Logo Hr Weiss
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. Homepage-Template einrichten
Homepage selber erstellen - die besten Anbieter:


So richtest Du Dein Homepage-Template ein

Wix Header Wix Header Wix Header

Du möchtest für Dich, Dein Unternehmen oder sonstige Zwecke eine neue Website oder einen Blog veröffentlichen? Du hast Dich für die Erstellung eines Internetauftritts mit dem Homepage-Baukasten-Angebot von Wix entschieden? Nachdem die Anmeldung auf der Seite des Anbieters erfolgt ist, geht es für Dich und Deine Seite weiter mit der Auswahl und der Einrichtung eines sogenannten „Template“ – auch „Theme“ genannt.


Diese Templates bzw. Themes sind eine Art Designvorlage, die es erleichtern soll, eine Seite zu strukturieren und zu layouten und Inhalte wie Bilder oder Texte einzubinden. Bei Wix werden verschiedene Beispiellayouts angeboten, die bereits auf unterschiedliche Branchen zugeschnitten und dementsprechend vordesignt sind.


Im folgenden Artikel geben wir Dir zunächst wichtige Hinweise, die Du vor der Erstellung Deiner Website beachten solltest. Mit Hilfe der Schritt für Schritt-Anleitung kannst Du anschließend bei Wix ein Template einrichten und mit der weiteren Erstellung Deiner Webseite fortfahren.

Template einrichten (Theme)

Damit deine Homepage ein echter Hingucker wird, gibt dir Wix bereits einige sehr ansprechende Designvorlagen an die Hand. Du kannst Dich jedoch auch frei von jeglichen Vorschlägen kreativ verwirklichen und Deine Website auf Grundlage eines „Blanko-Templates“ erstellen.


Die grundsätzliche Auswahl und Aktivierung eines Template gelingt mit nur wenigen Klicks und erfordert wenig Mühe und Zeitaufwand und gestaltet sich vom Ablauf her immer gleich. Wenn du jedoch eine leere Vorlage wählst, solltest Du etwas mehr Zeit einplanen und auch bereits ein wenig Erfahrung im Bereich des Webdesigns haben. Das sind die Schritte zu deinem Theme:

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 - 30 Minuten

1 Bei Wix registrieren oder anmelden

Id 697 Bild 1 Id 697 Bild 1 Id 697 Bild 1

Rufe zunächst die Startseite von dem Homepage-Baukasten Wix auf (www.wix.com). Wähle nun den Befehl „Jetzt starten“ oder klicke auf „Anmelden“ – beide Male wirst Du im nächsten Schritt automatisch auf die Anmeldungsseite weitergeleitet. Wenn Du noch keinen Account hast, registriere Dich zunächst.

Hinweis: Auch eine Anmeldung über die sozialen Netzwerke Facebook oder Google+ steht zur Auswahl – mit einer regulären Registrierung bist Du jedoch eher auf der sicheren Seite.


2 Neue Webseite erstellen

Es macht beim folgenden Schritt einen Unterschied, ob Du Dich bei Wix das erste Mal registrierst oder ob Du bereits ein Nutzerkonto hast.

Id 697 Wix Welche Art Von Websites  Erstellen Id 697 Wix Welche Art Von Websites  Erstellen Id 697 Wix Welche Art Von Websites  Erstellen

Wenn Du noch nicht bei Wix registriert bist bzw. Dich soeben registriert hast: Direkt nachdem Du Dich das erste Mal registriert hast, öffnet sich im Baukasten eine neue Seite und Wix fragt Dich „Welche Art von Homepage möchten Sie erstellen?“ Klicke auf die Kategorie bzw. die Unterkategorie, die Deinen Vorstellungen am ehesten entspricht. Es öffnet sich die Seite „Homepage-Vorlage wählen“ in Verbindung mit der gewählten Kategorie.

