1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Jimdo »
  5. So lädst Du ein Logo hoch

Jimdo: So lädst Du ein Logo hoch

Jimdo Header Jimdo Header Jimdo Header

Wer sich mit seinem Unternehmen, seinem Produkt oder seinem Verein von anderen abheben möchte, braucht ein Logo. Jeder kennt die Logos von Apple, Olympia oder WWF – und das zu Recht. Ein Logo dient dazu, dem Namen auch ein individuelles grafisches Zeichen zu geben, mit dem sich von der breiten Masse abgehoben werden kann. Es sollte stets darauf geachtet werden, dass ein direkter Bezug zum Namen oder zur Branche hergestellt wird.


Ein Logo kann entweder ein Bild, ein Wort oder eine Kombination aus Grafik und Text darstellen und ist somit ein Teil des gesamten Designs. Auch mit Jimdo ist es möglich, ein eigenes Logo (auch Signet genannt) auf der eigenen Homepage einzupflegen. Durch die verschiedenen Designvorlagen und Templates gestaltet sich das Hochladen eines eigenen Logos überaus einfach. Dem eigenen Logo auf der Website steht also nichts mehr im Weg.


Der folgende Ratgeber gibt die wichtigsten Hinweise zur Logo-Einbettung und legt detailliert dar, wie beim Einfügen des individuellen Signets vorgegangen werden muss. Wer den einzelnen Schritten folgt, erspart sich viel Arbeit und Zeit.

Ist das mit Jimdo möglich?
Ja
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zeitaufwand
5 Minuten

Möchtest du allgemeine Informationen zum “Website erstellen” lesen?

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Jimdo gibt es hier.

1 Den Logobereich anwählen

Id 542 Screenshot 1 Id 542 Screenshot 1 Id 542 Screenshot 1

Die meisten Designvorlagen bei Jimdo bieten es an, ein Logo an oberster Stelle der Website zu platzieren. Dazu ist zunächst einmal nicht mehr nötig, als auf den Button „Logobereich“ zu klicken. Dieser ist automatisch vorhanden.


2 Bild auswählen

Id 542 Screenshot 2 Id 542 Screenshot 2 Id 542 Screenshot 2

Im nächsten Schritt wird dann bereits das Bild ausgewählt, welches als Logo dienen soll. Dabei besteht die Möglichkeit, es entweder vom PC aus hochzuladen oder aus der eigenen Dropbox zu importieren. 

Id 542 Screenshot 3 Id 542 Screenshot 3 Id 542 Screenshot 3

Wenn Du auf "Bild hochladen" klickst, dann öffnet sich ein Pop-Fester, in welchem Du nun das von Dir gewünschte Bild auswählen kannst. Bei Doppelklick auf das Bild wird dieses direkt bei Deiner Homepage hochgeladen.


3 Bild editieren

Id 542 Screenshot 4 Id 542 Screenshot 4 Id 542 Screenshot 4

Wer nun das gewünschte Logo hochgeladen hat, kann dieses direkt bei Jimdo noch verändern und bearbeiten. 

Id 542 Screenshot 5 Id 542 Screenshot 5 Id 542 Screenshot 5

Neben Bildeffekten, Rahmen oder Ausrichtungen stehen hier noch mehr Möglichkeiten bereit, das Logo ganz nach den eigenen Vorstellungen anzupassen.


4 Größe ändern und Positionieren

Id 542 Screenshot 6 Id 542 Screenshot 6 Id 542 Screenshot 6

Wenn das Bild ausgewählt, hochgeladen und editiert ist, kann es nach den indivuellen Wünschen noch weiter angepasst werden. Mit den dazu vorhandenen Buttons lässt sich das eigene Logo dann nach Belieben vergrößern oder verkleinern. Auch die Positionierung kann bestimmt werden. Dabei besteht die Chance, das Zeichen entweder links, mittig oder rechts anzuordnen.


5 Speichern

Id 542 Screenshot 7 Id 542 Screenshot 7 Id 542 Screenshot 7

Im letzten Schritt muss die Veränderung natürlich noch gespeichert werden. Dazu wird einfach nur auf den Button „Speichern“ in der unteren rechten Ecke geklickt. Und schon befindet sich das eigene Logo auf der eigenen Website. Dieses kann so oft man will verändert, erneuert oder gelöscht werden. Doch Vorsicht, es ist nicht sehr seriös, das Logo ständig zu ändern. Schließlich braucht jedes Logo seine Zeit, um sich beim Website-Besucher oder Kunden einzuprägen.


Der Autor
Lennart Zech Magazin Lennart Zech Magazin Lennart Zech Magazin
Lennart Zech
Ich habe Journalistik studiert und arbeite nun als Freelancer in verschiedenen Bereichen der Kommunikationsarbeit. So schreibe ich für ZEITjUNG journalistische Texte und arbeite als freiberuflicher Fotograf. Neben eigenen Projekten mache ich auch Autragsfotografie, wie Business- oder Hochzeitsshootings. Trotz journalistischer Ausbildung arbeite ich außerdem im Bereich PR und Marketing. Zum Beispiel für die Stiftung SOFIs WORLD oder die Band "Das Kubinat". Für mich sind Webbaukästen ein Muss für selbstständige, professionelle PR-Arbeit.