1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Jimdo »
  5. So registrierst Du eine Domain

Jimdo: So registrierst Du eine Domain

Jimdo Header Jimdo Header Jimdo Header

Ob selbst programmierte Website oder Internet-Auftritt mittels Homepage-Baukasten – eine eigenständige Internet-Adresse kostet immer Geld. Einer der wichtigsten Gründe, warum sich die Nutzer von Homepage-Baukästen für kostenpflichtig Varianten entscheiden ist, dass es nur bei den Bezahl-Versionen eigenständige Domain-Namen gibt. So ist auch bei Jimdo die Registrierung einer eigenen Domain nur mit den kostenpflichtigen Tarifen JimdoPro und JimdoBusiness möglich. Wer die Gratis-Version JimdoFree nutzt, kann viele Vorzüge von Jimdo genießen – seine Website liegt allerdings stets „in Untermiete“ auf einer sogenannten Sub-Domain, in der immer auch der Name von Jimdo enthalten ist. Also beispielsweise www.meine-website.jimdo.com.


In fast allen Bereichen sind eigenständige Domain-Namen wie etwa www.meine-website.de heute Standard. Vor allem im geschäftlichen Umfeld wirken Websites auf Subdomains nicht gerade vertrauenserweckend. Dazu kommt, dass ein eigener Domain-Name die Grundvoraussetzung für eigene E-Mail-Adressen ist. Etwa, um beim obigen Beispiel zu bleiben, max.mustermann@meine-website.de oder info@meine-website.de.


Im folgenden Ratgebertext erfährst Du Schritt für Schritt, wie Du JimdoPro oder JimdoBusiness bestellst und in der Folge Deine eigene Domain registrierst.

Ist das mit Jimdo möglich?
Ja, aber nicht beim Gratis-Tarif JimdoFree
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad?
Einfach
Zeitaufwand:
5-10 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Jimdo gibt es hier.

1 Auf jimdo.com registrieren bzw. einloggen

Id 555 Screenshot 17 Id 555 Screenshot 17 Id 555 Screenshot 17

Hast Du noch kein kostenloses Nutzerkonto auf Jimdo, so nimm nun Deine Jimdo-Registrierung vor. Rufe hierzu die Jimdo-Homepage www.jimdo.com auf und klicke in der Ecke rechts oben auf „Registrieren“. Gib in die betreffenden Felder Deine E-Mail-Adresse und ein sicheres, mindestens fünfstelliges Passwort ein. Du wirst nun von Jimdo durch den Registrierungsprozess geführt.

Id 555 Screenshot 18 Id 555 Screenshot 18 Id 555 Screenshot 18

Hinweis: Die Registrierung bei Jimdo bedeutet nicht, dass Du dich gleichzeitig für eine kostenpflichtige Domain registrierst. Die Registrierung der Domains bzw. die Anmeldung zu den kostenpflichtigen Tarifen erfolgt in getrennten Schritten.


Hast Du Dich inzwischen auf Jimdo registriert, so logge Dich mit Deinen Zugangsdaten auf Deinem Jimdo Account ein.


2 Domain-Registrierung oder Upgrade starten

Id 555 Screenshot 19 Id 555 Screenshot 19 Id 555 Screenshot 19

Wenn Du Dich als JimdoFree-Nutzer für eines der kostenpflichtigen Pakete mit eigener Domain entscheidest, so kannst Du nach jedem beliebigen Login ein Upgrade zu JimdoPro oder JimdoBusiness vornehmen.


Melde Dich dazu wie gewohnt mit Deinen Zugangsdaten auf Jimdo an und klicke in Deiner Bearbeitungsleiste rechts auf „Upgrade“. Dir wird nun eine Seite mit den Serviceangeboten angezeigt.

Hast Du Dich gerade auf Jimdo als neuer Nutzer registriert, um mit JimdoPro oder JimdoBusiness Deine eigene Domain zu registrieren, so kannst Du bereits während Deiner Jimdo Registrierung nach Eingabe Deiner persönlichen Daten eines der Pakete kaufen.


Klicke auf beim gewählten Paket auf „Jetzt Bestellen“, um den Prozess der Domain-Registrierung zu starten.


3 Wunschdomain wählen und Verfügbarkeit prüfen

Id 555 Screenshot 21 Id 555 Screenshot 21 Id 555 Screenshot 21

Sobald Du auf den „Jetzt Bestellen“-Button geklickt hast, wird Dir eine Seite angezeigt, auf der Du Deinen bevorzugten und persönlichen Domainnamen eintragen kannst. Achte dabei darauf, das „www“ nicht mitanzugeben. Die Domain-Endung (z. B. „.de“ oder „.com“) muss jedoch immer angegeben werden. Gib also beispielsweise „meine-website.de“ auf diese Weise ein.


Bist Du bereits JimdoFree-Nutzer, wird Dir meist automatisch ein Domain-Name vorgeschlagen, den Du, wenn er dir nicht gefällt, einfach überschreiben kannst.

Klicke auf „Prüfen“, um sofort herauszufinden, ob die Domain noch verfügbar ist. Ist Deine Wunschdomain bereits vergeben, so trage einen anderen Domainnamen in das Suchfeld ein und klicke erneut auf „Prüfen“. Ist sie noch frei und möchtest Du sie nutzen, so klicke auf „Weiter“, um Deinen Kauf abzuschließen.


4 Kauf abschließen

Id 555 Screenshotx22 Id 555 Screenshotx22 Id 555 Screenshotx22

Nachdem Du auf „Weiter“ geklickt hast, erscheint eine Seite, auf der Du Deine Rechnungsadresse angibst und Deine Zahlungsmethode auswählst. Außerdem solltest Du die Frage beantworten, woher Du Jimdo kennst. Zuletzt bestätigst Du mit einem Häckchen, dass Du die Datenschutzerklärung und die AGB gelesen hast.

Anschließend klickst Du auf „Weiter“ und schließt, je nachdem welche Bezahlmethode Du angegeben hast, den Bestellvorgang ab. Kurz nach Abschluss Deines Kaufs solltest Du eine Bestellbestätigung per E-Mail erhalten.


Hinweise: Hast Du keine Registrierungsbestätigung im Posteingang erhalten, so überprüfe Deinen Spam-Ordner.


Der Autor
Sophia Kloniecki Sophia Kloniecki Sophia Kloniecki
Sophia Kloniecki
Nach langjährigem Auslandsaufenthalt bin ich seit 2008 als Online-Redakteurin sowie Übersetzerin in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch tätig. Dabei liegen meine Schwerpunkte auf den Fachrichtungen Wirtschaft & Marketing, Tourismus, Au-pair-Wesen, Wissenschaft & Forschung und Technologie.