Id 697 Bild 3 Id 697 Bild 3 Id 697 Bild 3

Bist Du bei Wix bereits registriert und hast Dich gerade mit Deinen Zugangsdaten angemeldet, dann klicke in der sich öffnenden Seite am oberen, linken Bildrand auf „Meine Websites“ bzw. auf den Pfeil neben dem Namen Deiner aktuellen Website. Es öffnet sich ein weiteres Fenster in dem Dir (sofern vorhanden) Deine bereits erstellten Webseiten angezeigt werden. Wähle hier den Befehl „Neue Website erstellen“ (entweder oben rechts, blau hinterlegt – oder unten mittig im Fenster, blaue Schrift).

Hinweis: Bist Du bei Wix registriert, verfügst Du automatisch über ein kostenloses Nutzerkonto (Account). Mit diesem kannst Du gleichzeitig mehrere Webseiten gestalten und betreiben.


3 Template auswählen und einrichten

Id 697 Bild 4 Id 697 Bild 4 Id 697 Bild 4

Auch nachdem Du „Neue Website erstellen“ geklickt hast, befindest Du Dich auf der Seite „Homepage-Vorlage wählen“, wo Dir verschiedene Homepage-Vorlagen (auch „Templates“ oder „Themes“ genannt) vorgeschlagen werden. Diese beinhalten bereits exemplarische Inhalte. Wähle zunächst in der linken Leiste zwischen verschiedenen Kategorien (Unternehmen, Online-Shop etc.) und verschaffe Dir einen Überblick, welche Vorschläge es gibt und welcher Stil Dir zusagt.

Wähle ein Template aus und fahre mit der Maus darüber. Es erscheinen zwei Buttons: „Bearbeiten“ und „Ansehen“. Durch einen Klick auf „Ansehen“ wechselst Du zu einer Vorschau des Templates. Klickst Du hingegen auf „Bearbeiten“, wird automatisch eine neue Website mit der entsprechenden Vorlage angelegt. Hast Du Dich entschieden, klicke auf „Bearbeiten“, um mit der Erstellung Deiner eigenen Webseite fortzufahren und das Template anzupassen.

Id 697 Bild 5 Id 697 Bild 5 Id 697 Bild 5

Unter dem Menüpunkt „Leere Vorlagen“ (siehe linke Leiste) findest Du zudem Templates, die nicht bereits mit exemplarischen Inhalten gefüllt sind, sondern bei denen Du Dich mit Deinen eigenen Vorstellungen austoben kannst.

Design-Vorlagen werden den Nutzern von Homepage-Baukästen vielfach kostenlos von den jeweiligen Anbietern zur Verfügung gestellt. Auch Wix.com macht hier keine Ausnahme. Aber Vorsicht: Nicht jede Vorlage ist kostenlos.

Hinweis: Wenn Du ein konkretes Template suchen möchtest, kannst Du einen Namen oder einen anderen Suchbegriff in der Suchleiste (linke Leiste, über dem blauen Strich) eingeben. Achte bei der Auswahl des Templates darauf, ob die Angabe auf den Preis „Gratis“ lautet, sonst können für die weitere Nutzung des Templates Kosten anfallen.


4 Template anpassen

Nachdem Du im vorherigen Schritt die Auswahl Deiner gewünschten Vorlage mit „Bearbeiten“ bestätigt hast, kannst Du auf der nun geöffneten Seite in der „Live-Ansicht“ (auch „Bearbeitungsbereich“ oder „Website-Editor“ genannt) Deine Webseite anpassen.


Füge dazu Deine persönlichen Inhalte ein, passe das Layout an und formatiere Deine Seite wie es Dir beliebt und bis sie bereit für die Veröffentlichung ist.

Achtung: Hast Du Dich bei Wix einmal für eine Vorlage entschieden, kannst Du Diese im Nachhinein nicht mehr wechseln. Du kannst bei Wix nur dann eine Vorlage auswählen, wenn Du mit einem neuen Website-Projekt beginnst.


