Testurteil

Strato: Testurteil

Gesamt
72 / 100
Vertragsdetails (7%)
58 / 100
Leistungsumfang (20%)
82 / 100
Funktionsumfang (20%)
70 / 100
Design (20%)
61 / 100
Bedienung (19%)
72 / 100
Marketing (8%)
72 / 100
Support (6%)
95 / 100

Der Homepage-Baukasten von Strato glänzt vor allem mit optimalen Vertrags- bedingungen, großem Speichervolumen und gutem Support.

Bei Strato gibt es in beiden Tarifen eine kostenlose Testphase. Die Preise sind genauso fair wie die kurzen Lauf- und Kündigungszeiten. Mehr als nur fair sind das großzügige Speichervolumen und die zahlreichen E-Mail-Postfächer, die Strato zu Verfügung stellt. Punktabzug gibt es indes beim Funktionsumfang: Weder kann die Webseite mehrsprachig angelegt werden, noch gibt es eine Kommentarfunktion, mit der Besucher auf einzelne Beiträge reagieren können. Auch ein Player für Videos fehlt, weshalb nur extern gespeicherte Videos eingebunden werden können; zum Beispiel von Youtube. Das Design bleibt ebenfalls ein wenig hinter den Möglichkeiten zurück, weil es schicker sein könnte. Dafür passt es sich aber automatisch an die Displays von Mobil- geräten an. Wegen der mitgelieferten Designvorlagen für zahlreiche Branchen kann Strato schließlich auch beim Design Pluspunkte verbuchen.

Die Bedienung könnte einfacher sein, was vor allem bei Drag-and-Drop-Vorgängen auffällt. Auf der Höhe der Zeit ist die integrierte Suchmaschinenoptimierung, und auch bei der Anbindung an die sozialen Netzwerke leistet sich Strato keine Patzer. Negativ ins Gewicht fällt hingegen, dass man per Strato-Webseite keinen Newsletter an registrierte Besucher versenden kann. Wer Schwierigkeiten mit dem Homepage-Baukasten hat, bekommt bei Strato Unterstützung per E-Mail und Telefon; für Standardprobleme gibt es einen Frage-Antwort-Bereich.

Kurzum: Bei den Vertragskonditionen und beim Leistungsumfang spielt Strato ganz vorne mit – leichte Schwächen lassen sich beim Funktionsumfang und dem eher durchschnittlichen Design feststellen. 

Vertragsdetails (7%)
58 / 100

Kostenlose Testphase und faire Kündigungs-Konditionen bieten beide Tarife von Strato.

Ohne Vertrag keine hochwertige Webseite. Welcher Vertrag der richtige ist, hängt bei Strato vor allem davon ab, welche Rolle die Suchmaschinenoptimierung für Sie spielt.

Strato bietet zwei Tarife an, die sich beide kostenlos testen lassen: Homepage-Baukasten Pro und Homepage-Baukasten Pro SEO-Edition. Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist betragen in beiden Tarifen je einen Monat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Kündigungsfrist und Mindestlaufzeit sind ebenso kundenfreundlich gestaltet wie der kostenfreie Testzeitraum. Dafür gibt es ein „sehr gut“.

Leistungsumfang (20%)
82 / 100

Enormer Speicherplatz, enorme Zahl an Unterseiten und einiges mehr bieten die Tarife von Strato.

Normalerweise muss im Vorfeld geklärt werden, wie leistungsfähig der Homepage-Baukasten sein soll, doch die beiden Tarife von Strato unterscheiden sich in diesem Punkt nicht voneinander.

Falls Sie bereits über eine eigene Internetadresse verfügen, können Sie diese ohne Schwierigkeiten fortführen. Falls nicht, bietet Strato gratis eine eigene Adresse an, die sich nach Belieben umbenennen lässt. Großzügige 50 Gigabyte Speicher und eine unbegrenzte Zahl an Unterseiten bietet Strato in beiden Tarifen. Ein Passwortschutz für einzelne Unterseiten ist nicht vorhanden, dafür punktet Strato beim Thema E-Mail: Die Homepage-Baukästen von Strato verfügen über 500 eigene E-Mail-Postfächer.

Egal ob Speichervolumen, E-Mail-Postfächer oder Seitenzahl: Bei Strato ist alles sehr üppig ausgelegt. Dafür vergeben wir ein „sehr gut“. 

Funktionsumfang (20%)
70 / 100

Mehrsprachige Webseiten lassen sich bei Strato nicht einrichten und eine Kommentarfunktion fehlt, sonst sind jedoch fast alle wichtigen Funktionselemente an Bord.

Verfügt der Homepage-Baukasten über alle Funktionen, die Sie für Ihre Wunsch-Webseite benötigen? Es lohnt sich, ein paar Minuten in den Vergleich zu investieren.

