Wix Header Wix Header Wix Header
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anbieter »
  4. Wix »
  5. Anleitungen »
  6. So nutzt Du das eCommerce-Paket

Wix.com: So nutzt Du das eCommerce-Paket

Mit einem Homepage-Baukasten von Wix lässt sich ein eigenes E-Commerce-Unternehmen leicht in die Tat umsetzen. Man kann, den entsprechenden Tarif vorausgesetzt, reine Shops erstellen aber auch einzelne Shop-Elemente auf verschiedenen Unterseiten einer Website einbinden.


Die folgende Anleitung begleitet Dich bei Deinen ersten Schritten beim Einrichten eines Online-Shops mithilfe der WixStores-App. Damit kannst Du ein vollwertiges Shop-System in in Deinen Internet-Auftritt integrieren. Wir zeigen Dir, wie Du verschiedene Einstellungen hinsichtlich Bezahlmethoden, Versand und Steuern vornimmst. Dazu erhältst Du Informationen, wie Du das Layout Deines Shops an Deine Bedürfnisse anpasst und wie Du neue Shopseiten und Produkte anlegst.

Ist das mit Wix möglich?
Ja, aber erst ab Tarif eCommerce
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein, aber Tarif eCommerce vorausgesetzt
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Zeitaufwand
Ab drei Stunden

Hinweis: Voraussetzung um einen vollwertigen Online-Shop zu errichten ist, dass Du bei Wix den kostenpflichtigen Tarif „eCommerce“ bestellt hast.


Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.

1 Erste Schritte – allgemeine Einstellungen zu Deinem Unternehmen

Id 957 Wix Einstellungen Gross
Id 957 Wix Einstellungen Gross Id 957 Wix Einstellungen Gross

Stelle nach dem Anmelden sicher, dass die Website auf der Du Deinen Online-Shop errichten möchtest, mit dem Tarif „eCommerce“ verbunden ist. Überprüfen kannst Du das, indem Du auf den blauen Button „Einstellungen“ klickst. In dem sich nun öffnenden Fenster siehst Du im Bereich „Professionelle Optionen“, den Namen des aktuellen Premiumpakets. Es muss hier „eCommerce“ eingestellt sein. Wenn nicht, kannst Du diese Einstellung über den rechten Pfeil neben dem Paketnamen ändern bzw. das „eCommerce“ Paket dazukaufen.

Id 957 Bild 1
Id 957 Bild 1 Id 957 Bild 1

Gehe dann zurück auf die allgemeine Verwaltungsseite (also auf jene Seite, auf die Du nach dem Anmelden gekommen bist) und klicke auf die App „Wix Stores“ unter „Meine Apps“ im Hauptinhaltsbereich.

Id 957 Bild 46
Id 957 Bild 46 Id 957 Bild 46

Es öffnet sich das Fenster mit der Verwaltung Deines Shops. Standardmäßig öffnet es sich in der Ansicht „Produkte“. Wie Du Produkte hinzufügen und bestehende Produkte bearbeiten kannst, das erfährst Du in Punkt vier dieser Anleitung. Hier in der Verwaltung findest Du auch eine Übersicht der Bestellungen Deiner Kunden, die Möglichkeit Gutscheinaktionen zu starten („Werbung“) und eine mobile App für Deinen Shop zu erstellen („Mobile“). Wähle zunächst jedoch den Eintrag „Unternehmen“ in der linken Seitenleiste aus.

Id 957 Wix Ecommerce Unternehmen Menue Gross
Id 957 Wix Ecommerce Unternehmen Menue Gross Id 957 Wix Ecommerce Unternehmen Menue Gross

Im Bereich „Unternehmen“ bzw. in seinen Unterpunkten kannst die grundlegenden Einstellungen vornehmen, die für das Funktionieren Deines Geschäfts essentiell wichtig sind. Lass uns dies also gleich als Erstes erledigen.