Der Autor
Jeanette Woelfling Magazin Jeanette Woelfling Magazin Jeanette Woelfling Magazin
Jeanette Wölfling
Im Sommer 2016 habe ich erfolgreich meinen Bachelorabschluss im Fach Journalistik absolviert. Während des Studiums konnte ich theoretische wie praktische Erfahrung in den verschiedenen Medienbereichen sammeln. Zudem war ich über ein Jahr lang für eine Webagentur in Düsseldorf tätig und habe dort Kompetenzen insbesondere im Online-Marketing (SEO-Optimierung, Content-Marketing etc.) und im Webdesign erlangt. Auch bei meiner Arbeit als Redakteurin für das Einsteins Magazin 2015 war ich in der Online-Redaktion maßgeblich für die Erstellung und Pflege der zugehörigen Webseite zuständig.

Responsive-Template einrichten

Responsives Design ist aus der modernen Web-Programmierung nicht mehr wegzudenken. Immerhin werden ca. 50 Prozent aller Websites von mobilen Endgeräten wie Smartphones aus aufgerufen. Unter responsivem Design versteht man genau diese Optimierung der Darstellung einer Homepage: Responsive Websites sind sowohl auf großen PC-Monitoren als auch auf kleinen Smartphone-Bildschirmen ähnlich nutzerfreundlich zu bedienen. Die Templates, also die Design-Vorlagen, die bei Homepage-Baukästen eingesetzt werden, sind heutzutage im Regelfall bereits von Haus aus responsive.


Trotzdem kann es vorkommen, dass auch selbst Hand angelegt werden muss. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn einzelne Wörter des Inhalts zu lange sind, so dass sie auf einem Smartphone entweder über den Displayrand hinausragen oder automatisch so positioniert werden, dass hässliche Lücken im Text entstehen und das Design stören. Die Darstellung Deiner Website auf Desktop-Monitoren und mobilen Bildschirmen sollte also immer überprüft und gegebenenfalls von Hand angepasst werden.

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

1 Ein Template auswählen und einrichten

Id 685 Bild 6 Id 685 Bild 6 Id 685 Bild 6

Gehe zunächst vor wie im vorigen Abschnitt erklärt und passe die Vorlage entsprechend Deinen Vorstellungen an. Um zu prüfen, ob Deine Homepage auch auf mobilen Endgeräten korrekt dargestellt wird, wechselst Du danach einfach in die mobile Ansicht.


2 Ansicht zwischen Desktop- und mobiler Ansicht umschalten

Id 685 Bild 1 Id 685 Bild 1 Id 685 Bild 1

Hierzu klickst Du auf den Button links neben „Speichern“ in der rechten oberen Ecke des Editors. Je nachdem, welche Ansicht gerade gewählt ist, zeigt der Button ein Smartphone oder einen Desktop-Monitor an. Ist gerade die Desktop-Ansicht aktiv, dann wird hier das Smartphone angezeigt und umgekehrt.

Id 685 Bild 2 Id 685 Bild 2 Id 685 Bild 2

In dem sich nun öffnenden Fenster wählst Du die gewünschte Darstellungsart aus. So kannst Du auch ohne zu Deinem Smartphone greifen zu müssen aus dem Baukasten heraus Deine Homepage für alle Endgeräte optimieren.

Achtung: Änderungen in der mobilen Ansicht haben Auswirkungen auf die Desktop-Ansicht und umgekehrt.


Der Autor
Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin
Ferenc Nagy
Ich arbeite seit 2012 als Web Designer und Freier Autor. Zu meinen Arbeiten als Freier Autor mit Schwerpunkt IT zählen unter anderem die Aktualisierung und Überarbeitung der 13. Auflage von "Internet für Dummies" sowie diverse Fachartikel und Ratgeber für CHIP Online. Als Web Designer betreue ich in erster Linie Künstler, Blogger, Start Ups und gemeinnützige Vereine.

