14.07.2018 - Testberichte

One.com: Testbericht

One Com Logo One Com Logo One Com Logo

Website-Erstellung leicht gemacht: Das verspricht auch der Homepage Baukasten von One.com. Wir haben den Anbieter getestet. Seine Vor- und Nachteile sowie alle wissenswerte Infos rund um den Homepage Baukasten erfährst du hier.


Funktionen

Mit welchen Funktionen punktet der Anbieter? Wo gibt es Luft nach oben? Das sind unsere Testergebnisse.


Online-Shop

Einen Online-Shop gibt es nur gegen Aufpreis. Auch der Funktionsumfang ist bei diesem recht limitiert. Das verdeutlicht vor allem, dass One.com in erster Linie auf Privatkunden und kleine Unternehmen ausgerichtet ist.


Blog

Der Homepage Baukasten von One.com verfügt über eine integrierte Blog-Funktion, die jedoch umständlich zu handhaben ist. Man muss den Blog erst einrichten und sich dann als Nutzer im Blog anmelden, um einen Artikel zu schreiben. Das geht bei der Konkurrenz deutlich leichter. Auch die fehlende Kommentarfunktion macht den Blog für Ambitionierte ungeeignet.


Erweiterbarkeit

Mit Widgets können Galerien und Slideshows hinzugefügt werden. Auch für Newsletter-Versand muss auf einen externen Anbieter zurückgegriffen werden. Praktisches Widget für Anfahrtsbeschreibungen fehlt jedoch. Als Zusatzleistung bietet One.com die App rushfiles. Ähnlich wie bei Dropbox können darüber Daten im 50GB großen Cloud-Speicher gesichert und getauscht werden.


Formulare

Es existiert ein Kontaktformular, über das die Besucher eine Nachricht schicken können, die dann per E-Mail an den Seitenbetreiiber geschickt wird. Weitere Formulare können eingebunden und angepasst werden.


Individualisierbarkeit

Mithilfe von einem Widget kann individueller Code eingebunden werden. Auch die Arbeit im Quelltext ist möglich.


Hosting

Hosting ist im Paketpreis enthalten.


SEO

Bei One.com lassen sich die einzelnen Unterseiten sehr leicht für die Suchmaschine optimieren. Hierzu muss ein treffsicherer Beschreibungstext verfasst werden. Eher ungewöhnlich ist die direkte Möglichkeit, die Seite für die Suchmaschinen unsichtbar zu machen. Die Suchmaschinenoptimierung erfüllt ihren Zweck, allerdings fehlt ein Suchmaschinen-Assistent.


Mehrsprachigkeit

Es besteht leider keine Möglichkeit, eine mehrsprachige Webseite anzulegen.


E-Mail-Postfach

Beim Leistungsumfang kann One.com glänzen: Man bekommt mindestens 15 Gigabyte Speicher und eine unbegrenzte Zahl an E-Mail-Postfächern.


Templates/Design-Vorlagen

Ein wesentlicher Faktor für eine Homepage ist das Design. Der beste Inhalt wird nicht richtig zur Geltung kommen, wenn er nicht gut dargestellt ist. Bei One.com fällt das Ergebnis eher nüchtern aus: Das Design ist in Ordnung, löst aber keine Begeisterungsstürme aus. Bei der Konkurrenz sehen Webseiten meist etwas strahlender und hochwertiger aus. Wie bei fast allen Anbietern ist die Webseite für Mobilgeräte optimiert und verfügt über Designvorlagen. Die Auswahl ist aber eher dünn und deckt private Zwecke, aber nicht alle Branchen ab.


Auf Gratisbilder zur freien Verwendung muss verzichtet werden, als kleinen Ausgleich gibt es eine Direktverbindung zu einer kostenpflichtigen Bildagentur. Selbstverständlich lassen sich in den Homepage Baukasten von One.com Bildergalerien einfügen. Allerdings können die Galerien – im Gegensatz zur Konkurrenz – nicht in verschiedenen Varianten dargestellt werden. Dennoch macht das Galerie-Element einen hochwertigen Eindruck, der auch dadurch unterstrichen wird, dass sich sehr einfach Bildunterschriften hinzufügen lassen.