Id 957 Bild 40
Id 957 Bild 40 Id 957 Bild 40

Der erste Untermenüpunkt ist hier die „Unternehmensinfo“. Hier trägst Du unter anderem den Namen Deines Unternehmens sowie, nachdem Du etwas nach unten gescrollt hast, einige Pflichtangaben wie die Kontaktmöglichkeiten und Anschrift ein.

Id 957 Bild 36
Id 957 Bild 36 Id 957 Bild 36

Klicke nun im Unternehmensmenü auf den Unterpunkt „Zahlungen“. In diesem Fenster kannst Du die bereits festgelegten Offline-Zahlungen wie Vorkasse oder Nachnahme bearbeiten und auch Kreditkartenzahlung oder Paypal als Zahlungsmethoden hinzufügen.

Id 957 Bild 44
Id 957 Bild 44 Id 957 Bild 44

Wenden wir uns nun dem Punkt „Versand & Steuern“ im Bereich „Unternehmen“ zu. Hier findest Du bereits Deine Region, also im Regelfall Deutschland, eingerichtet vor. Du kannst die Einstellungen hierzu bearbeiten, aber auch neue Regelungen für andere Länder oder Regionen hinzufügen.

Id 957 Bild 42
Id 957 Bild 42 Id 957 Bild 42

Wenn Du bei Deiner Region auf „Bearbeiten“ klickst, öffnet sich das nebenstehend abgebildete Fenster. Hier kannst Du zwischen verschiedenen Versandkosten, die Deine Kunden entrichten müssen, wählen und Angaben zum Lieferzeitraum und den Mehrwertsteuern machen. Für „Neue Regelungen“ für weitere Länder ist das Fenster identisch, nur das hier noch keine Einträge in die jeweiligen Felder gemacht wurden.

Id 957 Bild 38
Id 957 Bild 38 Id 957 Bild 38

Unter „Unternehmen → Einstellungen“ zu guter Letzt stellst Du die Sprache Deines Shops sowie die verwendeten Einheiten für Währung und Gewicht ein. Hier kannst Du auch festlegen, wie bei Bestellungen mit der Mehrwertsteuer in den Zwischensummen umgegangen wird und ob eine Bestätigungsmail bei erfolgreicher Bestellung versendet werden soll. Wenn Du ein wenig nach unten scrollst, sind auf dieser Seite außerdem Eingabefelder für weitere Pflichtangaben wie für die AGB, die Datenschutzerklärung und für Widerrufsbelehrungen zu finden.


2 Layout und Design im Shop festlegen

Id 957 Bild 3
Id 957 Bild 3 Id 957 Bild 3

Wer gute Produkte hat, sollte sie auch entsprechend präsentieren. Die Design- und Layout-Einstellungen für Deine Wix E-Commerce Website findest Du im Website-Editor, dem Bearbeitungsbereich Deines Online-Shops. Hier kannst Du auch die einzelnen Shop-Seiten nach Belieben gestalten. Klicke also in Deiner Shop-Verwaltung auf „Website bearbeiten“ ganz unten in der linken Seitenleiste.

Id 957 Bild 8
Id 957 Bild 8 Id 957 Bild 8

Im Editor angekommen, wirst Du meist von einem oder mehreren Info-Fenstern begrüßt. Bestätige, in dem Du auf „Website erstellen“ klickst.


Das nun erscheinende Fenster („Wix Stores – Einstellungen“) gliedert sich in die drei Registerkarten „Layout“, „Anordnen & Filter“ und „Design“. In „Layout“, das als erste Registerkarte geöffnet ist, kannst Du diverse Einstellungen für Bilder wie deren Seitenverhältnis, das Bild-Text Verhältnis auf der Übersichtsseite des Shops sowie generelle Einstellungen zu den angezeigten Informationen vornehmen.