Parallax-Template einrichten

Eine der Stärken eines Homepage Baukastens liegt in deren Einsatz von vorgefertigten Design-Vorlagen, auch als Templates oder Themes bezeichnet. Diese sind für viele gängige Einsatzzwecke, Branchen und Themenbereiche wie beispielsweise Gesundheit und Wellness entworfen worden. Wer die Vorlage für seine Website geschickt auswählt, hat dadurch, dass er selbst nur noch wenige Änderungen und Anpassungen vornehmen muss, einen deutlich geringeren Zeit- und Arbeitsaufwand.


Unter den Vorlagen finden sich auch sogenannte Parallax Templates. Doch was ist Parallax und was macht diese Art Template aus? Die Besonderheit dieser Templates liegt darin, dass sie mit einem sogenannten Parallax-Effekt versehen sind. Es handelt sich dabei um eine Scroll-Technik, bei der verschiedene Ebenen übereinandergelegt werden.


Bewegt man sich nun auf der Seite auf und ab, bewegen sich diese Ebenen inklusive Ihrer Inhaltselemente unterschiedlich schnell, wobei die Inhalte die Position wechseln, aufploppen oder sich zusammenziehen können und vieles mehr. So erhält die Website zusätzliche Tiefe und beschert dem Auge ein optisches Abenteuer. Die Vorgehensweise zur Auswahl und Anpassung ist dieselbe wie im Abschnitt „Template einrichten“ beschrieben.


Der Autor
Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin
Thomas Kirsche
Meine erste Website entwarf und programmierte ich im Jahr 2001. Damals faszinierten mich HTML und vor allem Flash und natürlich ansprechende Inhalte. Seit 2006 arbeite ich als freier Autor und Journalist. Dabei liebe ich es, unterschiedliche Themenfelder zu bearbeiten. Beim Blick über den Tellerrand sprießen nämlich nur so die Ideen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben „SEO-Texten“, „Ratgebern“, „Produkttests“ auch „Bloggen“ und „Podcasting“ – ein wieder neu aufflammendes und spannendes Medium.

Gaming-Template einrichten

Homepage Baukästen erleichtern es ihren Nutzern, schnell und unkompliziert eine eigene professionelle Homepage zu erstellen, indem sie für viele gängige Anwendungsfälle bereits vorgefertigte Design-Vorlagen (Templates) bereitstellen. Allerdings sind die möglichen Themenbereiche, zu denen man eine eigene Website erstellen kann so vielfältig, dass es nicht für jeden Fall ein exaktes Template geben kann.


Einer dieser Themenbereiche ist „Gaming“, welcher bei Wix.com zwar immerhin mit zwei eigenen Templates vertreten ist, aber natürlich nicht mit einer so großen Auswahl aufwarten kann, wie vergleichsweise der Bereich „Online Shop“. Das ist speziell bei Wix allerdings nicht weiter störend, da bei diesem Baukasten-System jede Vorlage grundlegend verändert und individualisiert werden kann. Die Vorgehensweise zur Auswahl und Anpassung ist dieselbe wie im Abschnitt „Template einrichten“ beschrieben.


Behalte hierbei aber im Hinterkopf, dass die eigentliche Stärke dieses Baukastens auch in der schnellen und unkomplizierten Bearbeitung und Anpassung bereits bestehender Templates liegt. Experimentiere also auch ruhig auch mit anderen Vorlagen als Ausgangsbasis, und nicht nur mit den beiden vorgefertigten „Gaming Templates“. Ausschlaggebend sind hierbei eher die gewählten Farben, Schriftarten und Inhalte.


Der Autor
Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin
Ferenc Nagy
Ich arbeite seit 2012 als Web Designer und Freier Autor. Zu meinen Arbeiten als Freier Autor mit Schwerpunkt IT zählen unter anderem die Aktualisierung und Überarbeitung der 13. Auflage von "Internet für Dummies" sowie diverse Fachartikel und Ratgeber für CHIP Online. Als Web Designer betreue ich in erster Linie Künstler, Blogger, Start Ups und gemeinnützige Vereine.