Bilder können im Strato Homepage-Baukasten nicht nur auf klassische Art und Weise eingebunden werden. Außer dem Galeriemodus bietet Strato einen animierten Modus, der in die Bildmitte zoomt – oder einen Fototisch, auf dem die Bilder in loser Anordnung herum- liegen und per Doppelklick vergrößert werden können. Das sieht prima aus, der praktische Nutzen hält sich aber in Grenzen, weil solche Effekte schnell anstrengend wirken können.

Das Gästebuch ist eine Art Spiegel, in dem Sie sehen können, wie Nutzer auf Ihre Webseite reagieren. Wie alle Elemente sieht auch das Gästebuch bei Strato sehr sachlich aus. Lobenswert ist die Option, Beiträge erst dann öffentlich anzuzeigen, wenn sie vom Homepage-Inhaber gelesen wurden. So schützen Sie sich gegen Hasskommentare oder Spam-Einträge.

Eine noch wichtigere Brücke zur Ihren Besuchern oder Kunden ist das Kontaktformular. Hier kann Ihnen jeder eine Nachricht zukommen lassen, die automatisch per Mail an Sie weiter- geleitet wird. Neben den obligatorischen Einstellungen kann das Kontaktformular bei Strato mit einem Begrüßungstext versehen werden. Es lässt sich auch festlegen, was der Nutzer nach dem Versand seiner Nachricht angezeigt bekommt. So können sie zum Beispiel mitteilen, wie lange ein Kunde warten muss, bis seine Nachricht beantwortet wird.

Die Blog-Funktion ist ein moderner Weg, um Ihre Besucher über Neuigkeiten zu informieren. Per Veranstaltungskalender halten Sie die Besucher komfortabel über wichtige Termine auf dem Laufenden. Der Strato-Veranstaltungskalender lässt sich gut bedienen und an die Termine kann eine Datei angehängt werden – etwa ein Flyer oder eine Wegbeschreibung.

Auf einen eigenständigen Videoplayer müssen Strato-Nutzer ebenso verzichten wie auf die Kommentarfunktion. Immerhin gibt es ein Funktionselement, mit dem sich YouTube-Videos einbinden lassen. Anschließend kann bestimmt werden, wie groß das Video angezeigt werden soll. Besonders für Kunden aus der Gastro- und Hotelbranche stellt eine mehrsprachige Webseite einen Wettbewerbsvorteil dar. Mit dem Homepage-Baukasten von Strato erstellte Webseiten können aber nur in einer Sprache gestaltet werden.

Nicht verzichten müssen Geschäftskunden auf einen eigenen Online-Shop. Der ist gerade dann sinnvoll, wenn man Produkte ohne den Umweg über Amazon oder Ebay verkaufen möchte. In den Online-Shop können maximal 20 Produkte eingestellt werden.

Als Zusatzleistung verfügt der Homepage-Baukasten über eine Abstimmungsfunktion. Damit können Sie für Ihre Besucher eine Frage mit mehreren Antwortmöglichkeiten formulieren. Das Ergebnis wird dann als Diagramm auf der Webseite angezeigt.

Die Funktionselemente überzeugen auch wegen ihrer durchdachten Zusatzfunktionen. Allerdings fehlen Standard-Zutaten wie die Kommentarfunktion, ein eigener Videoplayer und die Möglichkeit, eine mehrsprachige Webseite zu betreiben. Summa summarum ergibt das gerade noch ein „sehr gut“. 

Design (20%)
61 / 100

Das Design ist in Ordnung und die Responsive-Funktion fortschrittlich; die Gratisbilder überzeugen eher weniger.

Auch für Ihre Webseite gibt es keine zweite Chance, einen guten ersten Eindruck zu machen. Deshalb ist das Design in den meisten Anwendungsfällen sehr wichtig.

Nüchtern und ein wenig streng, aber keinesfalls hässlich: Der optische Gesamteindruck des Strato Homepage-Baukastens ist befriedigend. Bei anderen Anbietern wirkt die Homepage edler und strahlender, doch das ist nicht für jeden Einsatzzweck nötig.  Dank Responsive-Design ist die Webseite für Smartphone und Tablet optimiert, da sie sich automatisch an die Größe des Displays anpasst.

In beiden Tarifen von Strato bekommt man zahlreiche Gratisbilder zur freien Nutzung. Die Qualität der Bilder schwankt: Manche sind hochwertig, andere haben eine zu geringe Auflösung oder wirken altbacken. 

Wer kein passendes Bild entdeckt, kann direkt über den Homepage-Baukasten bei der Bildagentur Fotolia suchen. Im Fotolia-Archiv finden sich Millionen hervorragende Bilder. Für Strato-Kunden sind die ersten drei Bilder gratis, auf alle weiteren wird ein Rabatt gewährt.

Großzügig ist Strato bei den Designvorlagen für Geschäftskunden: Es werden 250 Vorlagen für die verschiedensten Branchen angeboten.

