Logo Hr Weiss
  1. Startseite »
  2. Magazin »
  3. Anleitungen »
  4. Wix »
  5. Apps einbinden und verwalten
Homepage selber erstellen - die besten Anbieter:


Wix-Apps einbinden und verwalten: So funktioniert’s

Wix Header Wix Header Wix Header

Mit dem Homepage-Baukasten Wix lassen sich kreative Webseiten, Blogs oder Online-Shops einfach und individuell realisieren. Dazu werden nicht nur vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für das Design der eigenen Seite geboten, sondern zudem ein spezieller App-Markt, über den sich unterschiedlichste Applikationen hinzufügen lassen.


Führst Du z.B. ein Hotel oder besitzt eine Ferienunterkunft, die Du gerne vermieten würdest, bietet Dir ein Internetauftritt die Möglichkeit, Dein Übernachtungsangebot sowie mögliche Freizeitaktivitäten oder Wellnessangebote an Interessenten zu vermitteln. Hilfreich sind dafür die Apps von Wix, die Gästen in Zukunft direkt auf Deiner Webseite die Buchung eines Zimmers, eines Kurses oder einer Freizeitaktivität ermöglichen.


Auch lohnt sich eine App, die Auskunft über die aktuelle Wetterlage an Deinem Standort gibt. Diese stellt eine nette Zusatzinformation dar, dank der die Besucher Deiner Seite nicht extra Google konsultieren müssen. Wie du deine Website mit diesen Extrafunktionen versorgen kannst, wie sie eingebunden und verwaltet werden, das erfährst Du in diesem Beitrag.

Form Builder App

Ein Formular darf auf keiner guten Website fehlen. Und in der Tat kommt auch kaum eine Website ohne ein Formular aus. Doch was ist eigentlich ein Formular und wozu dient es? Ein Formular besteht in erster Linie aus einem oder mehreren Eingabefeldern und einer „Absende“-Schaltfläche (Button). Die Zwecke, die ein Homepage-Betreiber mit einem Formular verfolgt, können vielseitig sein: So kann ein Formular der schnellen Kontaktaufnahme dienen, zum Beispiel als erweiterte E-Mail Funktion. Oder man bezweckt eine Datenerhebung bzw. Datensammlung wie beispielsweise bei einer Umfrage, einer Bestellung, einer Newsletter-Liste etc. Das Prinzip ist dabei immer das gleiche. Der Besucher trägt Daten in die freien Felder ein und übermittelt sie an den Webseitenbetreiber.


Bei den meisten Anbietern von Homepage Baukasten-Systemen sind komplette Formulare, die man individuell anpassen kann, bereits in den kostenfreien Versionen verfügbar. So auch bei dem Anbieter Wix. Hier funktioniert das Erstellen von Formularen über eine Homepage-Erweiterung (einer sogenannten App), die man auf seiner Website hinzufügt. Das geht schnell und ist einfach. Und man hat die Wahl zwischen verschiedenen Formular-Builder Apps (z. B. 123 Form Builder). Technische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig. Gewisse Grundkenntnisse in Englisch sind aber zu empfehlen, weil bei vielen Wix-Apps – und auch bei 123 Form Builder – die Eingabe-Informationen lediglich auf Englisch sind.

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Zeitaufwand:
20 Minuten

1 Formular-App hinzufügen

Id 732 Screenshot Wix App Markt Auswaehlen Id 732 Screenshot Wix App Markt Auswaehlen Id 732 Screenshot Wix App Markt Auswaehlen

Gehe in den Bearbeitungsmodus („Website-Editor“) Deiner Website und rufe dabei die Unterseite auf, in der das Formular eingefügt werden soll. Links auf dieser Seite siehst Du verschiedene Buttons untereinander gereiht. Klicke auf das „App Markt“-Symbol und es öffnet sich der App Markt. Gib in das Suchfeld den Begriff „Formular“ ein und klicke auf die Lupe. Es werden Dir nun verschiedene Apps angezeigt.