Portfolio-Template einrichten

Ursprünglich wurde mit dem Begriff Portfolio eine Brieftasche oder Sammelmappe bezeichnet. Heute wird der Begriff in der Finanzwelt (Aktien-Portfolio) genauso benutzt wie bei Werbeschaffenden oder Künstlern. Das Portfolio auf einer Website ist immer eine Zusammenstellung der wichtigsten und bedeutendsten Arbeiten und Projekte, die Du präsentieren willst. Damit zeigt etwa ein Architekt, welche Gebäude er bereits entworfen und realisiert hat. Ein Musiker kann seine Kompositionen der Öffentlichkeit vorstellen und ein Fotograf seine besten Werke.


Doch gerade bei sehr vielen Arbeiten im Portfolio kann die Übersicht schnell verloren gehen. Der Besucher Deiner Website soll sich ja gut zurechtfinden. Das gelingt am besten, wenn Du eine Portfolio-Vorlage für den Bau Deiner Internetseite verwendest. Diese Vorlagen sind vom Design her so angelegt, dass Du Arbeiten gut sortiert und schnell erfassbar präsentieren kannst.


Bei Wix findest Du dafür unterschiedliche Design-Vorlagen für diverse Portfolio-Arten. Das Einrichten Vorlagen ist denkbar einfach. In der anschließenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, erfährst Du, wie es geht.

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
15 Minuten

Hinweis: Bevor Du loslegst, solltest Du Dir genau überlegen, welche Deiner Arbeiten Du ins Portfolio auf Deiner Website stellen willst. Bei einem guten Portfolio zählt, wie so oft im Leben: Weniger ist mehr. Kaum ein Besucher hat Zeit und Lust sich durch Unmengen an Projekten und Arbeiten zu klicken. Konzentriere Dich auf das Wesentliche. Falls Du in sehr unterschiedlichen Bereichen aktiv bist, dann richte für jede Rubrik jeweils auf einer Unterseite ein eigenes Portfolio ein. So finden Deine Besucher schnell das, was sie interessiert.

1 In Account einloggen und Template wählen

Id 695 Bild 2 B Id 695 Bild 2 B Id 695 Bild 2 B

Logge Dich zunächst in Deinen Wix-Account ein und erstelle eine neue Homepage (siehe Abschnitt „Template einrichten“). Du gelangst auf eine Seite, auf der Dir alle Vorlagen nach Kategorien geordnet angezeigt werden. Wähle auf der linken Seite einfach die Kategorie aus, die am besten zu Deiner Website passt.

Id 695 Bild 3 Id 695 Bild 3 Id 695 Bild 3

In so gut wie jeder Kategorie gibt es ein eigenes Portfolio-Template. Willst Du also eine Portfolio-Website einrichten, solltest Du eine Vorlage mit der Bezeichnung „Portfolio“ wählen. Du kannst auch „Portfolio“ als Suchbegriff oben in die Suchzeile der Seite eingeben, und es werden Dir alle Vorlagen mit der Bezeichnung „Portfolio“ im Namen angezeigt.

Id 695 Bild 3 A Id 695 Bild 3 A Id 695 Bild 3 A

Gehe mit dem Mauszeiger auf die Portfolio-Vorlage Deiner Wahl und klicke dann auf den Button „Bearbeiten“.


2 Bilder der Slideshow festlegen

Id 695 Bild 4 Id 695 Bild 4 Id 695 Bild 4

Jetzt kannst Du Deine Website nach Deinen Wünschen bearbeiten. In diesem Beispiel haben wir ein Portfolio-Template gewählt, bei dem an erster Stelle eine Slideshow steht, welche die wichtigsten Fotoarbeiten des Website-Betreibers zeigen soll. Um die Bilder in der Slideshow zu ändern, klicke einmal darauf und dann auf den Button „Bilder ändern“.

