicke dafür auf das Feld. Du erkennst, dass das Feld aktiv ist, sobald ein blauer Rahmen um das Feld erscheint. Darüber erscheint ein Button mit der Bezeichnung „Einstellung“. Klicke darauf und es öffnet sich das Einstellungsfenster.


4 Einstellungen vornehmen

Id 734 4 Fenster Id 734 4 Fenster Id 734 4 Fenster

In den Einstellungen hast Du nun die Möglichkeit, den Inhalt und das Design des Formulars anzupassen sowie eine Verbindung (via E-Mail) vorzunehmen. 

Id 734 5 Formularfelder Id 734 5 Formularfelder Id 734 5 Formularfelder

Um eine Checkbox einzufügen, klicke auf den Menüpunkt „Formularfelder“ und es öffnet sich die Palette an möglichen Formularfeldern, die Du dem Formular hinzufügen kannst.


5 Checkbox hinzufügen

Id 734 6 Checkbox Id 734 6 Checkbox Id 734 6 Checkbox

Klicke auf den Button „Element hinzufügen“. Hier siehst Du zahlreiche Elemente. Wir benötigen das Element „Checkbox“ und klicken darauf. Dem Formular wird automatisch eine Checkbox hinzugefügt. Schließe das Einstellungsfenster und schaue Dir Dein Formular mit der Checkbox im Vorschaumodus an. Den Vorschaumodus findest Du oben rechts in der Zeile über den Button „Vorschau“. Hier kannst Du nun Deine Checkbox anhäkeln und schauen, ob es Dir so gefällt, oder ob Du noch Änderungen vornehmen willst. Falls nicht, speichere Deine Website ab.

Gehe zurück in den Editor, um die Seite zu veröffentlichen. Hierfür brauchst Du nur noch auf den Button „Veröffentlichen“ (oben rechts in der Zeile) zu klicken. Und das war es schon. Du hast jetzt auf Deiner Website ein Formular mit einer Checkbox eingebunden. 


Der Autor
Soeren Theussig Soeren Theussig Soeren Theussig
Sören Theussig
Ich arbeite seit 2012 als (fester und freier) Online- und Social-Media-Redakteur und verfasse Artikel über innovative Technologien und Web-Trends.