Id 732 Screenshot Wix App Formular Waehlen Id 732 Screenshot Wix App Formular Waehlen Id 732 Screenshot Wix App Formular Waehlen

Wähle Dir eine passende aus. Klicke auf den Button „ + Hinzufügen“. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Du nochmals auf den Button „+Hinzufügen“ klickst, um den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.

Achtung: Die Apps aus dem App-Markt von Wix werden von Drittanbietern entwickelt und angeboten. Indem Du diese Drittanbieter-Apps zu Deiner Website hinzufügst, stimmst Du automatisch den Nutzungesbedingungen (http://de.about.wix.com/app-market-terms) zu.


2 Formular auswählen und bearbeiten

Da es sich bei den Formular-Apps um externe Programme handelt, unterscheiden sich die Einstellungsmöglichkeiten von App zu App beträchtlich. Die folgenden Text-Abschnitte beziehen sich dabei nur auf die App „123 Form Builder“. Die Eingabefelder im Formular kannst Du gestalten wie Du möchtest – natürlich auch auf Deutsch.

Id 732 03 Formular Id 732 03 Formular Id 732 03 Formular

Nachdem Du die Formular App hinzugefügt hast, öffnet sich automatisch ein neues Kontaktformular auf Deiner Seite. Um das Formular zu wechseln oder zu bearbeiten klicke entweder per Doppelklick auf den grünen Balken (nur im Editor zu sehen) über dem Formular oder auf den Button „Einstellungen“. Diesen siehst du, sobald Du das Formular einmalig anklickst.

Id 732 04 Einstellungen Id 732 04 Einstellungen Id 732 04 Einstellungen

Es öffnet sich neues Fenster, wo Du nun aus verschiedenen Vorlagen (Templates) ein passendes Formular auswählen kannst. Wähle beispielsweise ein Formular zur Veranstaltungsregistration, ein Bestellformular, ein Formular zum Newsletter abonnieren oder ähnliches aus – eben das, was Du für Deinen Zweck benötigst. Wenn Du eine Vorlage angeklickt hast, kannst Du sofort sehen, wie das Formular auf Deiner Website aussieht.

Hinweis: Du willst ein ganz eigenes Formular erstellen? Dann musst Du Dich zunächst bei 123 Form Builder registrieren. Klicke dafür auf den Button „My Forms“ und dort auf die Schaltfläche „+ New Form“. Es öffnet sich ein neues Fenster, wo Du Dich registrieren musst. Bei 123 Form Builder kannst Du mit einer leeren Vorlage beginnen und Dein individuelles Formular mit eigenen Feldern und Grafiken erstellen.


3 Empfänger E-Mail angeben

Id 732 05 E Mail Id 732 05 E Mail Id 732 05 E Mail

Als nächsten Schritt musst Du eine E-Mail-Adresse in das Feld unter dem Punkt „Settings“ eingeben und mit Klick auf den Button „Update“ bestätigen. Diese Mail-Adresse ist die Adresse des Empfängers der Daten, die über das Formular erhoben werden sollen.


4 Design auswählen

Id 732 06 Design Id 732 06 Design Id 732 06 Design

Du hast auch noch die Möglichkeit, das Design des Formulars anzupassen. Klicke dafür unter dem Punkt „Design“ auf das Pfeil-Symbol. Es öffnet sich eine kleine Palette mit Farbfeldern. Du kannst hier aus den beliebtesten Farbkombinationen („Popular“), den Standard Farben („Standard“) und Deinen eigenen Kreationen („Mine“) auswählen.


Um zu sehen, wie die Auswahl aussehen würde, klicke auf den Link „Apply“, und das entsprechende Design wird auf dem Formular Deiner Website angewendet.

Hinweis: Um Deine eigene Farbkombination zu erstellen, musst Du Dich zunächst bei 123 Form Builder registrieren. Klicke dafür auf „Customize", registriere dich und tobe dich aus.