Id 695 Bild 4 A Id 695 Bild 4 A Id 695 Bild 4 A

Klicke im neuen Fenster auf „Bilder hinzufügen“, um Deine eigenen Fotos einzubinden.

Id 695 Bild 4 B Id 695 Bild 4 B Id 695 Bild 4 B

Im nächsten Schritt öffnet sich ein weiteres Fenster mit all Deinen Bildern, die Du bereits hochgeladen hast. Sind dort keine vorhanden oder fehlen einige, dann klicke auf „Bilder hochladen“.

Id 695 Bild 4 C Id 695 Bild 4 C Id 695 Bild 4 C

Das Explorer-Fenster geht auf und Du kannst beliebig viele Bilder auswählen und auf einmal hochladen.


Hinweis: Achte darauf, dass die Bilder eine geeignete Auflösung und eine nicht zu große Dateigröße beinhalten. Im Idealfall bewegst du dich mit den Größen deiner Bilder im Kilobyte-Bereich.

Id 695 Bild 4 D Id 695 Bild 4 D Id 695 Bild 4 D

Schließe nach dem Upload das „Hochladen-Fenster“ indem Du auf den Button „OK“ drückst.

Id 695 Bild 4 E Id 695 Bild 4 E Id 695 Bild 4 E

Nun kannst Du in der Übersicht wählen, welche Bilder Du in Deiner Slideshow sehen willst. Hast Du die passenden ausgewählt, bestätige Deine Wahl mit dem Klick auf „Galerie hinzufügen“.

Id 695 Bild 4 F Id 695 Bild 4 F Id 695 Bild 4 F

Ungewünschte Bilder lassen sich über den Papierkorb entfernen, der unten rechts erscheint, wenn Du mit der Maus auf das Bild gehst.


Bestätige Deine Auswahl mit dem Klick auf „OK“ und schon haben sich die Bilder der Slideshow geändert.


3 Elemente löschen und hinzufügen

Id 695 Bild 5 Id 695 Bild 5 Id 695 Bild 5

Um ein Element auf Deiner Portfolio-Website zu löschen, klicke einfach darauf und dann in der rechten Werkzeugleiste auf den Papierkorb.

Id 695 Bild 5 A Id 695 Bild 5 A Id 695 Bild 5 A

Um Texte, Fotos, Videos, Buttons und vieles mehr Deiner Website hinzufügen, klicke auf der linken Seite auf das Plus. Es öffnet sich ein Andockfenster, in dem Du nach Kategorien geordnet alle Dinge siehst, die sich auf Deiner Website einbauen lassen.

Id 695 Bild 5 B Id 695 Bild 5 B Id 695 Bild 5 B

Zur Website hinzufügen lassen sie sich durch einen Doppelklick auf das gewünschte Element. So kannst Du Schritt für Schritt Deine eigene Portfolio-Internetseite aufbauen.


Der Autor
Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin Thomas Kirsche Magazin
Thomas Kirsche
Meine erste Website entwarf und programmierte ich im Jahr 2001. Damals faszinierten mich HTML und vor allem Flash und natürlich ansprechende Inhalte. Seit 2006 arbeite ich als freier Autor und Journalist. Dabei liebe ich es, unterschiedliche Themenfelder zu bearbeiten. Beim Blick über den Tellerrand sprießen nämlich nur so die Ideen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben „SEO-Texten“, „Ratgebern“, „Produkttests“ auch „Bloggen“ und „Podcasting“ – ein wieder neu aufflammendes und spannendes Medium.

Blog-Template einrichten

Vor allem wenn Du keine Programmier- und Designkenntnisse besitzt, kann Dir ein Blog Template das Erstellen Deiner eigenen Blog-Website deutlich erleichtern, denn damit erhältst Du ein vorgefertigtes Grundgerüst für Deinen Blog. Es umfasst bereits eine grundlegende Websitestruktur mit Navigation und Beispielseiten sowie passende Schriftarten und Farben. Somit müssen nur noch Texte und Bilder von Dir angepasst werden.


