1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Webvisitenkarte »
  5. So richtest Du sich eine Email-Adresse ein

Webvisitenkarte: So richtest Du sich eine Email-Adresse ein

Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header

Wenn man einen Webauftritt mit eigenem Domainnamen hat, dann kann man sich in der Regel auch eine E-Mail-Adresse mit dem entsprechenden Domainnamen einrichten. Das macht vor allem bei professionellen Unternehmenswebseiten Sinn, da eine Mail-Adresse wie „info@firmaxy.de“ seriöser wirkt als zum Beispiel „firmaxy@yahoo.de“. Außerdem bewirbt man so mit jeder E-Mail auch die eigene Website. 


Auch bei den meisten Anbietern von Homepage-Baukasten Systemen ist es möglich, eigene E-Mail-Adressen einzurichten. So auch beim Anbieter Webvistenkarte.net. So lassen sich mit dem Tarif Basic (ab 4,99 Euro im Monat) zwei E-Mail-Adressen einrichten. Mit dem Business-Tarif (ab 6,99 Euro im Monat) ist die Anzahl unbegrenzt. Das geht schnell und einfach. Nur bei der kostenfreien Version gibt es leider keine eigene E-Mail-Adresse.


In diesem Tutorial findest Du eine Anleitung und Hinweise, wie Du eine eigene E-Mail-Adresse bei Webvistenkarte.net im Tarif Basic einrichtest und sie mit einem E-Mail-Programm (Outlook) verknüpfst. Eine bereits erstellte Website beim Anbieter und einer der beiden kostenpflichtigen Tarife ist Voraussetzung.

Ist das mit webvisitenkarte.net möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Premium-Tarif ist Voraussetzung
Schwierigkeitsgrad?
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Webvisitenkarte gibt es hier.

1 Login und Bearbeitungsmodus

Id 480 01 Bearbeitungsmodus Id 480 01 Bearbeitungsmodus Id 480 01 Bearbeitungsmodus

Nachdem Du Dich bei Webvisitenkarte.net eingeloggt hast, befindest Du Dich im Bearbeitungsmodus Deiner Website. In der oberen Navigationsleiste findest Du die Schaltflächen (Buttons), die Du zum Bearbeiten benötigst. Wenn Du mit dem Mauszeiger über die Buttons fährst, klappen automatische die Menüpunkte auf.


2 E-Mails verwalten

Id 480 02 E Mails Verwalten Id 480 02 E Mails Verwalten Id 480 02 E Mails Verwalten

Beim Button „Verwaltung“ (erkennbar an dem Rad-Symbol) klickst Du auf „E-Mails verwalten“.  Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Übersicht Deiner E-Mail-Adressen. Die Adresse "kontakt@Domain.de" ist bereits vorangelegt. Nun kannst Du weitere E-Mail-Adressen anlegen. Dabei hast Du die Wahl, ob die E-Mail-Adresse als Postfach oder als Weiterleitung dienen soll.

Bei einer Weiterleitung werden alle E-Mails, die Du erhältst automatisch an eine vorher ausgewählte Alternativ-E-Mail-Adresse weitergeleitet. In diesem Fall musst Du Dein E-Mail-Konto bei Webvisitenkarte.net nicht nach neuen E-Mails abrufen, da die Mails gleich an die alternative Adresse weitergeleitet werden.

Hinweis: Solltest Du im Falle einer Weiterleitung auf E-Mails antworten wollen, solltest Du wieder Deine Homepage-E-Mail-Adresse als Absende-Adresse verwenden. Andernfalls wird die Adresse Deiner alternativen E-Mail als Absender angezeigt, was zu Verwirrungen führen könnte.


3 Neue E-Mail anlegen

Id 480 03 Neue E Mail Id 480 03 Neue E Mail Id 480 03 Neue E Mail

Beim Anlegen einer neuen E-Mail-Adresse wird Dir ein Passwort zugeteilt, das Du im nachhinein jederzeit ändern kannst. Dieses Passwort und Deine E-Mail-Adresse benötigst Du, um Deine E-Mails über Webmail aufrufen zu können. Aber auch zur Einrichtung der E-Mail-Adresse auf einem E-Mail-Verwaltungsprogramm wie Microsoft Outlook ist dieses Passwort wichtig (siehe Punkt 5).


4 E-Mails abrufen mit Webmail

Id 480 04 Webmail Aufrufen Id 480 04 Webmail Aufrufen Id 480 04 Webmail Aufrufen

Mit der Funktion „Webmail“ hast Du die Möglichkeit, online von überall auf Deine E-Mails zugreifen zu können. Mit Webmail kannst Du E-Mails schreiben, beantworten oder weiterleiten – so wie in anderen E-Mail-Veraltungsprogrammen. Klicke auf "Webmail aufrufen". Logge Dich mit Deiner E-Mail-Adresse und Deinem Passwort ein und lege los.

Hinweis: Speichere Dir die Internetadresse von Webmail in Deinen Favoriten ab. So hast Du immer Zugriff auf Dein Webmail-Konto ohne dich dafür vorher bei Webvisistenkarte.net einloggen zu müssen.


5 E-Mail-Adresse bei Microsoft Outlook einrichten

Id 480 05 Outlook Konten Id 480 05 Outlook Konten Id 480 05 Outlook Konten

Öffne Dein Outlook-Programm und gehe bei den „Einstellungen“ auf „Konten“. Es öffnet sich das Dialogfenster mit einer Übersicht Deiner E-Mail-Konten. Klicke auf das „+“-Symbol unten rechts im Feld und in dem neu aufgeklappten Menü auf den Link „E-Mail...“.

Id 480 06 Konto Hinzufuegen Id 480 06 Konto Hinzufuegen Id 480 06 Konto Hinzufuegen

Es öffnet sich ein neues Fenster: Dort gibst Du alle nötigen Kontoinformationen ein. 

Id 480 07 Kontoinformationen Id 480 07 Kontoinformationen Id 480 07 Kontoinformationen

Fülle dafür alle erforderlichen Felder mit den folgenden Informationen aus: In das Feld „Benutzername“ gehört Dein vollständiger Name. Er erscheint später bei ausgehenden Mails in dem Feld „Von“. Bei „E-Mail-Adresse“ gibst Du Deine vollständige E-Mail-Adresse (kontakt@Domain.de) ein und im Feld „Passwort“ Dein zugewiesenes Passwort (siehe Punkt 2). 

Die Serverinformationen lauten:

Kontotyp: POP3 
Posteingangsserver (POP3): mail.webvisitenkarte.net 
Postausgangsserver (SMTP): mail.webvisitenkarte.net


Jetzt musst Du nur noch auf „Konto hinzufügen“ klicken, und schon ist Deine E-Mail-Adresse von Webvisitenkarte.net mit Outlook verbunden.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.