5 Speichern und veröffentlichen

Das ist es schon. Wenn Du alle Einstellungen nach Deinen Wünschen vorgenommen hast, schließe das Form-Builder Fenster. Du hast nun noch die Möglichkeit, das Formular auf Deiner Seite zu positionieren. Ziehe es einfach per Drag and Drop an die gewünschte Position. Weitere Einstellungsmöglichkeiten (zum Beispiel „Auf allen Seiten anzeigen“, „Kopieren“, „Löschen“ etc.) findest Du, wenn Du mit der rechten Maustaste auf das Formular klickst.


Um das Formular zu aktivieren musst Du nur noch Deine Website „Speichern“ und „Veröffentlichen“ (siehe Buttons in der Navigationsleiste ganz oben). Es empfiehlt sich, einen Test zu machen, ob die eingegebenen Daten auch wirklich bei der angegebenen E-Mail-Adresse ankommen.


Der Autor
Soeren Theussig Soeren Theussig Soeren Theussig
Sören Theussig
Ich arbeite seit 2012 als (fester und freier) Online- und Social-Media-Redakteur und verfasse Artikel über innovative Technologien und Web-Trends.

Booking App

Ob Reisen, Events oder Dienstleistungen - immer mehr Menschen buchen solche Dinge mittlerweile online. Ein Hauptgrund, eine Buchung online zu tätigen: Es ist sehr bequem. Anbieter von Dienstleistungen (egal welcher Art) sind daher gut beraten, ihre Dienste direkt auf ihrer Website anzubieten und eine Buchung zu ermöglichen.


Ein Beispiel: Der Betreiber eines Yoga-Studios bietet Yoga-Kurse an – sowohl Gruppen- als auch Einzelkurse. Auf seiner Website kann man sich die Termine der einzelnen Kurse ansehen und sich über die Lehrer und die Preise informieren. Ist es für die Besucher auch möglich, einen Kurs direkt auf der Seite zu buchen, dann können aus interessierten Besuchern sehr schnell und einfach zahlende Kunden werden. Das gleiche gilt natürlich für Frisöre, Musiklehrer oder andere Menschen, die auf ihrer Website eine Dienstleitung anbieten.


Wix stellt eine passende Anwendung (Applikation) namens „Wix Bookings“ kostenfrei zur Verfügung. Terminvereinbarung und Buchung können direkt auf Deiner Seite abgewickelt werden. Die App gleicht dabei die Termine mit Deinem Google Kalender ab, so dass Doppelbuchungen ausgeschlossen werden. Gegen Aufpreis (Upgrade auf ein Premiumpaket ab 9 Euro im Monat) ist auch eine Abwicklung der Zahlung via Pay Pal möglich.

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad?
Mittel
Zeitaufwand
20 Minuten

1 Wix Bookings-App hinzufügen

Id 733 01 App Markt Id 733 01 App Markt Id 733 01 App Markt

Gehe zum Editor (Bearbeitungsbereich) Deiner Website, öffne den App-Markt, suche die Booking App (z. B. Wix Bookings). Hast du sie gefunden, klicke rechts auf den Button „+ Hinzufügen“.


2 Buchungen verwalten: Einzeldienstleistungen

Id 733 02 Einzeldienstleistungen Id 733 02 Einzeldienstleistungen Id 733 02 Einzeldienstleistungen

Die Wix Bookings-App wurde nun als eine neue Seite auf Deiner Website hinzugefügt. Du hast nun zwei mögliche Dienstleistungstypen zur Auswahl: Einzelne Dienstleistungen und Gruppendienstleistungen. Hier gibt es ein paar Unterschiede bei der Verwaltung der Angebote zu beachten. Schauen wir uns zunächst die Einzeldienstleistungen an. Klicke auf den Button „Buchungen verwalten“. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Id 733 03 Buchungen Verwalten Id 733 03 Buchungen Verwalten Id 733 03 Buchungen Verwalten

Du hast nun die Möglichkeit, Deinen angebotenen Service einzutragen und anzupassen. Benenne unter „Allgemeine Informationen“ Deinen Service, ordne ihm eine Kategorie zu, beschreibe die Vorteile und füge ein passendes Foto hinzu.