Wix bietet dabei eine große Auswahl an kostenlosen Templates für unterschiedliche Blogarten und Gestaltungswünsche. Du findest für zahlreiche Themen wie Mode, Fotografie oder Gesundheit passende Vorlagen. Das musst Du beim Einrichten beachten:

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

1 Passendes Template finden

Id 691 Screenshot Schritt 1 Id 691 Screenshot Schritt 1 Id 691 Screenshot Schritt 1

Logge dich ein: http://de.wix.com/. Klicke nun auf den Button „Website erstellen“. Dadurch gelangst Du zur Liste mit den vorhandenen Vorlagen.

Id 691 Screenshot Wix Konto Id 691 Screenshot Wix Konto Id 691 Screenshot Wix Konto

Wenn Du bereits eine Website bei Wix hast, rufst Du die Vorlagen auf, indem Du auf das Konto-Symbol gehst und anschließend „Vorlagen“ anklickst.

Id 691 Screenshot Schritt 2 Id 691 Screenshot Schritt 2 Id 691 Screenshot Schritt 2

In der rechten Spalte findest Du die verschiedenen Template-Kategorien. Wähle die passende Kategorie aus, im dem Du sie anklickst oder die Suchfunktion verwendest.


2 Template auswählen

Id 691 Screenshot Schritt 3 1 Id 691 Screenshot Schritt 3 1 Id 691 Screenshot Schritt 3 1

Nun erhältst Du auf der rechten Seite eine Auswahl mit passenden Templates. Fahre mit der Maus über die verschiedenen Design-Vorlagen. Mit einem Klick auf „Info“ erhältst Du zusätzliche Informationen. Wenn Du Dir unsicher bist, ob sich das Template für Dich eignet, nutze zunächst die Ansichtsfunktion. Solltest Du Dich entscheiden, das Template zu nutzen, gelangst Du über den Button „Diese Webseite bearbeiten“ in den Bearbeitungsmodus.


3 Template anpassen​

Id 691 Screenshot Schritt 4 1 Id 691 Screenshot Schritt 4 1 Id 691 Screenshot Schritt 4 1

Nachdem das Template ausgewählt ist, müssen nun die Inhalte angepasst werden. Neue Elemente oder einen Hintergrund kannst Du über die Leiste auf der linken Seite hinzufügen. Hierfür wählst Du das passende Element mit der Maus aus und ziehst es auf die Webseite.

Id 691 Screenshot Schritt 4 2 Id 691 Screenshot Schritt 4 2 Id 691 Screenshot Schritt 4 2

Die einzelne Website-Elemente kannst Du durch Anklicken auswählen und bearbeiten. Das Menü auf der rechten Seite zeigt Dir die möglichen Bearbeitungsoptionen an.

Achtung! Es wichtig, dass Du Deine Webseite speicherst, bevor Du die Seite schließt, damit Deine Änderungen nicht verloren gehen. Du findest oben rechts einen Button zum Speichern. Wenn Du alle Anpassungen fertiggestellt hast, kannst Du die Seite durch den Button „Veröffentlichen“ direkt online stellen.


Der Autor
Sina Mylluks Sina Mylluks Sina Mylluks
Sina Mylluks
Online Marketing und neue Webtechnologien begeistern mich. Ich habe mich sowohl in meinem Studium (Technikjournalismus/PR und Technik-/Innovationskommunikation) als auch in der Praxis eingehend mit diesen Themen beschäftigt und in verschiedenen Positionen in Online Marketing und PR gearbeitet. Als Fachautor möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen nun weitergeben.