Id 957 Bild 10
Id 957 Bild 10 Id 957 Bild 10

Unter „Anordnen & Filter“ findest Du zwei Schiebeschalter für diese beiden Funktionen, die Du zuerst aktivieren musst. Sobald sie aktiv sind können sich Deine Kunden die Produkte in der Galerie zum Beispiel nach deren Preisen sortiert anzeigen oder auch nach beispielsweise Größe oder Farbe filtern lassen.

Id 957 Bild 12
Id 957 Bild 12 Id 957 Bild 12

In der Registerkarte „Design“ wiederum kannst Du Farben, Schriftarten und andere Parameter für die Prüduktübersicht/Startseite des Shops, den Mehr-Button und die Produktschnellansicht festlegen.

Id 957 Bild 49
Id 957 Bild 49 Id 957 Bild 49

Hinweis: Das Fenster „Wix-Stores – Einstellungen“ kannst Du jederzeit wieder aufrufen, wenn es geschlossen ist, indem Du im Bearbeitungsbereich in eine Seite des Online-Shops klickst und anschließend in der darüber erscheinenden Menüleiste auf „Einstellungen“ gehst.


3 Der Bereich „Mein Shop“ im Website-Editor

Id 957 Bild 51
Id 957 Bild 51 Id 957 Bild 51

Wenn Du vom Bearbeitungsbereich Deines Wix E-Commerce Shops grundlegende Einstellungen vornehmen möchtest, machst Du das über den Button „Mein Shop“ in der linken Seitenleiste des Bearbeitungsbereichs. Klicke ihn an.

Id 957 Bild 18
Id 957 Bild 18 Id 957 Bild 18

Shopverwaltung

Das „Mein Shop“-Fenster öffnet sich zunächst in der Ansicht „Shopverwaltung“. Wenn Du darin auf den blauen Button „Shop verwalten“ klickst, gelangst Du direkt in das Verwaltungsfenster für allgemein Einstellungen, das wir uns in „Erste Schritte“ bereits ein wenig angesehen haben. Darunter findest Du den Button „Produkte hinzufügen“. Mit einem Klick darauf kommst Du her über einen Schnellzugriff in die Shopverwaltung, um neue Produkte hinzuzufügen.

Id 957 Bild 22
Id 957 Bild 22 Id 957 Bild 22

Shopseiten

Der zweite Punkt in der linken Menüleiste des „Mein Shop“ Fensters sind die „Shopseiten“.  Klicke darauf, und Du findest die bestehenden Seiten Deines Online-Shops untereinander aufgelistet. In der Grundeinstellung existieren bereits die folgenden Seiten: Shop (Startseite mit der Produktübersicht/Produktgalerie), Product Page (einzelne Produktseite mit der detaillierten Produktbeschreibung), Cart (die Warenkorbseite) und die Thank You Page (jene Seite, auf der Du Dich für die Bestellungen bedankst).

Den Namen und das Layout dieser Seiten änderst Du, in dem Du in der Liste eine der Seiten anklickst und im sich daneben öffnenden Fenster von den unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten („Layouts“, „Zugang“ und „SEO Google“) gebrauch machst.


Um bei Bedarf weitere Seiten bzw. Seitentypen anzulegen, klickst Du einfach auf den blauen Button „+ Shopseite hinzufügen“ im Fenster ganz unten. (Um ein neue Produkt anzulegen, brauchst Du keine neue Seite anzulegen. Wie Du ein neues Produkt anlegst, erfährst Du in Punkt 4 dieser Anleitung.)


Mit einem Klick auf eine der Seiten wird auch im Bearbeitungsbereich / Editor die entsprechende Seite aufgerufen. Nachdem Du das „Mein Shop“-Fenster wieder geschlossen hast, kannst Du im Editor Detail-Einstellungen an der jeweiligen Seite vornehmen.