Hinweis: Du kannst hier Deine eigenen Bilder oder Bilder aus sozialen Netzwerken hinzufügen, oder aus einer großen Anzahl von professionellen und kostenfreien Bildern aus der Wix-Bibliothek auswählen.

Unter dem Punkt „Mitarbeiter“ kannst Du einstellen, wer für den Service zuständig ist. Bei dem Punkt „Preis“ kannst Du die Zahlungsdetails angeben. Weitere Service-Details (wie zum Beispiel die Dauer der Dienstleistung) gibst Du bei den „Dienstleistungsdetails“ an. Wenn alles passt, klickst Du auf den Button „Dienstleistung speichern“.


Achtung: Bei der kostenfreien Version von Wix ist es nicht möglich, die Zahlung online abzuwickeln. Dafür benötigst Du ein Premiumpaket (ab 9 Euro pro Monat). Dann ist eine Zahlung über PayPal online möglich.


3 Buchungen verwalten: Gruppendienstleistungen

Id 733 04 Gruppendenstleistungen Id 733 04 Gruppendenstleistungen Id 733 04 Gruppendenstleistungen

Schauen wir uns nun die Gruppendienstleistungen an. Klicke dafür in der rechten Spalte unter dem Reiter „Dienstleistungen“ auf „Gruppe“. Es gibt zwei wesentliche Unterschiede zu den Einzeldienstleistungen: Denn hier kannst Du jetzt eine maximale Anzahl an Teilnehmern angeben und einen Zeitplan einrichten. Der Rest ist nahezu identisch mit den Einzeldienstleistungen.


4 Kalender synchronisieren

Id 733 05 Kalender Id 733 05 Kalender Id 733 05 Kalender

Der Kalender (unter dem Menüpunkt „Kalender“) ist optimal geeignet, um Buchungen zu verwalten und den Überblick zu behalten. Ein riesiger Vorteil der Wix Bookings App ist die automatische Synchronisierung der gebuchten Termine, mit dem Google Kalender der entsprechenden Mitarbeiter. Das kann zum Beispiel eine Doppelbuchung verhindern. Es setzt allerdings voraus, dass die Mitarbeiter, die eine Dienstleistung anbieten, auch bei Google einen Account haben und den Google Kalender nutzen.

Hinweis: Man kann den Kalender auch manuell verwenden, um beispielsweise Termine hinzuzufügen, Änderungen vorzunehmen oder die Verfügbarkeit anzugeben.


Beim Menüpunkt „Unternehmen“ kannst Du nun noch Details und Informationen zu Deinem Unternehmen angeben - wie beispielsweise die Adresse, die Kontaktdaten und die Öffnungszeiten etc.


5 Weitere Einstellungen vornehmen

Id 733 06 Einstellungen Id 733 06 Einstellungen Id 733 06 Einstellungen

Wenn Du alle nötigen Informationen zu Deinen Dienstleistungen eingegeben und gespeichert hast, kannst Du nun auch noch das Design, das Layout und den Text – sprich: die Darstellung Deiner Angebote – ändern. Klicke dafür auf den Button „Einstellungen“. Bei der Gestaltung Deiner Inhalte sind Dir dabei fast keine Grenzen gesetzt. Die Änderung wird sofort im Editor sichtbar. Um ein vollständiges Bild Deiner Booking-Seite zu bekommen, wechsle in den Vorschau-Modus. Wenn Du mit dem was Du siehst zufrieden bist, klicke auf „Speichern“ und „Veröffentlichen“.


Der Autor
Soeren Theussig Soeren Theussig Soeren Theussig
Sören Theussig
Ich arbeite seit 2012 als (fester und freier) Online- und Social-Media-Redakteur und verfasse Artikel über innovative Technologien und Web-Trends.

