1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Webvisitenkarte »
  5. So richtest Du einen Blog ein

Webvisitenkarte: So richtest Du einen Blog ein

Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header

Ein Blog ist im weitesten Sinn ein Online-Tagebuch, wobei alle möglichen Themen darin behandelt werden können. Wichtig ist an einem Blog, dass regelmäßig neue Inhalte gepostet werden. Auch sollten die Blog-Leser die Möglichkeit haben, Kommentare zum Artikel zu hinterlassen. So bietet ein Blog Interaktionsmöglichkeiten zwischen Leser und Blogger, wie die Verfasser eines Blogs heißen, an. Für eine Website macht ein Online-Tagebuch immer dann Sinn, wenn Du Deine Besucher regelmäßig mit neuen Informationen versorgen willst.


Blogs bieten sich für viele Webseiten an. Betreibst Du einen Internetshop, dann ist ein Blog, indem regelmäßig neue bzw. interessante Produkte vorgestellt werden, angebracht. Bei einer Vereinsseite kannst Du über die letzte Sitzung oder das Sommerfest schreiben. Auch Tourniere und Wettbewerbe sind tolle Themen. So können selbst Mitglieder, die am betreffenden Tag in der Ferne weilten, sich über das Vereinsleben informieren.


In den folgenden Zeilen erfährst Du, wie Du mit Webvisitenkarte.net einen Blog einrichtest.

Ist das mit Webvisitenkarte möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
5 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Webvisitenkarte gibt es hier.

1 Module aufrufen

Id 476 Bild 1 Id 476 Bild 1 Id 476 Bild 1

Um mit Webvisitenkarte.net einen Blog einzurichten, musst Du Dich zunächst auf Deiner Website anmelden. Dann gehst Du auf den Menüpunkt „Module“. In der Gratis-Version werden dort „Gästebuch aktivieren“ und „Blog aktivieren“ angezeigt. Du wählst natürlich den zweiten Punkt.


2 Blog einrichten

Id 476 Bild 2 Id 476 Bild 2 Id 476 Bild 2

In dem sich öffnenden Fenster lassen sich diese Einstellungen vornehmen:


a) Kommentare erlauben. → Nimmst Du hier den Haken heraus, können Deine Leser keine Kommentare abgeben. Doch ein guter Blog lebt von Kommentaren.


b) Blog ist moderiert, d. h. Sie müssen jeden Kommentar manuell freischalten. → Diese Funktion ist sehr sinnvoll, damit nicht Spam-Nachrichten oder Ähnliches auf Deinem Blog auftauchen. Allerdings musst Du jeden Eintrag eigenhändig aktivieren.


c) Benachrichtigung über neue Kommentare per E-Mail erhalten. → Hat ein Leser seinen Kommentar abgegeben, wirst Du per E-Mail benachrichtigt. Du musst also nicht ständig in Deinen Blog schauen, ob neue Kommentare da sind.


d) Blog-Beiträge pro Seite → Damit legst Du die Anzahl der Blogeinträge pro Seite fest. Du kannst die 20 erstmal stehen lassen. Änderungen sind jederzeit möglich.


Nachdem Du die Einstellungen vorgenommen hast, speicherst Du alles ab.


3 Blogeintrag erstellen

Id 476 Bild 3 Id 476 Bild 3 Id 476 Bild 3

Einen Blogeintrag erstellst Du über den Hauptpunkt „Blog“ und dort „Neuer Blog-Beitrag“. Jetzt baut sich eine neue Seite auf und Du kannst im oberen Bearbeitungsbereich unter anderem einen Titel für den Beitrag eintragen. „URL“ kannst Du freilassen, denn sie wird automatisch eingetragen. Wenn Du Kategorien für Deinen Blog angelegt hast, damit er übersichtlicher wird, dann wähle noch die passende Kategorie aus. Falls Du den Beitrag noch nicht veröffentlichen willst, dann aktivieren die Option „Als Entwurf speichern.“

Id 476 Bild 3 A Id 476 Bild 3 A Id 476 Bild 3 A

Klicke danach auf „speichern“ und schließe das Untermenü.


4 Blog schreiben

Id 476 Bild 4 Id 476 Bild 4 Id 476 Bild 4

Auf der weiterhin geöffneten Blogseite lassen sich jetzt Inhalte wie Bilder und Texte hinzufügen. Wähle beispielsweise Text aus und schreibe dann im neuen Fenster Deinen Beitrag hinein. 


Speichere den Text ab und ergänze gegebenenfalls weitere Abschnitte und Bilder.


5 Blog-Beitrag veröffentlichen

Id 476 Bild 5 Id 476 Bild 5 Id 476 Bild 5

Gehe dazu in Deinen Blog-Beitrag und fahre hier mit der Maus über den Beitrags-Titel. Dort erscheint eine Schaltflächen-Leiste mit vier Symbolen. Über das letzte Symbol, das Häkchen, kannst Du den Artikel veröffentlichen.


Hinweis: Der Stift erlaubt Dir das Bearbeiten, das Plus-Zeichen weitere Inhalte hinzuzufügen und der Mülleimer das Löschen.


Der Autor
Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin
Thomas Kirsche
Meine erste Website entwarf und programmierte ich im Jahr 2001. Damals faszinierten mich HTML und vor allem Flash und natürlich ansprechende Inhalte. Seit 2006 arbeite ich als freier Autor und Journalist. Dabei liebe ich es, unterschiedliche Themenfelder zu bearbeiten. Beim Blick über den Tellerrand sprießen nämlich nur so die Ideen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben „SEO-Texten“, „Ratgebern“, „Produkttests“ auch „Bloggen“ und „Podcasting“ – ein wieder neu aufflammendes und spannendes Medium.