Mitgliederbereich

Ein Mitgliederbereich ist nicht vorhanden.


DSGVO

Extra-Support für eine DGSVO-konforme Seite gibt es nicht. Als Website-Betreiber ist man damit selbst für die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien verantwortlich.


Bedienbarkeit

Die Bedienung ist von zentraler Bedeutung. Wie gut lässt sich der Homepage-Baukasten steuern? Wie einfach erfolgt die Handhabung?


Bedienoberfläche

Unser Homepage-Baukasten-Test ergab, dass die Bedienungsfreundlichkeit des Baukastens befriedigend ist. Manches könnte leichter gehen, wie das bereits kritisierte Einrichten des Blogs. Die Funktionselemente lassen sich aber geschmeidig einfügen und bearbeiten. Recht flüssige Bedienung, lobenswerte Hilfstexte und das alles auf Deutsch. Im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern ist bei One.com ein eigenständiger Videoplayer an Bord. Er ermöglicht es, Videos zu zeigen, und zwar ohne den Umweg über Youtube & Co. Dank des HTML-Editors kann aber auch Material von Youtube und anderen externen Seiten eingebunden werden.


Einstellungen

Es können die Seiten oder die Templates bearbeitet werden. Dementsprechend ist es wichtig, die richtige Einstellung vor der Bearbeitung vorzunehmen.


Apps/Desktop

Eine App, um die Webseite mobil zu steuern, gibt es nicht, doch die haben ohnehin nur wenige Anbieter im Programm.


Backup

Eine Kopie der Website kann runtergeladen werden, eine Wiederherstellungsmöglichkeit gibt es aber nicht.


Support

Der Support fügt sich nahtlos in den Gesamteindruck ein: gut, aber eben nicht sehr gut. Alle Bereiche des Homepage Baukastens sind deutschsprachig gestaltet und ohne Englischkenntnisse zu bedienen. Hilfe erhält man im Chat mit Experten oder per E-Mail; ein Telefon-Support existiert nicht, was schade ist. Falls der Homepage-Baukasten Schwierigkeiten macht, will man bestimmt nicht lange auf Hilfe warten, weshalb die Qualität des Supports ins Gewicht fällt. Auch den deutschen E-Mail-Support erreicht man nur zu den üblichen Geschäftszeiten. Für häufig auftretende Fragen gibt es nützliche vorgefertigte Antworten. Bebilderte Hilfstexte und Erklärvideos stehen zusätzlich zur Verfügung.


Preiskategorien

Der Homepage Baukasten von One.com überzeugt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Vertragslaufzeit beträgt allerdings ein Jahr, was ziemlich hoch ist, danach kann mit einem Monat Vorlaufzeit gekündigt werden. Immerhin kann der Homepage Baukasten 15 Tage kostenlos getestet werden und auch sonst lassen sich die Preise sehen. Insgesamt wählst Du zwischen 5 verschiedenen Paketen.

0,99€*

Beginner

Für Anfänger und Hobbyseiten

2,99€*

Entdecker

Für Blogger und Unternehmer

4,99€*

Enthusiast

Für Firmen, die mit Erfolg online arbeiten möchten

6,99€*

Experte

Für Organisationen und umfangreiche Websites

8,99€*

Guru

Für Agenturen und Web-Entwickler

* Preise ohne MwSt., zuzüglich Domainkosten.

Weitere Nachlässe für das 1. Jahr verfügbar.


Fazit:

Alles aus einem Guss: Das spricht für One.com. Denn Homepage Baukasten, Hosting und Support erhält man hier im Gesamtpaket. Auch die Vertragskonditionen sind stimmig: Die Mindestlaufzeit ist mit einem Jahr zwar recht hoch, dafür passt das Preis-Leistungs-Verhältnis und es gibt eine kostenlose Testphase. Nichtsdestotrotz richtet sich das Angebot eher an Privatnutzer, da für gewerbliche Zwecke wichtige Funktionen fehlen und auch Support noch verbesserungswürdig ist.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
Lorenz Graubner
Hallo, ich heiße Lorenz. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Erstellung von Websites und bin der Meinung, dass der Weg zur eigenen Website nie einfacher war als heute. Wie das geht, möchte ich dir hier zeigen.