Hotel App

Um die Hotel-App von Wix zu nutzen, musst Du sie nur mit den nötigen Informationen über Dein Hotel oder Deine Unterkunft versorgen, was Du in wenigen schnellen Schritten erledigen kannst. Hast Du sie erst fertig eingerichtet, kannst Du vorgenommene Reservierungen in Zukunft über diese App problemlos verwalten.

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach bis mittel
Zeitaufwand
10 bis 15 Minuten

1 Zum App-Markt gehen

Id 673 2 Schritt Id 673 2 Schritt Id 673 2 Schritt

Rufe im Bearbeitungsmodus den App-Markt auf. Dort kannst Du über die Suchfunktion nach Deiner gewünschten App suchen, in diesem Fall der Hotel-App von Wix. Hast du sie gefunden, drücke auf den orangenen Button “App hinzufügen“.


2 App-Einstellungen vornehmen

Id 673 3 Schritt Id 673 3 Schritt Id 673 3 Schritt

Es öffnet sich ein Fenster, das Dir eine Liste Deiner Apps präsentiert – an oberster Stelle findest Du Wix Hotels. Klicke nun den orangefarbenen “Öffnen“-Button an und wähle im erscheinenden Fenster die Unterkunft, für die Du Zimmer anbieten möchtest. Jetzt kannst Du mit dem Einrichten loslegen: Beschreibe zuerst Deine Unterkunft, indem Du auf den blauen Button “Unterkunft“ drückst.

Id 673 3 1 Schritt Id 673 3 1 Schritt Id 673 3 1 Schritt

Jetzt öffnet sich eine Maske, die Du mit allen nötigen Daten füllen kannst, beispielsweise für wie viele Gäste die Unterkunft ausgelegt und welche Ausstattung vorhanden ist. Auf dieser Seite kannst Du auch Fotos hochladen sowie den Preis angeben. Hast Du das erledigt, klickst Du auf “Speichern“ und gehst zum zweiten Punkt “Einstellungen“ über.

Id 673 3 2 Schritt Id 673 3 2 Schritt Id 673 3 2 Schritt

Hier fügst Du wichtige allgemeine Informationen hinzu, unter anderem den Namen Deiner Unterkunft und die Adresse. Hast Du alles ausgefüllt, drückst Du auch hier auf “Speichern“.

Id 673 3 3 Schritt Id 673 3 3 Schritt Id 673 3 3 Schritt

Abschließend musst Du nur noch die gewünschten Zahlungsmethoden festlegen. Die App stellt Dir verschiedene Optionen zur Verfügung, die Du für Deine Unterkunft einrichten kannst. Dazu musst Du nur den “Verbinden“-Button drücken und den weiteren Anweisungen folgen. Darüber hinaus hast Du außerdem die Möglichkeit, weitere Preisoptionen einzustellen.


3 Hotel-App Deiner Webseite hinzufügen

Id 673 4 Schritt Id 673 4 Schritt Id 673 4 Schritt

Hast Du alle nötigen Angaben ausgefüllt, kannst Du die Hotel-App jetzt zu Deiner Wix-Homepage hinzufügen. Dazu klickst Du einfach auf den dunkelblauen “App hinzufügen“-Button, der rechts oben im hellblauen Balken zu finden ist.

Id 673 5 Schritt Id 673 5 Schritt Id 673 5 Schritt

Du wirst nun zum Website-Editor (Bearbeitungsbereich) Deiner Homepage weitergeleitet, wobei der dritte Menüpunkt aus der Bearbeitungsleiste auf der linken Seite, “Wix App-Markt“, bereits geöffnet ist. Darin klickst Du auf den Button “Kategorien“, wo Dir ein roter Punkt mit einer Zahl angezeigt wird, vermutlich eine 1.


Diese symbolisiert Dir, wie viele und welche Apps noch ausstehen, wie in diesem Fall die Hotel-App. Drücke nun auf den “Ausstehend“-Button und abschließend auf den blauen Button “+ Hinzufügen“. Jetzt hast Du die App erfolgreich auf Deiner Homepage eingerichtet und Besucher können in Zukunft direkt über Deine Seite Zimmer buchen.