Etwas schmuckloses Design, die moderne Responsive-Funktion und zahlreiche Branchenvorlagen: Das ergibt ein „gut“. 

Bedienung (19%)
72 / 100

Die Bedienung funktioniert recht gut und der Hilfebereich wird seinem Namen gerecht.

Keinesfalls zu vernachlässigen ist die Frage, wie sich der Homepage-Baukasten bedienen lässt. Gehen die wichtigen Funktionen leicht von der Hand? Gibt es nützliche Hilfstexte?

Unser Test ergab, dass sich der Homepage-Baukasten von Strato recht einfach bedienen lässt. Die Drag-and-Drop-Funktion haben die Konkurrenz-Anbieter allerdings besser hinbekommen. Zwar lassen sich die Elemente bei Strato per Maus herumziehen, aber nur in den dafür bestimmten Feldern und nicht frei auf der ganzen Seite.

Prima fanden wir indes die Möglichkeit, bereits konfigurierte Elemente in die Zwischenablage zu kopieren, um sie mühelos zwischen den Unterseiten verschieben zu können.

Die Nutzeroberfläche ist komplett deutschsprachig – Englischkenntnisse sind nicht nötig. Eine App, um die Webseite mobil zu bearbeiten, gibt es nicht; auch da ist manch anderer Anbieter weiter. Mit der Konkurrenz mithalten können jedoch die professionell produzierten Video-Anleitungen, in denen ein Sprecher die einzelnen Schritte erklärt. Auch der Hilfebereich überzeugt mit gut gegliederten Texten und Screenshots.

Durchschnittliche Bedienung mit leichten Schwächen beim Drag-and-Drop, aber komplett deutschsprachiger Oberfläche und einem nützlichen Hilfebereich. Dafür vergeben wir ein „gut“. 

Marketing (8%)
72 / 100

Die Suchmaschinenoptimierung und Social-Media-Anbindung machen einen ausgereiften Eindruck, allerdings fehlt die Newsletter-Funktion.

Die Reichweite Ihrer Webseite lässt sich erheblich steigern: per Suchmaschinenoptimierung und Social-Media-Anbindung. Sie müssen kein Fachmann sein, um Ihre Webseite bei Strato für die Suchmaschinen fit zu machen. Hierfür reicht es, im „SEO“-Fenster den Titel, ein paar klug gewählte Schlagworte und eine griffige Beschreibung einzugeben.

Wie der Name schon andeutet, stehen im Tarif Homepage-Baukasten Pro SEO-Edition noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Der Tarif enthält einen Assistenten, der prüft, ob Ihr Unternehmen in alle wichtigen Online- und Suchverzeichnisse eingetragen ist. Außerdem können Sie festlegen, in welchem Umkreis und welchen Städten Ihr Unternehmen tätig ist – was ebenfalls nützlich sein kann, um schnell gefunden zu werden. 

Der Assistent hilft auch bei der Auswahl der Schlagwörter für die Suchmaschine und vergleicht Ihre Seite mit denen der Konkurrenzunternehmen. Falls die Position bei den Suchmaschinen in Ihrer Branche von großer Bedeutung ist, kann der Tarif Homepage- Baukasten Pro SEO-Edition einen Wettbewerbsvorteil darstellen.

Selbstverständlich lässt sich jede Strato-Homepage mit Facebook, Twitter und anderen Social-Media-Plattformen verknüpfen. Hierfür werden einfach die entsprechenden Buttons von der Bearbeitungsleiste auf die Webseite gezogen. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihre Besucher die Webseite mit einem Facebook-„Gefällt mir“ markieren, können Sie neben dem Button die Profilbilder der Leute anzeigen lassen, denen die Seite bereits gefällt. Mit dem Twitter-Button lassen sich Ihre Tweets auf der Webseite anzeigen, was Ihnen neue Twitter-Follower bringen kann.

Newsletter, für die man sich auf der Webseite registriert, sind gerade wieder modern. Strato-Kunden habe aber keine Möglichkeit, einen Newsletter zu versenden.

Zeitgemäße Suchmaschinenoptimierung und Social-Media-Anbindung, aber keine Newsletter-Funktion. Das ergibt ein „gut“.

Support (6%)
95 / 100

Per Mail und Telefon wird Ihnen geholfen und für die häufigsten Fragen steht ein FAQ-Bereich zu Verfügung.

Falls es Probleme mit der Webseite gibt, will niemand lange auf eine Lösung warten. Deshalb ist ein kompetenter Support wichtig. 

Antworten auf Standardfragen finden Sie bei Strato im durchdacht aufgemachten Frage-Antwort-Bereich. Bei komplexeren Themen können Sie sich an den deutschsprachigen E-Mail-Support wenden oder anrufen. Der Telefonsupport ist die ganze Woche tagsüber und abends zu erreichen.

Der Mail-Support und die Telefon-Hotline überzeugen genauso wie die Frage-Antwort-Sektion. Dafür vergeben wir ein „gut“.