1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Webvisitenkarte »
  5. So fügst Du HTML ein (HTML Editor)

Webvisitenkarte: So fügst Du HTML-Code ein

Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header Webvisitenkarte Header

Ohne HTML gäbe es kein Internet, wie wir es heute kennen. HTML ist eine sogenannte Auszeichnungssprache, mit der Websites strukturiert werden. Mit Webvisitenkarte.net ein Stück HTML-Code in Deine Website einfügen, ist sehr einfach. Doch warum solltest Du in Deine Website HTML Code eingeben, wo doch alles über die diversen Funktionen wie Bild, Überschrift, Text usw. möglich ist?


Nicht alle Funktionen, die Du vielleicht brauchst, sind in Webvisitenkarte.net bereits integriert. Besonders manche nicht-alltägliche Erweiterungen können nur über HTML-Code eingefügt werden. Möchtest Du etwa Musik, die Du auf Soundcloud veröffentlichst einbauen, musst Du zwangsläufig HTML-Code benutzen. Auch viele andere sinnvolle Erweiterungen wie Newsletter, Instagram-Fotos oder Videos, die nicht von Youtube stammen, können nur per HTML eingefügt werden.


Im folgenden Ratgebertext erfährst Du Schritt für Schritt, wie Du HTML-Code in eine Website von Webvisitenkarte.net einfügst.

Ist das mit Webvisitenkarte möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Zeitaufwand
10 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Webvisitenkarte gibt es hier.

1 Text via HTML eingeben

Id 477 Bild 1 Id 477 Bild 1 Id 477 Bild 1

Hast Du Dich in Deine Website eingeloggt, dann kannst Du direkt in jeder beliebigen Seite das Element „Text“ hinzufügen. Fahre dazu einfach mit der Maus auf der Website zwischen zwei verschiedene Felder. Es erscheint eine Symbol-Leiste. Hier klickst Du auf das +Symbol („Element hinzufügen“). Danach klickst Du auf „Text“.

Id 477 Bild 1 A Id 477 Bild 1 A Id 477 Bild 1 A

Hat sich das Fenster geöffnet, kannst Du den Text wie in einem Office-Programm schreiben. Willst Du den Text allerdings lieber direkt in HTML verfassen, dann klicke einfach auf die eckige Klammer. Es öffnet sich der Quelltext und dort hinein lassen sich die HTML-Anweisungen hineinschreiben.


2 HTML-Code direkt eingeben

Id 477 Bild 2 Id 477 Bild 2 Id 477 Bild 2

Ebenfalls über einen Klick auf das +Symbol („Element hinzufügen“) rufst Du die Funktion „HTML“ auf.

Id 477 Bild 2 A Id 477 Bild 2 A Id 477 Bild 2 A

Es erscheint ein neues Fenster, in das der entsprechende Code eingefügt werden kann. Im Anschluss klickst Du auf „Speichern“ und das durch den Code veränderte Element erscheint auf Deiner Website.


3 Beispiel Vimeo-Video hinzufügen

Id 477 Bild 3 Id 477 Bild 3 Id 477 Bild 3

Wähle auf www.vimeo.com ein beliebiges Video aus. Klicke rechts im Video auf den Papierflieger.

Id 477 Bild 3 A Id 477 Bild 3 A Id 477 Bild 3 A

Es ploppt ein neues Fenster auf und darin findest Du den Punkt „Einbetten“. Kopiere dort den Code heraus.

Id 477 Bild 3 B Id 477 Bild 3 B Id 477 Bild 3 B

Gehe jetzt in den Bearbeitungsbereich Deiner Website. Klicke abermals auf das + Zeichen („Element hinzufügen“) und hier auf „HTML“. Im geöffneten Fenster fügst Du den Code des Vimeo-Videos ein. 


Dann „Speichern“ nicht vergessen und schon hast Du das Video auf Deiner Website in dem Bereich eingebettet, wo du das + Zeichen gedrückt hast.  


Der Autor
Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin
Thomas Kirsche
Meine erste Website entwarf und programmierte ich im Jahr 2001. Damals faszinierten mich HTML und vor allem Flash und natürlich ansprechende Inhalte. Seit 2006 arbeite ich als freier Autor und Journalist. Dabei liebe ich es, unterschiedliche Themenfelder zu bearbeiten. Beim Blick über den Tellerrand sprießen nämlich nur so die Ideen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben „SEO-Texten“, „Ratgebern“, „Produkttests“ auch „Bloggen“ und „Podcasting“ – ein wieder neu aufflammendes und spannendes Medium.