Id 673 5 1 Schritt Id 673 5 1 Schritt Id 673 5 1 Schritt

Hinweis: Du kannst die App natürlich an beliebigen Stellen auf Deiner Webseite platzieren. Dazu klickst Du oben links neben dem Wix-Logo auf “Seiten: HOME“ und wählst diejenige Seite aus, auf der Deine Hotel-App angezeigt werden soll. Dann klickst Du auf den dritten Menüpunkt “App-Markt“ in der Bearbeitungsleiste auf der linken Seite, gibst “Hotel“ in das Suchfeld ein und drückst neben der erscheinenden Wix-Hotel-App auf “Hinzufügen“.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.

Wetter App

Um eine Wettervorhersage einzurichten, verwendest Du am besten die beliebte Wetter-App von Wix selbst. Die kannst Du innerhalb weniger Minuten in Deine Homepage einbinden, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.


Der Vorgang, die Wetter-App auf Deiner Webseite einzurichten, gestaltet sich im Grunde recht einfach: Du musst nur im App-Markt nach der Applikation suchen, gewünschte Einstellungen vornehmen und an der Stelle platzieren, wo sie in Zukunft angezeigt werden soll. Das geht so:

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Zeitaufwand
10 Minuten

1 Wix-Wetter-App hinzufügen

Id 676 2 Schritt Id 676 2 Schritt Id 676 2 Schritt

Gehe zum App-Markt, z. B. über den im Bearbeitungsmodus rechts oben in der Ecke befindlichen Button “App hinzufügen“. Im geöffneten App-Markt kannst Du nun mithilfe der Suchfunktion nach Deiner gewünschten App suchen. Hast du die "Wix Weather"-App gefunden, drückst Du auf den orangefarbenen Button “App hinzufügen“.


2 App in Seite einbinden

Id 676 3 Schritt Id 676 3 Schritt Id 676 3 Schritt

Es erscheint ein kleineres, blaues Fenster mit der Nachricht “Wix Weather ist bereit im Wix Editor.“ Du musst also jetzt in den Bearbeitungsmodus wechseln und die App an einer beliebigen Stelle platzieren. Dazu klickst Du auf den blauen Button “Editor öffnen“.

Id 676 4 Schritt Id 676 4 Schritt Id 676 4 Schritt

Es öffnet sich automatisch der “Wix App-Markt“ im Website-Editor, dem Bearbeitungsbereich Deiner Website. Dort wird Dir bereits die Wetter-App von Wix sowie der daneben befindliche blaue “+ Hinzufügen“-Button angezeigt, den Du anklickst.


3 Wetter-App einrichten

Danach erscheint die Wix Wetter App in Form eines eigenen Kästchens auf der Startseite Deiner Website. Mit der Maus kannst Du es an die gewünschte Position setzen und seine Größe ändern. Um verschiedene Funktionen der App einzustellen, klicke auf das Feld „Einstellungen“ oberhalb des Wetter-Kästchens. Ist dieses Feld nicht zu sehen, klicke in das Kästchen und das Feld erscheint.

Id 676 5 Schritt Id 676 5 Schritt Id 676 5 Schritt

Es öffnet sich das Einstellungs-Fenster, in dem Du am besten zunächst den Ort angibst, für den das Wetter angezeigt werden soll. Entscheide anschließend, in welcher Einheit die Temperatur sowie für wie viele Tage eine Prognose angegeben werden soll. Zusätzliche Details wie Windstärke und Luftfeuchtigkeit sind ebenfalls wählbar, genauso wie die gewünschte Sprache. Neben den “Einstellungen“ gibt es außerdem die beiden Kategorien “Design“ und “Animation“. Dort kannst Du Hintergrundszenen, Symbole sowie Schriftarten einstellen und, falls gewünscht, Animationen hinzufügen.