Id 957 Bild 28
Id 957 Bild 28 Id 957 Bild 28

Um auf die Unterseiten Deines Online-Shops wie beispielsweise auf die Warenkorb-Seite zugreifen zu können, musst Du immer die „Shopseiten“ aufrufen. In der klassischen Seitenliste, die Du links oben in der Kopfzeile des Editors öffnest, wird nämlich nur die Seite „Shop“ angezeigt.

Id 957 Bild 30
Id 957 Bild 30 Id 957 Bild 30

Du kannst die „Shopseiten“ auch direkt aus dem Bearbeitungsbereich Deines Online-Shops heraus aufrufen, indem Du einfach in den Inhaltsbereich einer beliebigen Shop-Seite klickst. Am oberen Rand des Inhaltsbereichs erscheint dann eine Menüzeile, darin klickst Du dann einfach auf „Shopseiten“.

Id 957 Bild 24
Id 957 Bild 24 Id 957 Bild 24

Shopelemente

Unter dem dritten Eintrag im Fenster von „Mein Shop“, findest Du im Punkt „Shopelemente“ eine Auswahl an speziellen Shop-Bausteinen, die einfach mit gedrückt gehaltener Maustaste in jede Seite Deines Internet-Auftritts eingefügt werden kann. (Zuvor musst Du die entsprechende Seite natürlich wie gewöhnlich aufrufen). Wenn Du eine Wix E-Commerce Website betreibst, kannst Du auf allen Unterseiten Produkte anbieten, nicht nur im Shop-Bereich.

Id 957 Bild 26
Id 957 Bild 26 Id 957 Bild 26

Mehr erfahren

Der unterste Menüpunkt im Fenster „Mein Shop“, der Punkt „Mehr erfahren“ bietet Dir einen Zugang zum WixStores Hilfe-Center, dem WixStores Support-Forum und weiterführenden Tipps rund um die WixStores vom Wix Blog. Rufe ihn auf, wenn Du bei der Gestaltung Deines Online-Shops nicht weiter kommst


4 Produkte hinzufügen und verwalten

Id 957 Bild 20
Id 957 Bild 20 Id 957 Bild 20

Um Produkte zu Deinem Shop hinzufügen und diese verwalten zu können, öffnest Du entweder das „Mein Shop“-Fenster wie oben beschrieben und klickst auf den Button „Shop verwalten“. Oder Du klickst im Bearbeitungsbereich in eine Deiner Shop-Seiten und in der darüber erscheinenden Menüzeile anschließend auf „Produkte verwalten“. In beiden Fällen kommst Du auf die Seite mit der Produktverwaltung, auf der Deine verschiedenen Produkte aufgelistet sind.

Id 957 Bild 31
Id 957 Bild 31 Id 957 Bild 31

Klicke in der Produktverwaltung auf die Bezeichnung eines Produkts um dieses zu bearbeiten oder auf den Button „+ Neues Produkt“ um weitere Produkte Deinem Sortiment hinzuzufügen.

Id 957 Bild 33
Id 957 Bild 33 Id 957 Bild 33

In dem folgenden Fenster kannst Du Bilder, eine Beschreibung, den Preis und andere Angaben zu dem jeweiligen Produkt eintragen. In dem Textfeld „Banner“ kannst Du festlegen, ob das Produkt in der Übersichtsseite des Shops außerdem mit einer Art „Aufkleber“ wie „Deal!“ oder „Neu!“ besonders hervorgehoben werden soll. Hast Du alle Einstellungen zum neuen Produkt vorgenommen, vergiss bitte nicht oben rechts auf „Speichern“ zu klicken.


Der Autor
Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin
Ferenc Nagy
Ich arbeite seit 2012 als Web Designer und Freier Autor. Zu meinen Arbeiten als Freier Autor mit Schwerpunkt IT zählen unter anderem die Aktualisierung und Überarbeitung der 13. Auflage von "Internet für Dummies" sowie diverse Fachartikel und Ratgeber für CHIP Online. Als Web Designer betreue ich in erster Linie Künstler, Blogger, Start Ups und gemeinnützige Vereine.