One Page Template einrichten

Seit einigen Jahren erfreuen sich sogenannte One Page Templates großer Beliebtheit. Bei einem solchen Template handelt es sich um ein spezielles Template, das auf die Darstellung einer Homepage innerhalb einer einzigen Seite optimiert ist. Das bedeutet: Im Gegensatz zu klassischen Homepages sind bei einem One Page Template die einzelnen Inhalte nicht auf verschiedenen Unterseiten untergebracht, sondern auf einer einzigen Seite fortlaufend untereinander angeordnet.


Die gesamte Website kommt im Wesentlichen mit der Startseite aus, auf der man sämtliche Inhalte findet, wenn man hinauf und hinunter scrollt. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn die Website von einem Smartphone oder Tablet aufgerufen wird.


Sehr gut geeignet sind One Page Templates für Websites mit eher überschaubaren Inhalten. Homepages, die in ihrer Navigation höchstens fünf bis sechs Unterseiten mit relativ wenig Text hätten, können auch optimal als One-Page-Website dargestellt werden. So richtest du ein One Page Template ein:

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

1 Eine neue Website erstellen

Id 693 Bild 6 Id 693 Bild 6 Id 693 Bild 6

Melde Dich bei Wix.com mit Deinen Zugangsdaten an. Es öffnet sich der Verwaltungsbereich Deines Nutzerkontos. Hier findest Du in der rechten oberen Ecke einen Button mit einem „+“-Zeichen. Dadurch wird eine neue Website eingerichtet, beginnend mit der Auswahl einer neuen Design-Vorlage. Klicke diesen Button an.


2 Ein One Page Template auswählen und einrichten

Id 693 Bild 1 Id 693 Bild 1 Id 693 Bild 1

Nachdem Du das „+“-Zeichen gedrückt hast, öffnet sich die Seite „Homepage Vorlage wählen“. Hier suchst Du Dir das Template für Deine neue One-Page-Website. Die One Page Templates findest Du bei Wix.com unter dem Eintrag „Landing Page“. Er befindet sich in der linken Seitenleiste ganz unten. Klicke ihn an.

Id 693 Bild 2 Id 693 Bild 2 Id 693 Bild 2

Nun werden die Templates nach Landing Pages gefiltert angezeigt. Du findest sowohl einfache Landing Pages, wie sie zum Beispiel für Produktankündigungen verwendet werden, als auch klassische One Page Templates, wie sie heute vielfach von Startups und Kreativ-Agenturen verwendet werden. Sobald Du mit der Maus über ein Template innerhalb der Liste fährst, erscheinen die Buttons „Bearbeiten“ und „Ansehen“ sowie ein Link zu weiterführenden Informationen.

Bei einem Klick auf „Ansehen“ öffnet sich das Template in einer Vorschauansicht. Sieh Dir das Template und seine Funktionen genau an. Wenn dir gefällt, was du siehst, klicke auf „Bearbeiten“ bzw. auf „Diese Website bearbeiten“ in der Vorschau-Ansicht. Wenn Du das gemacht hast, öffnet sich ein neues Fenster im Bearbeitungs-Modus (Website-Editor), wo Du das ausgewählte Template nach Lust und Laune an Deine Anforderungen und Bedürfnisse anpassen kannst.


Der Autor
Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin
Ferenc Nagy
Ich arbeite seit 2012 als Web Designer und Freier Autor. Zu meinen Arbeiten als Freier Autor mit Schwerpunkt IT zählen unter anderem die Aktualisierung und Überarbeitung der 13. Auflage von "Internet für Dummies" sowie diverse Fachartikel und Ratgeber für CHIP Online. Als Web Designer betreue ich in erster Linie Künstler, Blogger, Start Ups und gemeinnützige Vereine.

Weiterführende Infos zu Wix und zum Thema "Website erstellen"

Hier findest Du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe Du im Handumdrehen den passenden Anbieter für Dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier.


Außerdem findest Du noch Infos zu weiteren Wix-Themen:


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.
betterbusiness GmbH Deutschlands größtes Beratungsportal zum Thema "Online-Auftritt" hat 4,76 von 5 Sternen 566 Bewertungen auf ProvenExpert.com