Id 676 5 1 Schritt Id 676 5 1 Schritt Id 676 5 1 Schritt

Hinweis: Du kannst die Wetter-App natürlich auf allen gewünschten Seiten und Unterseiten Deiner Homepage platzieren – sie muss nicht unbedingt auf der Hauptseite zu sehen sein. Möchtest Du die App an einer anderen Stelle einrichten, klickst Du zuerst oben links neben dem Wix-Logo auf “Seiten: HOME“ (bzw. „Seiten: Gewählter-Seitenname“.


Es öffnet sich ein kleines Fenster, bei dem alle Seiten Deiner Website angezeigt werden. Wähle diejenige Seite aus, auf der die Wetter-App angezeigt werden soll. Bist Du auf der jeweiligen Seite, entscheidest Du Dich für den dritten Punkt der Bearbeitungsleiste auf der linken Seite, “App-Markt“, tippst in das Suchfeld “Wetter“ ein und fügst die gewünschte App per Mausklick auf den “+Hinzufügen“-Button ein. Mit gehaltener linker Maustaste kannst Du die App außerdem auf der Seite bewegen und an der gewünschten Stelle platzieren.


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.

Site Booster App

Besonders für die Betreiber gewerblicher Homepages ist es wichtig, eine möglichst gute Platzierung innerhalb der Suchmaschinentreffer zu bestimmten Suchbegriffen zu erreichen. Dazu müssen die neu veröffentlichten Websites zunächst bei den einzelnen Suchmaschinen wie Google oder Bing angemeldet werden. Aber auch Einträge in Web-Verzeichnissen und Branchenlisten erhöhen die Auffindbarkeit Deiner Website. All diese Einträge und Anmeldungen von Hand oder von einem SEO-Experten vornehmen zu lassen, kostet Zeit und Geld.


Die App „Site Booster“ bei Wix.com übernimmt die oben beschriebenen Aufgaben, eine neue Website bei Suchmaschinen und in diversen Web Verzeichnissen zu listen bzw. anzumelden. So nutzt du die App richtig:

Aufwand im Überblick:
Mit Zusatzkosten verbunden?
Nein, die Basis-Version ist gratis
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Zeitaufwand
15 Minuten

1 Die App finden

Id 675 Bild 14 Id 675 Bild 14 Id 675 Bild 14

Gehe in den Bearbeitungsbereich Deiner Website. Dort klickst Du in der linken Seitenleiste auf den Button „App-Markt“. Er wird durch ein Marktstand-Symbol dargestellt. (Wenn Du mit der Maus über dem Button schwebst, erscheint auch der Name „App-Markt“.)

Id 675 Bild 1 Id 675 Bild 1 Id 675 Bild 1

Im App-Markt gibst Du im Suchfeld rechts oben den Namen der App ein – also „Site Booster“. Unterhalb des Suchfelds erscheinen bereits die Treffer. Klicke in der Liste auf „Site Booster“.


2 Die App installieren und konfigurieren

Id 675 Bild 3 Id 675 Bild 3 Id 675 Bild 3

Informiere Dich in der Detailansicht über die Preise und Leistungen des Anbieters. Es gibt einen kostenlosen Basis- und einen kostenpflichtigen Premium-Dienst. Sobald Du Dich für eine Variante entschieden hast, klickst Du auf den Button „+ App hinzufügen“ und bestätigst die Installation noch einmal per nochmaligem Klick auf den Button „+ App hinzufügen“ in dem sich nun öffnenden Fenster.

Id 675 Bild 4 Id 675 Bild 4 Id 675 Bild 4

So weit, so gut – die App wurde erfolgreich installiert! Nun musst Du sie noch konfigurieren. Klicke hierzu in dem Fenster, das sich jetzt geöffnet hat, auf den Button „Konto öffnen“. Darauf hin öffnet sich eine neue Registerkarte in Deinem Browser.

Id 675 Bild 5 Id 675 Bild 5 Id 675 Bild 5

Hier hast Du nun die Möglichkeit alle Informationen, mit denen Du bei den verschiedenen Online Diensten gelistet werden möchtest, anzugeben: Daten wie der Name Deiner Firma, Firmentelefonnummern, Adresse, Öffnungszeiten und andere.


3 App verwalten

Id 675 Bild 10 Id 675 Bild 10 Id 675 Bild 10

Die App Site Booster ist eine App, die nicht auf Deine Website direkt zugreift, sondern die der Website-Verwaltung dient. Deshalb kannst Du sie auch nicht aus dem Website-Editor heraus bedienen. Begib Dich also wieder in die Website-Verwaltung, indem Du auf die Registerkarte „Meine Websites“ in Deinem Browser klickst.

Id 675 Screenshot Wix Website Verwaltung Aufrufen Id 675 Screenshot Wix Website Verwaltung Aufrufen Id 675 Screenshot Wix Website Verwaltung Aufrufen

Hinweis: Hast Du die Registerkarte mit der Website-Verwaltung irrtümlich geschlossen, kannst Du die Website-Verwaltung aufrufen, indem Du im Website Editor oben auf „Website“ und dann auf „Website verwalten“ gehst.

Id 675 Bild 9 Id 675 Bild 9 Id 675 Bild 9

Im Verwaltungsbereich findest Du in der Mitte des Bildschirms den Eintrag „App hinzufügen“. Lass Dich durch diese Bezeichnung nicht verwirren. Hinter diesem Eintrag verbirgt sich nicht nur die Möglichkeit, neue Apps hinzuzufügen. Du kannst hier auch Deine bereits installierte Apps verwalten oder wieder löschen.

Id 675 Bild 7 Id 675 Bild 7 Id 675 Bild 7

Wähle in der linken Seitenleiste den Eintrag „Meine Apps“ aus. Daraufhin erscheint eine Liste all Deiner bereits installierten Apps, in der auch die App Site Booster anzutreffen ist. Um die App zu öffnen, um beispielsweise das Premium-Abo zu bestellen oder die von Dir hinterlegten Informationen zu bearbeiten, klickst Du auf den Button „Öffnen“ direkt neben dem App-Eintrag. Um die App zu löschen, musst die den kleinen roten Schriftzug „App entfernen“ unterhalb der Beschreibung der App anklicken ...

Id 675 Bild 8 Id 675 Bild 8 Id 675 Bild 8

...und im nächsten Schritt bestätigen.


Der Autor
Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin Ferenc Nagy Magazin
Ferenc Nagy
Ich arbeite seit 2012 als Web Designer und Freier Autor. Zu meinen Arbeiten als Freier Autor mit Schwerpunkt IT zählen unter anderem die Aktualisierung und Überarbeitung der 13. Auflage von "Internet für Dummies" sowie diverse Fachartikel und Ratgeber für CHIP Online. Als Web Designer betreue ich in erster Linie Künstler, Blogger, Start Ups und gemeinnützige Vereine.

Weiterführende Infos zu Wix und zum Thema "Website erstellen"

Hier findest du einen Leitfaden zum Thema “Website erstellen” und einen Vergleich von Homepage Baukästen, mit dessen Hilfe du im Handumdrehen den passenden Anbieter für dein Website-Vorhaben finden kannst. Einen umfangreichen Testbericht zu Wix gibt es hier. Einen Überblick über die Wix Preise findest du ebenfalls unter dem Link.


Außerdem findest du noch Infos zu weiteren Wix-Themen:


Der Autor
Avatar Avatar Avatar
„Homepage-Ratgeber.de“-Redaktion
Wir von „Homepage-Ratgeber.de“ sind ein Team von Technologie-Enthusiasten und immer auf der Suche nach den neuesten Software-Trends. Bereits seit 2013 beobachten wir den deutschen und internationalen Markt für Homepage-Baukästen intensiv und haben seither mit unseren Anleitungen, Tipps und Vergleichen mehreren tausend Privatpersonen und kleinen Firmen dabei geholfen, ihre eigene Website selbst zu erstellen.
betterbusiness GmbH Deutschlands größtes Beratungsportal zum Thema "Online-Auftritt" hat 4,76 von 5 Sternen 566 Bewertungen auf ProvenExpert.com